Christian Kutsam

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Portrait von Christian Kutsam

Christian Kutsam (* 4. Jänner 1961 in Steyr, Oberösterreich) ist Unternehmer und Interessensvertreter. Als solcher weist er regelmäßig auf die negativen Auswirkungen überbordender Bürokratie auf kleine und mittelgroße Unternehmungen hin und setzt sich für Bewusstseinsbildung für regionales Einkaufen bei der jungen Generation ein.[1]

Leben

Christian Kutsam, der älteste von drei Geschwistern, wurde 1961 als Sohn des Schneiders Erhard Kutsam und seiner Frau Rosa Kutsam geboren und wuchs in Bad Hall direkt über dem Modehaus auf, welches seine Eltern 1959 eröffneten. Nach vier Jahren am Michaelagymnasium in Steyr besuchte er die Handelsakademie in Steyr. Dort lernte er seine Frau Roswitha Kutsam kennen. Bereits während dieser Zeit arbeitete er regelmäßig im Unternehmen mit. Gemeinsam studierten die Beiden Handelswissenschaften an der Universität Linz. Im Jahr 1986 übernahmen sie die Geschäftsleitung des elterlichen Unternehmens Modehaus Kutsam in Bad Hall.

Christian und Roswitha Kutsam haben zwei Söhne. Johannes Behr-Kutsam (* 1985) ist seit 2016 Geschäftsführer im Modehaus Kutsam. Michael Kutsam (* 1988) ist Geschäftsführer der Pepi GmbH, in welche die Softwareentwicklung eines Personaleinsatzplanungsprogramms im Jahr 2018 ausgegliedert wurde.

Unternehmer

In den Jahren 1989 expandierte das Modehaus nach Sierning. Ein Modehaus in Kirchdorf an der Krems folgte 1994. Im Jahr 2000 wurden zwei Modehäuser von der Firma Marchand in St. Valentin und in Schwertberg übernommen.

Das Experiment mit kleineren gemieteten Lokalen auch in Einkaufszentren Fuß zu fassen brachte das Unternehmen kurzzeitig auch nach Steyr und Mauthausen. Mangels Erfolg wurde dieses Experiment 2012 mit der Schließung des Franchiseladens in Steyr beendet. [2]

Neben Mode verkauft und entwickelt das Unternehmen seit 2004 Softwarelösungen für Einzelhändler im deutschsprachigen Raum[3]

Interessensvertretung

Als Kenner der Textilbranche war Kutsam viele Jahre Beirat im Modering, Österreichs größtem Einkaufsverband. Als Interessensvertreter wirkte Christian Kutsam bei der ARA-Branchenlösung Textil maßgeblich mit. In seiner Funktion als Spartenobmann setzte er sich dafür ein, dass Kinder für die Auswirkungen ihres Konsumverhaltens sensibilisiert werden. 2011 wurden das Projekt "Ritter Rudis Raubzüge" und 2017 das Musical "Prof. Dr. Guglhupf und die Drohnenamazonen" von Rupert Hörbst und Siegmund Andraschek umgesetzt. Die für Volksschulen konzipierten Musicals sollen den Kindern die Bedeutung der Nahversorgung und die Auswirkungen des Einkaufens bei internationalen Konzernen nahebringen.[4]

Ebenso setzte er sich für den Abbau überschießender Bürokratie und für Steuergerechtigkeit zwischen internationalen Kozernen, die Steuerflucht betreiben, und kleinen Unternehmungen ein.[5]

Kutsam bildet im eigenen Unternehmen Lehrlinge aus und engagierte sich beim Junior Sales Champion OÖ, einem von der WKO organisiertem Lehrlingswettbewerb. Sein Unternehmen führt laufend Projekte mit Schülern und Studenten der umliegenden Mittelschulen, Gymnasien, Handelsakademie und Fachhochschule durch. Das Modehaus Kutsam ist Gründungsmitglied der Initiative Steyrland, deren Sprecher Johannes Behr-Kutsam ist.

Funktionen in der Interessensvertretung
  • Bezirksvertrauensperson in der WKO Bezirk Steyr (1990-2010)
  • Mitglied des Wirtschaftsparlaments (2005-2010)
  • fachkundiger Laienrichter am Oberlandesgericht Linz (seit 2006)
  • Vorsitzender der Lehrabschlussprüfungen für den Einzelhandelskaufmann (seit 2006)
  • Stellvertreter der Bundessparte Handel und Mitglied der Spartenkonferenz (seit 2015)
  • Mitglied im Verwaltungsrat der Pensionsversicherungsanstalt[6]
  • Aufsichtsrat der Oberösterreichischen Kreditgarantiegesellschaft[7]
  • Aufsichtsrat der Raiffeisenbank Region Sierning
  • Mitglied der Bundesgremium des Handels mit Mode und Freizeitartikeln[8]
  • Spartenobmann der Sparte Handel in Oberösterreich (2014–2019)[9]

Christian Kutsam war Mitgründer des Golfplatzes in Bad Hall und viele Jahr Mitglied des Tourismusverbandes in Bad Hall. Er engagierte sich ebenso bei der Gründung des WIV (Wirtschaft in St. Valentin) und der Sierninger Kaufmannschaft.

Soziales Engagement

Seit dem Jahr 2000 spendet das Modehaus Kutsam regelmäßig an die Aktion Licht ins Dunkel. Weiters werden Jugendeinewelt, Volontariat bewegt, Hemayat und das Diakoniewerk unterstützt. Mit der Kutsam Kunden App können Kunden Punkte an soziale Institutionen spenden. 2016 wurde der erste "Vereinsmeiertag" im Modehaus Kutsam zur Unterstützung und Vernetzung der lokalen Vereine in Sierning durchgeführt. 10% der Umsätze der Vereinsmitglieder wurden von Kutsam an die Vereine ausgeschüttet. Das Format wurde seither mehrfach an anderen Standorten wiederholt.[10] Die Plattform Daistwaslos.at[11] wurde von Kutsam ins Leben gerufen um Vereinen der Region das Ankündigen von Veranstaltungen zu erleichtern. Bei der von Kutsam initiierten Veranstaltungsreihe KunstimKeller[12] in Sierning treten karitativ Künstler auf.

Auszeichnungen

Einzelnachweise

  1. https://www.wko.at/branchen/ooe/handel/OOeW_26.5._Bewusstseinsbildung-zum-Einkaufen_Prof.Gugelhupf.pdf
  2. Das Modehaus Kutsam feiert 60-jähriges Jubiläum auf OTS-APA vom 9. September 2019 abgerufen am 19. Oktober 2020
  3. https://www.pepi.online/Home/Referenzen
  4. Ritters Rudi Raubzüge -- Ein innovatives Projekt zur Sicherung der Nahversorgung auf Youtube vom 14. November 2013 abgerufen am 25. Oktober 2020
  5. Steuerfairness.. vom ? abgerufen am 25. Oktober 2020
  6. PVA- Pensionsversicherungsanstalt: Verwaltungsrat. Abgerufen am 10. Oktober 2020 (deutsch).
  7. Oberösterreichische Kreditgarantiegesellschaft m.b.H., Linz, Oberösterreich. Abgerufen am 10. Oktober 2020.
  8. WKO Funktionär. Abgerufen am 10. Oktober 2020 (deutsch).
  9. Neuer Spartenobmann im oö. Handel. Abgerufen am 10. Oktober 2020 (deutsch).
  10. https://www.meinbezirk.at/steyr-steyr-land/c-lokales/modehaus-kutsam-unterstuetzt-mit-dem-vereinsmeiertag-lokale-vereine_a1755905
  11. www.daistwaslos.at abgerufen am 25. Oktober 2020
  12. KunstimKeller abgerufen am 25. Oktober 2020
  13. Bad Haller hilft Firmen 100 Millionen sparen. Abgerufen am 10. Oktober 2020 (deutsch).
  14. Auszeichnung: Kommerzialrat-Titel für Christian Kutsam auf meinbezirk vom 23. Oktober 2017 abgerufen am 19. Oktober 2020