Burgenländische Fußballmeisterschaft 2015/16

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bfv-logo.jpg
2014/15 2016/17

Die Meisterschaft 2015/16 war die 67. landesweit vom Burgenländischen Fußballverband in Meisterschaftsform durchgeführte Fußballmeisterschaft des Burgenlandes.

Teilnehmerfeld

An der Burgenländischen Fußballmeisterschaft nahmen insgesamt 163 Mannschaften teil, die 162 Vereinen angehörten (Bad Sauerbrunn stellte eine zweite Mannschaft). Weitere vier Vereine spielten in der Regionalliga Ost, ein Verein (SV Mattersburg) spielte in der Bundesliga.

Neu teilnehmende Vereine

Neu teilnehmende Vereine
Verein Liga Bemerkung
SV Mattersburg II Landesliga Absteiger aus Regionalliga Ost
SV Neuberg Landesliga Absteiger aus Regionalliga Ost
SV Oberwart II 2. Klasse Süd Nach Aufstieg KM in RLO, Fusion mit UFC Unterwart
SV Stegersbach Landesliga Absteiger aus Regionalliga Ost

Nicht mehr teilnehmende Vereine

Nicht mehr teilnehmende Vereine
Verein Liga in Vorsaison Bemerkung
SV Antau 1. Klasse Mitte Einstellung Spielbetrieb[1]
SV Neuberg II 2. Klasse Süd B Eingliederung als U23 nach Abstieg aus RLO
SV Oberwart Landesliga Aufsteiger in die Regionalliga Ost
UFC Schützen am Gebirge 2. Klasse Nord Einstellung Spielbetrieb
SV Stegersbach II 1. Klasse Süd A Eingliederung als U23 nach Abstieg aus RLO
UFC Unterwart 2. Klasse Süd A Fusion mit SV Oberwart als SV Oberwart II in 1. Klasse Süd

Meister, Auf- und Absteiger

Die Abstiegsfrage in der laufenden Saison wurde von der Landesliga abwärts geprägt von den Entscheidungen in der Regionalliga Ost. Da in dieser Saison mit dem SV Oberwart ein burgenländischer Verein nicht mehr den Klassenerhalt schaffte, führte dies zu vier Absteigern aus der Burgenlandliga. Nach Meisterschaftsende zog der UFC Purbach seine Mannschaft freiwillig zurück und wurde daraufhin für die Saison Saison 2016/17 in die 2. Klasse Nord versetzt. Durch diesen freiwilligen Rückzug verringerte sich die Anzahl der echten Absteiger aus der Burgenlandliga um einen Verein.[2] Daran änderte auch nichts die Tatsache, dass der Meister SV Eberau seinerseits auf den Aufstieg in die Regionalliga Ost verzichtete.[3] Der BFV versuchte zwar nach dem Verzicht des SV Eberau einen anderen Verein für einen Aufstieg zu gewinnen, er erhielt jedoch von insgesamt sieben Vereinen (einschließlich des Neuntplatzierten SV Wimpassing an der Leitha) eine Absage.[4]

In der 1. Klasse Süd zog der ASKÖ Stinatz seine Mannschaft während der Frühjahrsmeisterschaft zurück und beendete ohne Punkte als Tabellenletzter die Meisterschaft.[5]

Meister, Auf- und Absteiger der Meisterschaft 2015/16
Liga Meister Aufsteiger Absteiger
Burgenlandliga SV Eberau UFC Purbach[2]
SC Neudörfl
UFC Jennersdorf
USC Wallern
II. Liga Nord SV Leithaprodersdorf SV Leithaprodersdorf FC Mönchhof
ASV Steinbrunn
II. Liga Mitte SV Schattendorf SV Schattendorf SC Wiesen
SV Sigleß
II. Liga Süd UFC Markt Allhau UFC Markt Allhau SV Kukmirn
SV Güttenbach
1. Klasse Nord FC Andau FC Andau
ASV Deutsch Jahrndorf
ASV Zurndorf
SV Moerbisch am See
1. Klasse Mitte SV Oberloisdorf SV Oberloisdorf
ASKÖ Kaisersdorf-Weingraben
SC Unterfrauenhaid/
ASKÖ Hirm
1. Klasse Süd ASV Sankt Martin an der Raab ASV Sankt Martin an der Raab
SV Olbendorf
SV Oberwart II
SV Mischendorf-Neuhaus
ASKÖ Stinatz[5]
2. Klasse Nord ASV Hornstein ASV Hornstein
FC Jois
2. Klasse Mitte SC Rattersdorf-Liebing SC Rattersdorf-Liebing
SC Kroatisch Geresdorf
2. Klasse Süd A SC Loipersdorf-Kitzladen SC Loipersdorf-Kitzladen
2. Klasse Süd B USV Neuhaus am Klausenbach USV Neuhaus am Klausenbach

Tabellen

Legende

  • Pl = Platzierung
  • Verein = Name des Vereins. Da allfällige Sponsoren oftmals wechseln, sind die Vereine der Übersichtlichkeit wegen, nur mit dem Vereinsnamen angeführt
  • Sp = Anzahl der Spiele
  • S = Siege
  • U = Unentschieden
  • N = Niederlagen
  • Tore = Anzahl der erzielten bzw. erhaltenen Tore
  • TD = Tordifferenz
  • P = Anzahl der Punkte
  • * = strafbeglaubigt (bei Punktegleichheit wird die Mannschaft auf den schlechteren Platz versetzt)

Landesliga

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01. SV Eberau 32 18 09 05 63:40 +23 63 Meister, Verzicht auf Aufstieg[3]
02. SV Mattersburg II 32 19 05 08 84:42 +42 62
03. UFC Purbach am See 32 16 10 06 62:31 +31 58 Ligaausstieg nach Saisonende[2]
04. ASV Draßburg 32 15 12 05 69:45 +24 57
05. SV Eltendorf 32 17 06 09 78:59 +19 57
06. SV St. Margarethen 32 16 08 08 56:43 +13 56
07. SC-ESV Parndorf II 32 15 08 09 62:43 +19 53
08. ASK Horitschon-Unterpetersdorf 32 12 11 09 59:46 +13 47
09. SV Wimpassing an der Leitha 32 10 14 08 46:50 -04 44
10. SC Pinkafeld 32 09 12 11 46:49 -03 39
11. SV Neuberg 32 11 04 17 50:57 -07 37
12. SV Stegersbach 32 09 06 17 45:56 -11 33
13. ASKÖ Klingenbach 32 07 10 15 42:62 -20 31
14. FC Deutschkreutz 32 08 07 17 43:71 -28 31
15. SC Neudörfl 32 07 06 19 31:71 -40 27 Absteiger
16. UFC Jennersdorf 32 06 08 18 39:71 −32 26 Absteiger
17. USC Wallern 32 08 02 22 42:81 -39 26 Absteiger

II. Liga Nord

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01. SV Leithaprodersdorf 26 14 07 05 50:27 +23 49 Meister und Aufsteiger
02. FC Illmitz 26 14 04 08 46:36 +10 46
03. SC Breitenbrunn 26 14 04 08 37:34 +03 46
04. UFC St. Georgen/Eisenstadt 26 13 06 07 41:27 +14 45
05. SC Trausdorf 26 13 04 09 45:33 +12 43
06. ASV Siegendorf 26 11 06 09 48:44 +04 39
07. UFC Tadten 26 10 05 11 32:30 +02 35
08. SC Apetlon 26 11 02 13 40:41 -01 35
09. FC Winden am See 26 09 05 12 37:43 -06 32
10. UFC Pama 26 09 03 14 28:36 -08 30
11. SV Gols 26 09 03 14 48:61 −13 30
12. SC Frauenkirchen 26 07 08 11 34:40 -06 29
13. FC Mönchhof 26 08 04 14 33:43 −10 28 Absteiger
14. ASV Steinbrunn 26 08 03 15 34:58 −24 27 Absteiger

