Bezirk Mödling

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wikipedia logo v3.svg
Überregionale Aspekte dieses Themas werden auch in der Wikipedia unter dem Titel Bezirk Mödling behandelt.
Hier auf RegiowikiAT befinden sich Informationen sowie Ergänzungen, die zusätzlich von regionaler Bedeutung sind (siehe Mitarbeit).
Lage
Bezirk AmstettenBezirk BadenBezirk Bruck an der LeithaBezirk GänserndorfBezirk GmündBezirk HollabrunnBezirk HornBezirk KorneuburgKrems an der DonauBezirk Krems-LandBezirk LilienfeldBezirk MelkBezirk MistelbachBezirk MödlingBezirk NeunkirchenSt. PöltenBezirk Sankt Pölten-LandBezirk ScheibbsBezirk TullnBezirk Waidhofen an der ThayaWaidhofen an der YbbsWiener NeustadtBezirk Wiener Neustadt-LandBezirk Wien-UmgebungBezirk Wien-UmgebungBezirk Wien-UmgebungBezirk Wien-UmgebungBezirk ZwettlLage des Bezirks Mödling im Bundesland Niederösterreich (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Niederösterreich
NUTS-III-Region AT-127
Verwaltungssitz Mödling
Fläche 277,02 km²
Einwohner 117.852 (1. Jänner 2016)
Bevölkerungsdichte 425 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen MD
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Philipp Enzinger
Webseite www.noel.gv.at/Bezirke/BH-Moedling
Karte
AchauBiedermannsdorfBreitenfurt bei WienBrunn am GebirgeGaadenGießhüblGumpoldskirchenGuntramsdorfHennersdorfHinterbrühlKaltenleutgebenLaab im WaldeLaxenburgMaria EnzersdorfMödlingMünchendorfPerchtoldsdorfVösendorfWiener NeudorfWienerwaldNiederösterreichLage der Gemeinde Bezirk Mödling im Bezirk Mödling (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der Bezirk Mödling ist ein Verwaltungsbezirk in Niederösterreich.

Gemeinden im Bezirk Moedling.png

Bezirksweite Einrichtungen

Bezirkshauptmannschaft

Die Bezirkshauptmannschaft befindet sich in Mödling nahe der Südbahn. Seit Gründung des Bezirks am 19. Dezember 1896 ist sie mehrmals umgezogen. Das erste Amthaus wurde 1896 vonBürgermeister Jakob Thoma in der Mödlinger Klostergasse eröffnet. Ab dem Jahr 1961 befand sich das Amtsgebäude am Bahnhofsplatz. Durch die Platznot wurde 1988 beschlossen, ein neues Gebäude am aktuellen Standort zu errichten. Am 23. September 1992 wurde dieses Gebäude vom Landehauptmann Siegfried Ludwig eröffnet. 2017 sind in der Bezirshauptmannschaft 175 Mitarbeiter beschäftigt.[1]

Bis Juli 2014 befand sich bei der BH auch Standort des Bezirksschulinspektors. Mit Abschaffung dieser Positition führt die BH Baden eine Außenstelle des Landesschulrates.[2]

Finanzamt

Das Finanzamt befindet sich nahe der Bezirkshauptmannschaft in Mödling, ist aber auch schon übersiedelt. Es befand sich in der Pfarrgasse und in der Klostergasse in dem Gebäude, in dem sich die BH vorher befand. Organisorisch wurde im Jahr 2004 es als FA 16 mit dem Finanzamt Baden zum Finanzamt Baden-Mödling zusammengelegt.[3]

NÖ Gebietskrankenkasse

Wie in allen niederösterreichischen Bezirken befindet sich eine Kundendienststelle in der Bezirkshauptstadt. Auch diese befindet sich nahe der Bezirkshauptmannschaft. Der frühere Sitz befand sich in der Maria Enzersdorfer Straße.

Arbeitsmarktservice

Das AMS Niederösterreich hat in Mödling seine Bezirksstelle in der Tamossinostraße. Befand sich das ursprüngliche Arbeitsamt an der Ecke Schillerstraße - Weißes Kreuzgasse, so übersiedelte es in die Josefsgasse, bevor es in den 2010 Jahren den aktuellen Standort bezog.

Medien

An Printmedien ist die wöchentlich erscheinende NÖN mit einer Bezirksredaktion die älteste Zeitung im Bezirk. Sie führt ugs. immer noch den Namen des Vorgängers Mödlinger Zeitung. Als Gratiszeitung sind die ebenfalls wöchentlichen Bezirksblätter, die ebenfalls eine Bezirksredaktion verfügen zu erwähnen.

Die N1 Niederösterreich TV, die ihren Sitz in Brunn am Gebirge hat, ist eine regionale Fernsehgesellschaft, die im Bezirk über Kabel der Kabelsignal und Internet ihren kostenlosen Auftritt hat.

Blaulichtorganisationen

Das Bezirkskommando der Polizei befindet sich in der Stadt Mödling. Weitere Polizeiinspektionen befinden sich in Breitenfurt, Brunn am Gebirge, Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Hinterbrühl, Laxenburg, Maria Enzersdorf, Perchtoldsdorf, Wiener Neudorf, Vösendorf. Die Inspektion in Gaaden im Zuge der Umorganisation im Jahr 2014 geschlossen.

Für die Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk ist das Bezirksfeuerwehrkommando Mödling zuständig. Die Alarmierung der jeweils zuständige Feuerwehr erfolgt im allgemeinen durch die Bezirksalarmzentrale Mödling mit dem Sitz am Standort der FF Mödling

  • Rettungswesen

Im Bezirk wird das Rettungswesen durch das Rote Kreuz NÖ und durch den Samariterbund organsiert. Beide Organsitationen haben Dienststellen im Bezirk. Die Annahme der Notrufe und der Weiterleitung der Alarmierung erfolgt durch die 144 Notruf Niederösterreich, die zwar auch in Mödling bei der FF Mödling einen Arbeitsplatz hat, aber landesweit vernetzt arbeitet.

Bezirkshauptleute bzw. Behördenleiter

In dem 1897 erstmals gegründeten Bezirk amtierten folgende Personen:

Name Lebensdaten Funktionsperiode Bemerkungen
Alfred Freiherr Glanz von Eicha 1897-1899
Otto Breyer 1899-1909
Joseph Fuchs 1909-1918
Max Hillinger 1918-1923
Adolf Pilz 1923-1924
Adalbert Pamperl 1890-1967 1924-1938
Leiter des Magistratischen Bezirksamtes des 24. Bezirkes von Groß-Wien
Ferdinand Christallon 1938
Adalbert Pamperl 1890-1967 1938-1945
Otto Petznek 1945
Erich Liemert 1945-1952
Hugo Goldberger 1952-1954
Bezirkshauptleute
Josef Holzapfel 1954-1961
Robert Böhm 1915-1997 1961-1980
Heinz Eischer 1981-2000
Hannes Nistl *1949 2000-2010
Philipp Enzinger seit 2010

Einzelnachweise

  1. Die Behörde jubiliert in den NÖN Ausgabe 38/2017 Printausgabe Mödling
  2. Das Ende des Bezirksschulrates in der NÖN Woche 29/2014
  3. Zuordnungsänderungen bei Wirtschaftsraumfinanzämtern vom 19. Jänner 2004 abgerufen am 18. Juni 2014

Weblinks

 Bezirk Mödling – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons