COLOP

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
COLOP-Stempelerzeugung Skopek GmbH & Co. KG
Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1980
Sitz Wels
Leitung Ernst Faber
Mitarbeiter 500
Branche Stempelerzeugung
Website www.colop.com
Stand: Juni 2017 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2017

Colop (Eigenschreibweise COLOP) ist ein Hersteller von Stempelgeräten mit Sitz in Wels, Oberösterreich.

Unternehmen

Das Unternehmen stellt Stempelgeräte her, die weltweit vertrieben werden. Neben dem Firmensitz in Wels besteht ein weiterer Produktionsstandort in Borovany in Tschechien. Das Unternehmen ist in Privatbesitz und beschäftigt mittlerweile, aufgrund von jüngsten Firmengründungen und -akquisitionen, weltweit ca. 500 Mitarbeiter, davon rund 200 Mitarbeiter in Österreich[1]. Die wichtigsten Geschäftsfelder sind die Produktion von Stempelgeräten, insbesondere Selbstfärbestempel. Weiters werden auch Preinked-Stempel hergestellt, daneben wird mit diversen Materialien zur Herstellung von Stempeltextplatten gehandelt.[2]

Geschichte

Die Firma wurde im Jahr 1980 von Karl Skopek (1951-2005) gegründet. 1981 startete die Produktion einer neuen Selbstfärber-Linie in der Nähe von Wels in Oberösterreich. Bereits 1984 wurde eine Ausweitung der Produktionsstätte notwendig und das Unternehmen übersiedelte nach Wels, wo auf 5.000  produziert und hoher Wert auf Internationalisierung mit der Gründung von Tochterunternehmen oder Beteiligung an ausländischen Unternehmen gelegt wurde:

  • 1986 Gründung eines Tochterunternehmens in Deutschland
  • 1991 Beteiligung in Frankreich
  • 1992 Beteiligung in der Slowakei
  • 1993 Gründung eines Tochterunternehmens Tschechien und Aufbau eines zweiten Produktionsstandorts neben Wels
  • 2000 Gründung in Rumänien
  • 2003 Beteiligung in Bulgarien
  • 2006 Übernahme von Unigraphics in Rumänien und Mark C. Brown in Großbritannien)
  • 2012 Akquisition von R+C Ungarn
  • 2013 Gründung eines Tochterunternehmens in Spanien
  • 2013 Ausweitung der Produktionsfläche am Standort Wels durch die Eröffnung einer 1500 m² großen Produktionshalle[3]
  • 2016 Übernahme der Mehrheitsanteile an der Tochter in Polska
  • 2017 Übernahme der Mehrheitsanteile in Frankreich
  • 2017 Start der eigenen Vertriebsfirma in Indien
  • 2017 Gründung eines Tochterunternehmens in China

Nach eigenen Angaben zählt das Unternehmen heute mit 120 regelmäßig belieferten Exportmärkten und einer Exportrate von mehr als 98 % zu einem der weltweit führenden Hersteller von modernen Stempelgeräten.

Unternehmensstruktur

Das Unternehmen ist in Form einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung und Co KG organisiert und komplett in privatem Eigentum. Es verfügt über Töchter und Beteiligungen in Deutschland, Schweden, Frankreich, Rumänien, England, Slowakei, Bulgarien, Tschechische Republik, Ungarn, Spanien, Polen, China und Indien.

Auszeichnungen

  • Boss Award für den Geschäftsführer der Niederlassung in Großbritannien[4]

Weblinks

Einzelnachweise