Corona-Krise 2020 im Bezirk Perg

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Corona-Krise 2020 hat den Bezirk Perg bezogen auf die Anzahl der infizierten Personen pro 10.000 Einwohner in Oberösterreich am stärksten und ursprünglich österreichweit am zweitstärksten betroffen. Im Zeitverlauf hatten dann andere Bezirke in Tirol Salzburg und Vorarlberg mehr infizierte Personen pro 10.000 Einwohner zu verzeichnen.

Ausgehend vom ersten Fall am 9. März 2020 dauerte es zwei Wochen, bis 23. März 2020, bis erstmals mehr als 100 Personen infiziert waren, dann nur noch eine Woche, bis 30. März, bis mehr als 200 Personen infiziert waren. Die Entwicklung verlangsamte sich dann sehr rasch und es dauerte fast vier Wochen, bis 24. April 2020, bis der vorläufige Höchststand von 251 Personen erreicht war. Erst mehr als drei Wochen später, am 18. Mai 2020 wurde eine weitere Person im Bezirk positiv getestet, sodass die Gesamtzahl der infizierten Personen auf 252 stieg. Eine neuerliche Steigerung der Anzahl der infizierten Personen erfolgte ab 5. Juni 2020.[1]

Der erste Corona-Todesfall aus dem Bezirk Perg wurde am 12. April 2020 gemeldet.[2] Der Tod einer weiteren Person ist einer Statusmeldung vom 24. April 2020 zu entnehmen.[3]

Chronologie der Corona-Krise 2020 im Bezirk Perg und in den einzelnen Gemeinden des Bezirks

Die Auswahl der nachstehend zitierten Pressemitteilungen und Informationen von den Webpräsenzen der Gemeinden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Weitere bezirksrelevante Informationen sind erwünscht und werden gegebenenfalls ergänzt. Die Informationen insbesondere zur Entwicklung der Corona-Fälle sind auch deshalb unvollständig, weil die Informationspolitik der einzelnen Gemeinden und der Unternehmen unterschiedlich ist.

Der Bezirk Perg entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zu dem in Oberösterreich am stärksten und österreichweit am zweitstärksten betroffenen Bezirk bezogen auf die Anzahl der infizierten Personen pro 10.000 Einwohner.[4] Als Hauptursachen wurden neben Urlaubsrückkehrern aus Ischgl auch die aus St. Georgen an der Gusen und den umliegenden Orten stammenden Teilnehmer eines Chor-Probenwochenendes in Losenstein identifiziert, die unwissentlich zu einer großen Verbreitung des Virus beigetragen haben.[5]

