Braunau am Inn

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Braunau am Inn ist die älteste und mit 16.716 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016) bevölkerungsreichste Stadt im oberösterreichischen Innviertel.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Braunau am Inn .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.257513.0338888889Koordinaten: 48° 15′ N, 13° 2′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Braunau am Inn48.257513.0338888889


Gemeindegliederung

Sehenswürdigkeiten

Gemeindebetriebe

Freizeitanlagen

Öffentliche Einrichtungen

Blaulichtorganisationen

Bezirkspolizeikommando Braunau am Inn
Polizeiinspektion Braunau am Inn
Stadtpolizei Braunau am Inn[1]
FF Aching gemeinsam mit den Gemeinden Burgkirchen und St. Peter am Hart
FF Braunau am Inn
Hauptfeuerwache
Feuerwache Laab
Bootshaus
FF Haselbach
FF Ranshofen
BTF AMAG Ranshofen
Bezirksstelle Braunau
Notarztdienst Braunau

Schulen

Wirtschaft

Vereine

Personen

Bürgermeister

Ehrenbürger

  • Josef Reiter (1862-1939), Musikpädagoge, Chorleiter, Kapellmeister und Komponist[3]

Sonstige

  • Roman Barth (1934 bis 2014), Hauptschullehrer und Maler
  • Heinz Denk (* 1951), Goldschmiedemeister und Schmuckkünstler
  • Anton Filzmoser (1897-1969), Heimatmaler
  • Ingomar Engel (* 1946), Architekt, Zeichner, Kalligraf, Karikaturist, Stadtbaudirektor
  • Hanna Kirmann (* 1976), Malerin, Objekt-, Foto- und Videokünstlerin
  • Leo Maier (* 1956), Pädagoge, Maler und Grafiker
  • Peter Makowetz (* 1950), Kunsterzieher, Maler, Grafiker und Bildhauer, Mitbegründer, Obmann bzw. Obmannstellvertreter des Vereins Herbstsalon Braunau-Simbach
  • Ingrid Olden (* 1940), Grafikerin und Kinderbuch-Illustratorin
  • Bernhard Schneider (* 1960), Organist, Chorleiter, Komponist und Musikpädagoge
  • Wilhelm Schückel (1887-1964), Maler
  • Zoran Šijaković (* 1970), Musiker, Tanzpädagoge, Kunsthistoriker und Lokalpolitiker
  • Erich Slatner (1935-1975), Maler, Grafiker und Kunsterzieher

Literatur

Einzelnachweise

  1. Gemeindepolizei: Zukunfts- oder Auslaufmodell? auf Kommunal.net vom 2. Mai 2016 abgerufen am 5. Mai 2018
  2. Struktur des OÖ Landesfeuerwehrverbandes abgerufen am Einstellungsdatum (Die Mitgliederzahl kann variieren und soll nur eine Größenordnung aufzeigen)
  3. Karl Borromä: Josef Reiters deutsche Sendung. Plauderstunde mit dem Meister in seinem Wiener Heim. In: Das kleine Volksblatt, Nr. 140/1938, 22. Mai 1938, S. 21. (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/dkv.

Weblinks

 Braunau am Inn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons