Bratwürstelsonntag

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bratwurst hier mit Erdäpfel statt Erdäpfelschmarrn

Als Bratwürstelsonntag wird in Oberösterreich der erste Adventsonntag bezeichnet.

Benannt nach dem traditionellen Mittagsgericht Bratwurst. Dazu gibt es Sauerkraut und Erdäpfelschmarrn als Zuspeise.[1]

Die genaue Herkunft des Brauches ist unbekannt. Eine der möglichen Erklärung könnte sein, dass zu Winterbeginn die Schlachtungen erfolgten, da es nicht möglich war, die Tiere den ganzen Winter durchzufüttern. Die damit verbundenen erzeugten Würste wurden zu Beginn der Adventzeit, einer Fastenzeit, gegessen.

Einzelnachweise

  1. Der Sonntag und die Bratwürstel in den OÖ Nachrichten vom 1. Dezember 2018 abgerufen am 2. Dezember 2018

Weblinks