Bezirk gesamt
  • 9. März 2020: Ein erster Corona-Virus Fall im Bezirk Perg wurde ohne Angabe der Gemeinde publiziert.[6]
  • 13. März 2020: Für den Bezirk Perg wurden 13 Coronavirus-Fälle von insgesamt 68 in Oberösterreich bestätigt. Ursache für fünf Fälle im Bezirk Perg war ein privater Schiausflug nach Ischgl.[7]
  • 15. März 2020: Die fünf Altstoffsammelzentren für den Bezirk Perg (Pabneukirchen, Grein, Schwertberg, St. Georgen an der Gusen und Perg) wurde zunächst ganz geschlossen[8] und ab der 15. Kalenderwoche (ab 6. April 2020) für einen Notbetrieb wieder geöffnet. Die Einfahrt wurde nur mit Termin und Ticket sowie Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen für dringende Entsorgungen, welche unbedingt notwendig und nicht aufschiebbar sind, ermöglicht
  • 18. März 2020: Die Wirtschaftskammer Bezirksstelle Perg hat binnen weniger Stunden eine Online-Plattform entwickelt, die über die regionalen Unternehmen des Bezirkes Warenlieferungen anbietet und abwickelt. Eine Woche später wurde diese Serviceleistung auf alle oberösterreichischen Bezirke ausgerollt.[9][10]
  • 22. März 2020: Die Durchführung von mobilen Tests wurde im Bezirk Perg an zwei Test-Stationen des Roten Kreuzes in Perg und in Langenstein konzentriert.[11]
  • 12. April 2020: Erstmals ist im Bezirk Perg eine Person an den Folgen der Corona-Infektion verstorben.[12]
Schwertberg
  • 12. März 2020: Ein erster Corona-Virus Fall wurde in Schwertberg gemeldet und vom Schwertberger Bürgermeister Max Oberleitner veröffentlicht. [13]
  • 17. März 2020: Die Firma Engel in Schwertberg bestätigte den 5. Coronafall im Stammwerk Schwertberg.[14]
  • 20. März 2020: Die Firma Engel in Schwertberg gab die Schließung aller österreichischen Produktionsstätten bis 15. April 2020 bekannt (Schwertberg, St. Valentin, Dietach).[15]
  • 29. März 2020: In der Neuen Mittelschule Schwertberg wurden 227 Personen getestet, die Anzahl der an Corona erkrankten Lehrer und Schüler stieg dabei auf 30. In Schwertberg waren zu diesem Zeitpunkt insgesamt 40 Personen am Virus erkrankt. Vom Krisenstab des Landes Oberösterreich wurden daher die Kontrolle der Einhaltung der Schutzmaßnahmen auch in dieser Gemeinde verstärkt.[16]
  • 6. April 2020: In Schwertberg ist die Anzahl der positiv auf Corona getesteten Personen ab 2. April 2020 nicht mehr gestiegen und hielt am 6. April 2020 bei 48 Personen.[17] In einem weiteren Update auf der Homepage der Marktgemeinde Schwertberg vom 14. April 2020 wurde angegeben, dass keine weiteren Corona-Fälle zu vermelden sind.
St. Georgen an der Gusen
  • 22. März 2020: am Wochenende 6./7. März 2020 nahmen etwa 40 Sänger und Sängerinnen eines Vereins aus St. Georgen an der Gusen an einem Chorwochenende in Losenstein teil. Einer der Teilnehmer dürfte die übrigen angesteckt haben.[18] Letzlich waren 38 der 44 Sänger infiziert.[19] Auf Grund der Schlagzeilen erlebten Infizierte und Gemeindeverantwortliche einen massiven Shitstorm mit Hasspostings und persönlichen Beleidigungen.[20] In sechs Gemeinden im Bezirk Perg (St. Georgen an der Gusen, Luftenberg an der Donau, Ried in der Riedmark, Mauthausen, Katsdorf und Langenstein) und zwei im Bezirk Urfahr-Umgebung (Alberndorf und Altenberg bei Linz) wurde die Kontrolle der Ausgehbeschränkungen verschärft. Eine allgemeine Quarantäne wurde nicht verhängt.[21]
  • 28. März 2020: Im Seniorenheim in St. Georgen an der Gusen wurden 159 Personen getestet. Davon waren 13 mit dem Corona-Virus infiziert.[22]
  • In einem Update vom 7. April 2020 auf der Webseite der Marktgemeinde St. Georgen an der Gusen wurde die Anzahl der insgesamt infizierten Personen mit 44 angegeben, von denen 22 zu diesem Zeitpunkt bereits genesen waren. in der laufenden Woche sind demnach keine weiteren positiven Fälle dazugekommen. neuerliche Tests für alle Mitarbeiter im Seniorenwohn- und Pflegeheim waren in allen Fällen negativ. In einem weiteren Update auf der Webseite der Marktgemeinde St. Georgen an der Gusen von 14. April 2020 wurden unverändert 44 Corona-Erkrankungen und 22 genesene Personen gemeldet.
Bad Kreuzen