II. Liga Mitte

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 SV Schattendorf 28 17 06 05 54:27 +27 57 Meister und Aufsteiger
02. SV Lockenhaus 28 17 04 07 54:39 +15 55
03. SC Oberpullendorf 28 16 06 06 64:34 +30 54
04. SC Bad Sauerbrunn 28 14 09 05 61:27 +34 51
05. SV Draßmarkt 28 14 07 07 54:33 +21 49
06. SV Forchtenstein 28 14 02 12 50:51 -01 44
07. ASKÖ Marz 28 11 06 11 50:45 +05 39
08. SV Rohrbach 28 09 10 09 35:32 +03 37
09. SV Loipersbach 28 10 06 12 39:47 -08 36
10. SV Lackenbach 28 10 05 13 52:62 -10 35
11. SC Ritzing Ib 28 09 03 16 38:68 -30 30
12. USC Pilgersdorf 28 08 05 15 43:54 -11 29
13. SV Zemendorf-Stöttera 28 07 06 15 39:67 -28 27
14. SC Wiesen 28 07 05 16 37:55 −18 26 Absteiger
15. SV Sigleß 28 04 06 18 20:49 −29 18 Absteiger

II. Liga Süd

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 UFC Markt Allhau 30 21 08 01 71:32 +39 71 Meister und Aufsteiger
02. ASKÖ Kohfidisch 30 19 04 07 56:38 +18 61
03. SC Buchschachen 30 19 03 08 82:49 +33 60
04. SV Stuben 30 15 04 11 54:48 +06 49
05. SV Heiligenkreuz 30 12 07 11 53:51 +02 43
06. USV Rudersdorf 30 13 04 13 47:52 -05 43
07. SV Rechnitz 30 11 09 10 41:47 -06 42
08. SV Heiligenbrunn 30 11 08 11 58:59 -01 41
09. SV Deutsch Kaltenbrunn 30 11 04 15 48:50 -02 37
10. Güssinger SV 30 11 04 15 46:55 -09 37
11. UFC Oberschützen 30 10 06 14 65:64 +01 36
12. ASKÖ Schlaining 30 10 06 14 55:56 01 36
13. SV Großpetersdorf 30 08 08 14 51:69 -18 32
14. ASKÖ Oberdorf 30 08 07 15 40:54 -14 31
15. SV Kukmirn 30 07 07 16 56:70 −14 28 Absteiger
16. SV Güttenbach 30 07 05 18 40:69 −29 26 Absteiger

1. Klasse Nord

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 FC Andau 26 15 04 07 63:41 +22 49 Meister und Aufsteiger
02 ASV Deutsch Jahrndorf 26 14 06 06 44:26 +18 48 Aufsteiger
03. SK Pama 26 12 08 06 51:33 +18 44
04. USV Halbturn 26 12 07 07 44:34 +10 43
05. UFC Oggau 26 11 08 07 43:30 +13 41
06. UFC Pamhagen 26 11 05 10 49:50 -01 38
07. ASV Neudorf bei Parndorf 26 09 10 07 53:38 +15 37
08. SC Kittsee 26 09 10 07 49:41 +08 37
09. ASV Nickelsdorf 26 11 03 12 34:42 -08 36
10. SC Gattendorf 26 10 06 10 43:53 -10 36
11. UFC Weiden am See 26 08 08 10 46:42 +04 32
12. ASV Neufeld an der Leitha 26 08 05 13 36:50 −14 29
13. ASV Zurndorf 26 06 06 14 38:61 −23 24 Absteiger
14. SV Mörbisch 26 01 04 21 25:77 −52 07 Absteiger

