Campingplatz Dornbirn

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Campingplatz im April 2020
Dornbirn-Camping-03ASD.jpg

Der Camingplatz in Dornbirn (auch: Dornbirn camping bzw. Campingplatz in der Enz)[1] in Vorarlberg ist der einzige offizielle Campingplatz für Fahrzeuge in der Stadt Dornbirn.

Name

Der ursprüngliche Name des Campingplatzes: Campingplatz in der Enz geht auf den Flurnamen, In der Enz zurück. Hier stand früher ein Schießstand (heute steht dort die Karrenseilbahn Talstation) und einen Übergabeplatz für das Mitte September von den Alpen heimkehrende Vieh, der noch heute genutzt wird.[2] Der Name Enz wurde bis ins 18. Jahrhundert als Erz geschrieben und erwähnt und es wird davon ausgegangen, dass sich hier ein Standort für die Erzverarbeitung im ausgehenden 16. Jahrhundert befunden hat.[3]

Geschichte

1956 wurde auf dem Gelände des heutigen Campingplatzes im Winter ein Spritzeisplatz zum Eislaufen geschaffen.[4] Der Campingplatz wurde über viele Jahrzehnte ohne maßgebliche Investitionen betrieben, so dass schlussendlich die Nächtigungszahlen stark abfielen, auf etwa 5000/Jahr, während vergleichbare Anlagen im unteren Alpenrheintal mindestens das doppelte an Nächtigungszahlen aufwiesen. Mit einem Neubau wurde, mit entsprechender Qualität und Ausstattung, von einem Nächtigungspotential von 10.000 bis 15.000 Nächtigungen ausgegangen. Mit einem Beschluss der Stadtvertretung vom 23. Juni 2016 wurde der Dornbirner Seilbahn Gesellschaft ein Baurecht auf dem Campingplatz in der Enz im Hinblick auf die Neuerrichtung der erforderlichen baulichen Anlagen eingeräumt und in weiterer Folge die Übertragung des operativen Betriebs an diese Gesellschaft vorgesehen. Der ursprüngliche Zeitplan, Baubeginn im Oktober 2017 und Baufertigstellung im Mai 2018, konnte nicht eingehalten werden.[5][6][7][8] Mit einer vereinfachten Variante, welche die teilweise massiven Einwände gegen die Baupläne als auch die Kosten berücksichtigte, wurde sodann kostengünstiger umgebaut und in den Bestand der Grünanlagen weniger eingegriffen als ursprünglich geplant. Der Charakter eines möglichst naturnahen und mit Bäumen versehenen Campingplatzes sollte nun erhalten und sogar weiter ausgebaut werden.[9] Die schnelle Bauausführung war auch durch die zum zweiten Mal in Dornbirn stattfindende Weltgymnestrada im Juli 2019 vorgegeben.[10][11]

Der offizielle Spatenstich fand am 18. Dezember 2018 statt. Am 30. Juni 2019 wurde im Rahmen einer Eröffnungsfeier der Campingplatz der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Baukosten betrugen rund 3,2 Millionen Euro.[12][13][14]

Lage

Der Campingplatz in Dornbirn liegt am südöstlichen Rand des Stadtgebiets von Dornbirn auf etwa 462 m ü. A.. Schräg vis-à-vis liegt die Karrenseilbahn Talstation und etwa 350 Meter Luftlinie Richtung Gütle das Waldbad Enz. Die Dornbirner Ach ist 70 Meter südwestlich entfernt. An der nordöstlichen Längsseite des Platzes befindet sich ein bewaldeter Hangfuß, der im Norden nahezu bis zur Straße reicht. In nordwestlicher Richtung (Richtung Stadtzentrum), etwa 700 Meter entfernt, befindet sich ein Minigolfplatz.

Das Naherholungsgebiet Gütle mit der Rappenloch- und Alplochschlucht, den zwei Rolls-Royce-Museen und einem Krippenmuseum, der Staufensee und viele Wandermöglichkeiten sind südöstlich etwa 1600 Meter Luftlinie entfernt.