  • 25. März 2020: Auf der Homepage der Marktgemeinde Bad Kreuzen wurde ein bestätigter Coronafall gemeldet. Bis 3. April 2020 stieg die Anzahl gemäß einem Update auf 3 Fälle an.[23] In einem Brief des Bürgermeisters und der Pfarre wurde am 9. April 2020 mitgeteilt, dass in der Gemeinde wie schon am 3. April weiterhin drei Personen infiziert sind..
Perg
  • 12. März 2020: Die Vitalwelt, das Jugendzentrum, die Bezirkssporthalle, das KUZ, die Stadtbibliothek, Museen/Galerien und Turnsäle wurde vorsorglich geschlossen. Der Bürgermeister der Stadt Perg beruft sich bei der Untersagung der Benützung öffentlicher Spielplätze auf die von der Bundesregierung angeordnete Ausgangsbeschränkung (betrifft die Spielplätze in der Ehrentrautstraße, im Waldbad, im Stefaniehain, im Seyrpark, in der Mühlsteinstraße und im Freizeitzentrum sowie die Skateranlage beim Freibad).
  • 16. März 2020: Stadtamt und Bauhof wurden nmit 16. März 2020 geschlossen. Eine Kontaktaufnahme ist nur telefonisch oder per E-Mail zulässig.
  • 17. März 2020: Der Betrieb des PERGshuttle wurde vorübergehend eingestellt (Webseite der Stadt Perg).
  • 26. März 2020: Bürgermeister Anton Froschauer informierte ab 26. März 2020 auf der Homepage der Stadtgemeinde Perg ausführlich über die lokalen Maßnahmen und Angebote während der Corona-Krise.[24]
  • Die zunächst seit 16. März 2020 gänzlich eingestellte Annahme von Gartenabfällen bei der Kompostieranlage wurde mit 6. April 2020 für unbedingt notwendige und nicht aufschiebbare Abgaben mit einem Ticketsystem und Terminvereinbarung für einen Notbetrieb wieder geöffnet (Homepage der der Stadt Perg)
Ried in der Riedmark
  • 27. März 2020: Der Bürgermeister von Ried in der Riedmark nannte am 27. März 2020 die Zahl von 15 infizierten Personen im Gemeindegebiet. In einem Update wurde per 6. April 2020 der Stand der infizierten Personen mit 21 angegeben, von denen 11 bereits wieder gesundet sind.[25]
Mauthausen
  • 13. März 2020: Gemeindeeigene Veranstaltungs-Räumlichkeiten (Donausaal, Schloss Pragstein, alle Turnsääle, Jugendzentrum, öffentliche WC-Anlagen am Friedhof und am Marktplatz.
  • 29. März 2020: Weitere 25 Tests erfolgten im Kindergarten Mauthausen.[26]
  • 3. April 2020: In Mauthausen betrug die Zahl der positiv auf Corona getesteten Personen an diesem Tag 15 Personen, ein Wert der seit 31. März 2020 gleichblieb (30. März 2020 14 Fälle). Einem Update zufolge blieb der Wert 15 auch bis 7. April unverändert.[27]
  • In einem Update auf der Webpage der Marktgemeinde Mauthausen vom 8. April 2020 lag die Zahl der infizierten Personen bei 16, von denen 5 bereits wieder genesen waren.
Münzbach
  • 1. April 2020: Die Familie Pilshofer informierte im Wege der Gemeindezeitung Münzbach, dass im Familienbetrieb der Fleischhauerei Pilshofer ein COVID-19-Fall aufgetreten ist. Aus reinen Vorsichtsmaßnahmen wurden auch die Mitarbeiter/innen in häusliche Quarantäne geschickt. Der Bürgermeister berichtete in der Gemeindezeitung, dass es Corona-Fälle in der Gemeinde gebe ohne konkrete Zahlenangaben zu machen.[28] Am 3. April 2020 wurde auf der Webpräsenz der Marktgemeinde Münzbach mitgeteilt, dass in der betreffenden Woche die Anzahl der positiven Corona-Fälle annähernd gleichgeblieben ist.[29] In einem Update vom 9. April 2020 wurde mitgeteilt, dass der Stand der infizierten Personen seit zwei Wochen unverändert ist.
Grein
  • 1. April 2020: Der Bürgermeister von Grein, Rainer Barth, informierte am 1. April auf der Homepage der Gemeinde über einen ersten bestätigten Coronafall in der Stadt.[30] Am 14. April 2020 wurde auf der Homepage der Stadt Grein angeführt, dass 3 Personen positiv auf Corona getestet sind.
Allerheiligen im Mühlkreis
  • 6. April 2020: In der Gemeinde Allerheiligen im Mühlkreis waren an diesem Tag 2 Personen Corona-positiv. Der Stand hat sich gemäß einem Update auf der Homepage der Gemeinde Allerheiligen im Mühlkreis vom 14. April 2020 nicht verändert.
Rechberg
  • 14. April 2020: Lt. Homepage der Gemeinde Rechberg waren per 14. April 2020 5 Personen mit dem Corona-Virus infiziert.
Saxen
  • 11. April 2020: Auf der Homepage der Gemeinde Saxen ist angeführt dass es seit einem längeren Zeitraum eine gleichbleibende Zahl von drei infizierten Personen im Ort gibt.