1. Klasse Mitte

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 SV Oberloisdorf 28 20 03 05 99:59 +40 63 Meister und Aufsteiger
02 ASKÖ Kaisersdorf-Weingraben 28 18 04 06 79:43 +36 58 Aufsteiger
03. SC Kroatisch Minihof 28 18 02 08 68:42 +26 56
04. ASKÖ Oberpetersdorf 28 15 04 09 77:50 +27 49
05. UFC Neckenmarkt 28 13 06 09 56:52 +04 45
06. ASKÖ Weppersdorf 28 11 09 08 52:45 +07 42
07. ASK Neutal 28 12 06 10 54:51 +03 42
08. ASK Stoob 28 11 04 13 57:61 -04 37
09. SC Nikitsch 28 10 03 15 58:70 -12 33
10. ASKÖ Kobersdorf 28 09 05 14 41:55 -14 32
11. SV Steinberg 28 08 06 14 40:55 −15 30
12. ASK Tschurndorf-Kalkgruben 28 09 03 16 53:78 -25 30
13. SC Großwarasdorf-Nebersdorf 28 07 05 16 42:63 -21 26
14. SC Unterfrauenhaid 28 07 05 16 62:84 −22 26 Absteiger
15. ASKÖ Hirm 28 07 05 16 55:85 −30 26 Absteiger

1. Klasse Süd

Aufgrund des Rückzuges der Mannschaft des ASKÖ Stinatz während der Frühjahrssaison wurden alle Spiele dieser Mannschaft rückwirkend als "nicht ausgetragen" und mit 0:0 gewertet. Die Mannschaft wurde in der Tabelle punktelos an letzter Stelle gereiht.[5] Der SC Grafenschachen wurde aufgrund eines strafbeglaubigten Spieles bei Punktegleichheit rückgereiht.[6]

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 ASV St. Martin an der Raab 32 20 03 07 97:52 +45 63 Meister und Aufsteiger
02 SV Olbendorf 32 19 05 06 69:45 +24 62 Aufsteiger
03. SK Unterschützen 32 17 08 05 76:41 +35 59
04. SC Kemeten 32 14 06 10 67:65 +02 48
05. SV Mühlgraben 32 15 02 13 84:51 +33 47
06. SC Grafenschachen* 32 14 05 11 62:50 +12 47
07. ASKÖ Goberling 32 11 12 07 87:49 +38 45
08. SV St. Michael 32 13 05 12 76:63 +13 44
09. ASKÖ Rotenturm 32 11 09 10 55:53 +02 42
10. ASKÖ Jabing 32 12 05 13 56:60 -04 41
11. SC Wiesfleck 32 11 05 14 62:70 -08 38
12. ASKÖ Riedlingsdorf 32 09 08 13 69:81 −12 35
13. SC Bad Tatzmannsdorf 32 09 07 14 67:73 -06 34
14. SV Ollersdorf 32 08 08 14 68:81 -13 32
15 SV Oberwart II 32 01 01 22 33:110 −77 22 Absteiger
16. SV Mischendorf 32 03 05 22 34:118 −84 14 Absteiger
17. ASKÖ Stinatz 32 00 00 00 00:00 00 00 Mannschaft im Frühjahr zurückgezogen[5]

2. Klasse Nord

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 ASV Sonnenberg Hornstein 24 19 03 02 77:18 +59 60 Meister und Aufsteiger
02 FC Jois 24 14 08 02 68:30 +38 50 Aufsteiger
03. SC Neusiedl am See II 24 12 06 06 65:33 +32 42
04. SC Zillingtal 24 12 04 08 55:43 +12 40
05. UFC Donnerskirchen 24 12 03 09 55:54 +01 39
06. UFC Stotzing 24 11 05 08 41:37 +04 38
07. SC Freistadt Rust 24 11 05 08 50:47 +03 38
08. SV Wulkaprodersdorf 24 11 03 10 50:40 +10 36
09. FC St. Andrä 24 09 05 10 39:50 -11 32
10. FC Großhöflein 24 08 05 11 57:58 -01 29
11. FC Oslip 24 06 03 15 31:54 −23 21
12. SC Zagersdorf 24 03 01 20 26:82 −56 10
13. UFC Podersdorf am See 26 01 03 20 12:80 −68 6

