Bezirksalarmzentrale Horn

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bezirksalarmzentrale Horn ist eine Einrichtung des Bezirksfeuerwehrkommandos Horn und ist eine fallweise besetzte Alarmzentrale zur Warnung und Alarmierung der Bevölkerung im Katastrophenfall. Die Besetzung erfolgt ausschließlich durch Anforderung der Landeswarnzentrale Niederösterreich, durch Anforderung des Bezirksfeuerwehrkommandos oder bei Katastrophen oder größeren Einsätzen. Neben der Zivilbevölkerung hat die Bezirksalarmzentrale Horn die Aufgabe die Feuerwehren, die den vier Feuerwehrabschnitten Eggenburg, Gars, Geras, sowie Horn angehören, im Einsatzfall zu alarmieren. Die Einrichtung hat ihren Sitz im Feuerwehrhaus Horn, ebenfalls der Standort des Bezirksfeuerwehrkommandos. Die Erreichbarkeit der Zivilbevölkerung wird durch die Sirenen in jeder Ortschaft, die über Funk ausgelöst werden können, erreicht. Außerdem bestehen Verbindungen zu den Massenmedien, wie Radio und Fernsehen.

Ausstattung

Die Bezirksalarmzentrale Horn ist ausgestattet mit:

  • 2 Notruftelefone mit automatischer Rufnummernerkennung
  • 2 ISDN-Telefone
  • 1 Einsatzleitrechner
  • 3 Computer mit Internetzugang
  • 2 Digitalfunkgeräte
  • 1 Sprachaufzeichnungscomputer

Weiters ist die Alarmzentrale notstromversorgt ausgerüstet.

Weblinks