Versuch einer statistischen Darstellung (Fälle Infektionen gesamt)

Entwicklung der bestätigten Coronafälle im Bezirk Perg (blaue Balken vor Abzug von Genesungen und Todesfällen, orange Balken nach Abzug von Genesungen und Todesfällen. Die Adaptierung der Grafik erfolgt fallweise anhand der nebenstehenden Zahlen)

Nachstehende Zahlen über festgestellte Infektionen stammen mit Ausnahme der mit Land OÖ gekennzeichneten aus der Grafik des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (Irrtum, Schreib- und Lesefehler vorbehalten!). Ein Abzug von Genesungen bzw. Todesfällen erfolgt in dieser Statistik nicht. Soweit die Zahl der tagesaktuellen bestehenden Krankheitsfällen bekannt ist, wird diese in Klammer angegeben.

  • 09. März 2020: 001 Fall (Land OÖ)
  • 10. März 2020: 004 Fälle (Land OÖ)
  • 11. März 2020: 006 Fälle (Land OÖ)
  • 12. März 2020 und 13. März 2020: 013 Fälle (Land OÖ)
  • 14. März 2020 und 15. März 2020: 017 Fälle
  • 16. März 2020: 020 Fälle
  • 17. März 2020: 025 Fälle
  • 18. März 2020: 031 Fälle
  • 19. März 2020 und 20. März: 041 Fälle
  • 21. März 2020: 088 Fälle
  • 22. März 2020: 094 Fälle
  • 23. März 2020: 105 Fälle
  • 24. März 2020: 114 Fälle
  • 25. März 2020: 128 Fälle
  • 26. März 2020: 161 Fälle
  • 27. März 2020: 178 Fälle
  • 28. März 2020: 186 Fälle
  • 29. März 2020: 199 Fälle
  • 30. März 2020: 221 Fälle
  • 31. März 2020: 222 Fälle
  • 01. April 2020: 233 Fälle
  • 02. April 2020: 234 Fälle
  • 03. April 2020 und 4. April 2020: 237 Fälle
  • 05. April 2020: 238 Fälle gesamt (144 aktuell, Land OÖ.)
  • 06. April 2020: 238 Fälle gesamt (135 aktuell, Land OÖ.)
  • 07. April 2020: 239 Fälle gesamt (133 aktuell, Land OÖ.)
  • 08. April 2020: 242 Fälle gesamt (97 aktuell, Land OÖ.)
  • 09. April 2020: 242 Fälle gesamt (71 aktuell, Land OÖ.)
  • 10. April 2020: 246 Fälle gesamt (64 aktuell, Land OÖ.)
  • 11. April 2020: 246 Fälle gesamt (51 aktuell, Land OÖ.)
  • 12. April 2020: 248 Fälle gesamt (43 aktuell, Land OÖ.)
  • 13. April 2020: 248 Fälle gesamt (33 aktuell, Land OÖ.)
  • 14. April 2020: 249 Fälle gesamt (31 aktuell, Land OÖ.)
  • 15. April 2020: 250 Fälle gesamt (28 aktuell, Land OÖ.)
  • 16. April 2020: 250 Fälle gesamt (19 aktuell, Land OÖ.)
  • 17. April 2020: 249 Fälle gesamt (18 aktuell, Land OÖ.)
  • 18. April 2020: 250 Fälle gesamt (15 aktuell, Land OÖ.)
  • 19. April 2020: 250 Fälle gesamt (15 aktuell, Land OÖ.)
  • 20. April 2020: 250 Fälle gesamt (15 aktuell, Land OÖ.)
  • 21. April 2020: 250 Fälle gesamt (14 aktuell, Land OÖ.)
  • 22. April 2020: 250 Fälle gesamt (13 aktuell, Land OÖ.)
  • 23. April 2020: 250 Fälle gesamt (13 aktuell, Land OÖ.)
  • 24. April 2020: 251 Fälle gesamt (12 aktuell, Land OÖ.)