2. Klasse Mitte

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 SC Rattersdorf-Liebing 26 19 03 04 84:29 +55 60 Meister und Aufsteiger
02 SC Kroatisch Geresdorf 26 18 04 04 56:23 +33 58 Aufsteiger
03. SC Frankenau 26 18 01 07 63:40 +23 55
04. SC Dörfl 26 13 04 09 43:34 +09 43
05. SC Unterpullendorf 26 11 07 08 52:31 +21 40
06. UFC Mannersdorf an der Rabnitz 26 12 01 13 54:59 -05 37
07. UFC Sieggraben 26 09 08 09 48:42 +06 35
08. ASK Lutzmannsburg 26 09 08 09 38:39 -01 35
09. ASV Pöttsching 26 10 04 12 38:40 -02 34
10. SV Markt St. Martin 26 10 04 12 33:45 -12 34
11. SC Unterrabnitz 26 09 02 15 57:65 -08 29
12. SC Bad Sauerbrunn II 26 06 05 15 41:77 -36 23
13. SC Piringsdorf 26 05 06 15 33:66 -33 21
14. ASKÖ Raiding 26 02 05 19 29:79 -50 11

2. Klasse Süd A

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 SC Loipersdorf-Kitzladen 26 18 04 04 85:36 +49 58 Meister und Aufsteiger
02. SC Mariasdorf 26 18 02 06 70:42 +28 56
03. SG Redlschlag 26 16 05 05 77:39 +38 53
04. SV Welgersdorf 26 14 07 05 73:47 +26 49
05. SV Hannersdorf 26 12 04 09 65:53 +12 40
06. SV Kroisegg 26 11 06 08 54:41 +13 39
07. SV Zuberbach 26 11 04 11 62:62 −+0 37
08. UFC Siget in der Wart 26 10 07 09 67:69 02 37
09. SV Deutsch Schützen 26 09 03 14 55:63 -08 30
10. ASKÖ Markt Neuhodis 26 06 08 12 57:86 -29 26
11. SC Schachendorf 26 07 04 15 29:62 −33 25
12. SV Bernstein 26 07 02 17 39:68 −29 23
13. SV Wolfau 26 05 06 15 49:74 −25 21
14. Sportjugend Hochart 26 05 02 19 53:93 -40 17

2. Klasse Süd B

Der USV Burgauberg-Neudauberg wurde aufgrund zweier strafbeglaubigten Spiele bei Punktegleichheit rückgereiht.[7][8]

Pl Verein Sp S U N Tore TD P Anmerkung
01 USV Neuhaus am Klausenbach 26 24 01 01 131:25 +106 73 Meister und Aufsteiger
02. SV Kirchfidisch 26 18 03 05 85:36 +49 57
03. ASV Tobaj-Hasendorf 26 15 03 08 65:59 +06 48
04. UFC Strem 26 14 05 07 56:35 +21 47
05. SC Gerersdorf 26 13 06 07 78:58 +20 45
06. USV Dobersdorf 26 13 06 07 73:55 +18 45
07. FC Minihof-Liebau 26 13 02 11 68:53 +15 41
08. ASKÖ Wallendorf 26 11 07 08 67:55 +12 40
09. SV Rohrbrunn 26 10 04 12 66:64 +02 34
10. UFC Sulz 26 07 07 12 48:59 −11 28
11. UFC Mogersdorf 26 05 06 15 39:81 -42 21
12. USV Burgauberg-Neudauberg* 26 05 04 17 52:74 -22 19
13. ASV Deutsch Tschantschendorf 26 04 05 17 47:92 −45 17
14. SV Bocksdorf 26 00 01 25 28:157 −129 01

Erfolgreichste Torschützen

Burgenländischer Torschützenkönig wurde in dieser Saison mit 41 Treffern Tobias Mencigar vom ASV St. Martin an der Raab, einem Verein der 1. Klasse Süd.

Erfolgreichste Torschützen Meisterschaft 2014/15
Liga Spieler Tore Verein
Burgenlandliga Patrick Derdak
21
ASK Horitschon-Unterpetersdorf
II. Liga Nord David Badinsky[9]
Thomas Zwickl[10]
Balázs Granát[11]
16
SC Apetlon
FC Illmitz
SV Leithaprodersdorf
II. Liga Mitte Ákos Kozmor
23
SV Forchtenstein
II. Liga Süd Vagner Cruz De Souza[12]
28
ASKÖ Schlaining
1. Klasse Nord Ivan Buchel[13]
18
FC Andau
1. Klasse Mitte Cristian-Nicolae Fara[14]
23
SV Oberloisdorf
1. Klasse Süd Tobias Mencigar[15]
41
ASV St. Martin an der Raab
2. Klasse Nord Imre Csermelyi[16]
28
FC Großhöflein
2. Klasse Mitte Adrian Kovacs
27
UFC Sieggraben
2. Klasse Süd A Laszlo Bacsi[17]
32
SV Welgersdorf
2. Klasse Süd B Samir Krasniqi[18]
36
USV Neuhaus am Klausenbach

Burgenländische Hallenmeisterschaft

Das Finale des burgenländischen Hallensaison (BFV Hallenmasters) brachte folgende Ergebnisse:

Quelle

Einzelnachweise

  1. SV Antau stellt Spielbetrieb ein, Webseite www.bvz.at, abgerufen am 13. Juni 2016
  2. 2,0 2,1 2,2 UFC Purbach verlässt Burgenlandliga, Webseite burgenland.orf.at, abgerufen am 13. Juni 2016
  3. 3,0 3,1 Meister Eberau steigt nicht auf: „Es ist das Beste für uns“, Webseite www.bvz.at, abgerufen am 13. Juni 2016
  4. C. Reichel: Sieben sagten "Nein" - eine traurige Premiere!, Kronen Zeitung, Ausgabe vom 15. Juni 2016, S. 62
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Vorzeitiges Aus für den ASKÖ Stinatz, Webseite burgenland.orf.at, abgerufen am 13. Juni 2016
  6. Meisterschaftsspiel Unterschützen : Grafenschachen - 3:0 (strafbeglaubigt), Webseite www.fussballoesterreich.at, abgerufen am 14. Juni 2016
  7. Meisterschaftsspiel Tobaj/Hasendorf : Burgauberg - 3:0 (strafbeglaubigt), Webseite www.fussballoesterreich.at, abgerufen am 14. Juni 2016
  8. Meisterschaftsspiel Burgauberg : Wallendorf - 1:4 (1:1) (strafbeglaubigt), Webseite www.fussballoesterreich.at, abgerufen am 14. Juni 2016
  9. www.fanreport.com - David Badinsky, Webseite www.fanreport.com, abgerufen 15. Juni 2016
  10. www.fanreport.com - Thomas Zwickl, Webseite www.fanreport.com, abgerufen 15. Juni 2016
  11. www.fanreport.com - Balázs Granát, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016
  12. Transfermarkt.at - Vagner Cruz De Souza, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016
  13. Transfermarkt.at - Ivan Buchel, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016
  14. www.fanreport.com - Cristian-Nicolae Fara, Webseite www.fanreport.com, abgerufen 15. Juni 2016
  15. Transfermarkt.at - Tobias Mencigar, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016
  16. Transfermarkt.at - Imre Csermelyi, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016
  17. www.fanreport.com - Laszlo Bacsi, Webseite www.fanreport.com, abgerufen 15. Juni 2016
  18. www.fanreport.com - Samir Krasniqi, Webseite www.fanreport.com, abgerufen 15. Juni 2016
  19. Transfermarkt.at - Christoph Schneider, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016
  20. Transfermarkt.at - Dominik Weiss, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016
  21. Transfermarkt.at - Balint Sasdi, Webseite www.transfermarkt.at, abgerufen 15. Juni 2016