In das Stadtzentrum von Dornbirn sind es rund 2 Kilometer. Auf der südwestlichen Seite des Campingplatzes führt die Gütlestraße vorbei. Parallel zur Gütlestraße, teilweise unter dem Campingplatz, befindet sich der Müllerbach, der in diesem Bereich vollständig verrohrt ist.

Verkehrsanbindung

Der Campingplatz ist mit Fahrzeugen gut erreichbar und befindet sich etwa 4 Kilometer von der Autobahnausfahrt Dornbirn Süd entfernt. Öffentliche Verkehrsmittel befahren die Strecke zwischen dem Campingplatz und der Stadt Dornbirn in mehreren Kurslinien (Stadtbus Linien 7 und 8 und der „Ebniter Bus“ - Linie 47).

Campingplatzgelände und Architektur

Der Campingplatz ist rund 330 Meter lang und maximal 70 Meter breit. Er erstreckt sich über die Teilflächen mehrerer Grundstücke[15], die sich mit einer kleinen Ausnahme[16] im Eigentum der Stadt Dornbirn befinden und umfasst im Gesamten eine Fläche von rund 15.000 m². Es stehen seit dem Umbau 110 Standpätze zu rund 90 m² und einige wenige kleinere zur Verfügung. Das Sanitärgebäude befindet sich in etwa in der Mitte der Anlage. Ein Kinderspielplatz mit rund 550 m² ist angelegt.

Der Campingplatz wird im Sommer betrieben und ist nicht für Dauercamper vorgesehen.

Der Neubau des Campingplatzes wurde durch das Architekturbüro Johannes Kaufmann aus Dornbirn geplant, welches auch den Architektenwettbewerb hierzu 2016 gewonnen hatte. Bauherr war bereits die Dornbirner Seilbahn Gesellschaft, welche auch die Karrenseilbahn betreibt. Aufgurnd mehrerer Umstände (z.B. erhöhte Baukosten) und politischer Diskussionen wurde die Planung erst 2018 finalisiert und der Umbau im Herbst 2018 bis Juni 2019 durchgeführt.[5][10][11][17]

Weblinks

 Campingplatz Dornbirn – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Adresse: Gütlestrasse 15, 6850 Dornbirn.
  2. Auf dem östlichen Teil, GST-Nr. 16829.
  3. Albert Bohle: In der Enz, I., Dornbirn Lexikon.
  4. Laurin Peter: Eislaufen, Dornbirn Lexikon.
  5. 5,0 5,1 Siehe: Auslobung zu einem Architektenwettbewerb : Geladener, einstufiger Realisierungswettbewerb zur Erlangung von baukünstlerischen Lösungsvorschlägen für die Neugestaltung des Campingplatzes Enz in Dornbirn, Amt der Stadt Dornbirn, Dornbirn 2016, S. 7 ff.
  6. Campingplatz in der Enz soll erneuert werden, Webseite: orf.at vom 8. Dezember 2016.
  7. Campingplatz in der Enz, Webseite: inatura.at vom 13. Mai 2017.
  8. Campingplatz Enz wird erneuert, Webseite: orf.at vom 23. Juni 2018.
  9. Baldiger Baustart für Campingplatz Dornbirn, Webseite: orf.at vom 13. November 2018.
  10. 10,0 10,1 Christian Marold: Campingplatz Dornbirn - Lange Vorbereitung, Webseite: meinbezirk.at vom 21. November 2018.
  11. 11,0 11,1 Campingplatz Dornbirn: Bauarbeiten starten in den kommenden Wochen, Webseite: Stadtarchiv Dornbirn vom 13. November 2018.
  12. Eröffnungsfeier Campingplatz Dornbirn am Sonntag, 30. Juni ab 10 Uhr, Webseite: motor-freizeit-trends.at vom 29. Juni 2020.
  13. Campingplatz Dornbirn feierlich eröffnet, Presseaussendung Dornbirn aktuell vom 19. Juni 2019.
  14. Campingplatz Dornbirn wird bald eröffnet, Webseite: orf.at vom 5. Juni 2019.
  15. GST-Nr. 16825/2, 16836/1, 16829, .748/2.
  16. GST-Nr. .748/2
  17. Camping Enz, Webseite: jkarch.at.

47.3996029.757195Koordinaten: 47° 23′ 59″ N, 9° 45′ 26″ O