  • 25. April 2020: 251 Fälle gesamt (12 aktuell, Land OÖ.)
  • 26. April 2020: 251 Fälle gesamt (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 27. April 2020: 251 Fälle gesamt (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 28. April 2020: 251 Fälle gesamt (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 29. April 2020: 251 Fälle gesamt (7 aktuell, Land OÖ.)
  • 30. April 2020: 251 Fälle gesamt (7 aktuell, Land OÖ.)
  • 1. Mai 2020 251 Fälle gesamt (4 aktuell, Land OÖ.)
  • 2. Mai 2020 bis 5. Mai 2020: 251 Fälle gesamt (3 aktuell, Land OÖ.)
  • 6. Mai 2020 bis 11. Mai 2020: 251 Fälle gesamt (2 aktuell, Land OÖ.)
  • 12. Mai 2020 bis 17. Mai 2020: 251 Fälle gesamt (1 aktuell, Land OÖ.)
  • 18. Mai 2020 252 Fälle gesamt (2 aktuell, Land OÖ.)
  • 19. Mai 2020 bis 30. Mai 2020: 252 Fälle gesamt (1 aktuell, Land OÖ.)
  • 31. Mai 2020 bis 3. Juni 2020: 253 Fälle gesamt (2 aktuell, Land OÖ.)
  • 3. Juni 2020 bis 4. Juni 2020: 253 Fälle gesamt (1 aktuell, Land OÖ.)
  • 5. Juni 2020 (255 Fälle gesamt (3 aktuell, Land OÖ.)
  • 6. Juni 2020 bis 9. Juni 2020 257 Fälle gesamt (5 aktuell, Land OÖ.)
  • 10. Juni 2020 bis 11. Juni 2020 259 Fälle gesamt (7 aktuell, Land OÖ.)
  • 13. Juni 2020 bis 15. Juni 2020 262 Fälle gesamt (10 aktuell, Land OÖ.)
  • 15. Juni 2020 bis 16. Juni 2020 262 Fälle gesamt (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 16. Juni 2020 bis 20. Juni 2020 262 Fälle gesamt (8 aktuell, Land OÖ.)
  • 21. Juni 2020 bis dato 262 Fälle gesamt (5 aktuell, Land OÖ.)
  • 23. Juni 2020 bis 25. Juni 2020 264 Fälle gesamt (5 aktuell, Land OÖ.)
  • 26. Juni 2020 (6 aktuell, Land OÖ.)
  • 27. Juni 2020 bis 28. Juni 2020 265 Fälle gesamt (3 aktuell, Land OÖ.)
  • 29. Juni 2020 267 Fälle gesamt (5 aktuell, Land OÖ.)
  • 30. Juni 2020 267 Fälle gesamt (4 aktuell, Land OÖ.)
  • 1. Juli 2020 270 Fälle gesamt (7 aktuell, Land OÖ.)
  • 2. Juli 2020 273 Fälle gesamt (10 aktuell, Land OÖ.)
  • 3. Juli 2020 bis 4. Juli 2020 279 Fälle gesamt (16 aktuell, Land OÖ.)
  • 5. Juli 2020 286 Fälle (23 aktuell, Land OÖ.)
  • 6. Juli 2020 299 Fälle (34 aktuell, Land OÖ.)
  • 7. Juli 2020 301 Fälle (35 aktuell, Land OÖ.)
  • 8. Juli 2020 301 Fälle (36 aktuell, Land OÖ.)
  • 9. Juli 2020 305 Fälle (40 aktuell, Land OÖ.)
  • 10. Juli 2020 307 Fälle (42 aktuell, Land OÖ.)
  • 11. Juli 2020 309 Fälle (44 aktuell, Land OÖ.)
  • 12. Juli 2020 310 Fälle (45 aktuell, Land OÖ.)
  • 13. Juli 2020 311 Fälle (45 aktuell, Land OÖ.)
  • 14. Juli 2020 310 Fälle (45 aktuell, Land OÖ.)
  • 15. Juli 2020 315 Fälle (44 aktuell, Land OÖ.)
  • 16. Juli 2020 316 Fälle (43 aktuell, Land OÖ.)
  • 17. Juli 2020 320 Fälle (40 aktuell, Land OÖ.)
  • 18. Juli 2020 321 Fälle (36 aktuell, Land OÖ.)
