Berthold Lang (Bürgermeister)

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Berthold Lang (* vor 1381, Wien; † zwischen 4. August 1401 und 1403)[1] war Bürgermeister der Stadt Wien.

Herkunft und Familie

Berthold Lang war der Sohn von Ruger (Rudlein) dem Kramer (* vor 1357; † vor 1372) aus dessen Ehe mit Kristein (Lebensdaten unbekannt, 1357 belegt). Er war vermutlich seit 1381 mit Margret (Margarethe) (* vor 1381; † nach 1429) verheiratet. Ihr Vater, der Kramer Peter Steudel[1], verhandelte im Frühjahr 1409 zusammen mit Paul Geyr und Petrus Weispacher (Peter Weißbacher) im Auftrag von Herzog Ernst (I.) dem Eisernen mit dem Ritter Hans Laun wegen der Einstellung von Kampfhandlungen gegen die Stadt Wien.[2] Ihre Mutter Elsbeth schloss nach dem Tod ihres Vaters Peter Steudel eine weitere Ehe mit Hans Gerstenner.[1]

Leben

Berthold Lang, ein Kramer, war 1400/1401 der Bürgermeister von Wien.[1]

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 vgl. Felix Czeike (Hrsg.): Lang Berthold. In: Historisches Lexikon Wien. Band 3, Kremayr & Scheriau, Wien 1994, ISBN 3-218-00545-0, S. 679.
  2. vgl. Ferdinand Opll: Nachrichten aus dem mittelalterlichen Wien: Zeitgenossen berichten. Böhlau Verlag, Wien / Köln / Weimar, 1995, ISBN 978-3-205-98372-9, S. 116
VorgängerAmtNachfolger
Paul HolzkäuflBürgermeister von Wien
1401
Paul Würffel