  • 19. Juli 2020 330 Fälle (41 aktuell, Land OÖ.)
  • 20. Juli 2020 333 Fälle (40 aktuell, Land OÖ.)
  • 21. Juli 2020 340 Fälle (37 aktuell, Land OÖ.)
  • 22. Juli 2020 342 Fälle (39 aktuell, Land OÖ.)
  • 23. Juli 2020 342 Fälle (38 aktuell, Land OÖ.)
  • 24. Juli 2020 342 Fälle (26 aktuell, Land OÖ.)
  • 25. Juli 2020 343 Fälle (27 aktuell, Land OÖ.)
  • 26. Juli 2020 350 Fälle (34 aktuell, Land OÖ.)
  • 27. Juli 2020 355 Fälle (38 aktuell, Land OÖ.)
  • 28. Juli 2020 355 Fälle (38 aktuell, Land OÖ.)
  • 29. Juli 2020 359 Fälle (42 aktuell, Land OÖ.)
  • 30. Juli 2020 361 Fälle (37 aktuell, Land OÖ.)
  • 31. Juli 2020 361 Fälle (37 aktuell, Land OÖ.)
  • 1. August 2020 361 Fälle (34 aktuell, Land OÖ.)
  • 2. August 2020 361 Fälle (31 aktuell, Land OÖ.)
  • 3. August 2020 365 Fälle (19 aktuell, Land OÖ.)
  • 4. August 2020 367 Fälle (19 aktuell, Land OÖ.)
  • 5. August 2020 368 Fälle (18 aktuell, Land OÖ.)
  • 6. August 2020 369 Fälle (16 aktuell, Land OÖ.)
  • 7. August 2020 369 Fälle (13 aktuell, Land OÖ.)
  • 8. August 2020 369 Fälle (8 aktuell, Land OÖ.)
  • 9. August 2020 bis 11. August 2020 370 Fälle (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 12. August 2020 370 Fälle (8 aktuell, Land OÖ.)
  • 13. August 2020 375 Fälle (13 aktuell, Land OÖ.)
  • 14. August 2020 376 Fälle (11 aktuell, Land OÖ.)
  • 16. August 2020 377 Fälle (8 aktuell, Land OÖ.)
  • 17. August 2020 377 Fälle (7 aktuell, Land OÖ.)
  • 18. August 2020 377 Fälle (7 aktuell, Land OÖ.)
  • 19. August 2020 381 Fälle (11 aktuell, Land OÖ.)
  • 20. August 2020 383 Fälle (13 aktuell, Land OÖ.)
  • 21. August 2020 bis 22. August 2020 384 Fälle (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 24. August 2020 385 Fälle (8 aktuell, Land OÖ.)
  • 25. August 2020 386 Fälle (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 26. August 2020 393 Fälle (16 aktuell, Land OÖ.)
  • 27. August 2020 395 Fälle (17 aktuell, Land OÖ.)
  • 28. August 2020 396 Fälle (16 aktuell, Land OÖ.)
  • 29. August 2020 397 Fälle (15 aktuell, Land OÖ.)
  • 30. August 2020 397 Fälle (14 aktuell, Land OÖ.)
  • 31. August 2020 bis 2. September 2020 399 Fälle (15 aktuell, Land OÖ.)
  • 3. September 2020 399 Fälle (13 aktuell, Land OÖ.)
  • 4. September 2020 399 Fälle (10 aktuell, Land OÖ.)
  • 5. September 2020 bis 7. September 2020 400 Fälle (5 aktuell, Land OÖ.)
  • 8. September 2020 400 Fälle (4 aktuell, Land OÖ.)
  • 9. September 2020 400 Fälle (3 aktuell, Land OÖ.)
  • 10. September 2020 404 Fälle (7 aktuell, Land OÖ.)
  • 11. September 2020 404 Fälle (5 aktuell, Land OÖ.)
  • 12. September 2020 408 Fälle (9 aktuell, Land OÖ.)
  • 13. September 2020 409 Fälle (10 aktuell, Land OÖ.)
  • 14. September 2020 410 Fälle (11 aktuell, Land OÖ.)

Verordnungen des Bezirkshauptmanns im Zusammenhang mit der Corona-Krise

Nachstehend sind die regionalen Verordnungen angeführt. Gesetze und Verordnungen auf Bundes- und Landesebene wie das COVID-19 Gesetz, Betretungsverbote und Maßnahmen für Betriebsstätten Gastro u.a. können auf den dafür eingerichteten Seiten aufgefunden werden.

  • 11. März 2020: Veranstaltungsverbots-Verordnung 2020[31]
  • 16. März 2020: Einschränkung des Betriebs von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen[32]
  • 2. April 2020: Änderung der Verordung vom 16. März 2020 betreffend Einschränkung des Betriebs von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen[33]
  • 4. April 2020: Verbot von Zusammenkünften nach § 15 Epidemiegesetz 1950
  • 7. April 2020: Aufhebung Verbot von Zusammenkünften nach § 15 Epidemiegesetz 1950[34]

Einzelnachweise

  1. Volksschülerin positiv auf Corona getestet
  2. Zahl der infizierten im Bezirk Perg gesunken - eine Tote, Bezirksrundschau vom 14. April 2020
  3. Aktuelle Situation COVID 19 in OÖ (Stand 24. April 2020, 15 Uhr)
  4. Aktuelle Informationen zum Corona-Virus, in: Webpräsenz des Landes Oberösterreich vom 5. April 2020
  5. René Laglstorfer: Unter den Spitzenreitern: Warum der Bezirk Perg gar so viele Covid-Fälle hat, in: OÖN plus Oberösterreich vom 28. März 2020
  6. 13 bestätigte Coronavirus-Fälle in Oberösterreich, in: ÖÖN Online vom 9. März 2020
  7. Corona-Fälle im Land: Rasanter Anstieg von 1 auf 68 in nur einer Woche, in: OÖN Online vom 13. März 2020
  8. Altstoffzentren im Bezirk Perg geschlossen, in: Mitteilung der Bezirksabfallverbandes Perg
  9. Viele Geschäfte gesperrt: Perger Betriebe ziehen Online-Lieferservice auf, in: OÖN online vom 18. März 2020
  10. Webpräsenz Lieferservice Regional der Wirtschaftskammer Oberösterreich
  11. Zwei mobile Test-Stationen im Bezirk Perg eingerichtet, OÖN online vom 27. März 2020
  12. Corona:Zahl der Infizierten im Bezirk Perg gesunken, eine Tote, in: Bezirksrundschau online vom 14. April 2020]
  13. Nach erstem bestätigten Fall in seiner Gemeinde nimmt Bürgermeister Max Oberleitner öffentlich Stellung, in: Tips Perg Online vom 12. März 2020]
  14. Engel reagiert auf Corona-Fälle und stellt Produktion in Österreich ein, in: Webpräsenz Plastverarbeiter
  15. Engel reagiert auf Corona-Fälle und stellt Produktion in Österreich ein, in: Webpräsenz Plastverarbeiter
  16. 40 Corona-Fälle: Verschärfte Kontrollen in Schwertberg, in: OÖN online vom 29. März 2020
  17. Bürgermeisterbrief vom 6. April 2020 auf der Webpräsenz der Marktgemeinde Schwertberg
  18. Coronavirus: In Perg verbreiteten Chorsänger die Infektion, in: Kurier vom 22. März 2020
  19. Kronenzeitung vom 24. März 2020: 6618 in Quarantäne: Manche Orte wie ausgestorben
  20. Corona-Apell: Opfer nicht zu Tätern machen, in: Bezirksrundschau Perg vom 24. März 2020
  21. Bezirk Perg: Verschärfte Kontrollen, aber keine Abriegelung von Gemeinden, in: OÖN online vom 22. März 2020
  22. Corona-Epidemie: 17 Personennach Skikurs positiv, in:Kleine Zeitung vom 28. März 2020
  23. Webpräsenz der Marktgemeinde Bad Kreuzen
  24. Webpräsenz der Stadt Perg
  25. corna-Update Montag, 6. April 2020
  26. Land listet auf, an welchen Schulen es Corona gibt, in: Tageszeitung Heute vom 29. März 2020
  27. Webpräsenz der Marktgemeinde Mauthausen
  28. Gemeindezeitung 03/2020 auf der Webpräsenz der Marktgemeinde Münzbach
  29. Corona-Fälle in Münzbach, in: Webpräsenz der Marktgemeinde Münzbach
  30. Webpräsenz der Stadtgemeinde Grein
  31. Veranstaltungsverbots-Verordnung 2020 der Bezirkshauptmannschaft Perg
  32. Verordnung Einschränkung des Betriebs von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen
  33. Änderung der Verordnung vom 2.4.2020
  34. Aufhebung Verbot von Zusammenkünften nach § 15 Epidemiegesetz 1950