Dalal Bruchmann

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dalal Bruchmann

Dalal Bruchmann (* 30. April 1990[1]; Künstlername: Dalal)[2] ist eine Musikerin, Komponistin und Schauspielerin.[3]

Leben

Dalal Bruchmann wuchs in der Steiermark auf und begann im Alter von vier Jahren Klavier und Violine zu spielen. Sie war Teil der Kinder Musical Company Wien und der Broadway Connection Vienna.[4] Später studierte sie Kunstgeschichte, Film und Animation in Wien. Im Alter von 17 Jahren war sie erstmals als Schauspielerin für die Serie SOKO Donau tätig.[5] 2011 zog Bruchmann nach New York. Zu dieser Zeit brachte sie auch ihre erste Single Taste The Night heraus. Ende 2013 zog sie nach Los Angeles.[6][7]

2014 kam die zweite Single Suddenly, daraufhin widmete sie sich auch der klassischen Musik.[8] Ihre erste Klassik-EP wurde 2017 bei Sony Music veröffentlicht.[9]

Parallel dazu begann sie Filmmusiken zu komponieren und wurde dafür 2014 auch für den in Folgejahr verliehenen Hollywood Music in Media Award nonimiert.

Bruchmann lebt derzeit in Los Angeles. Sie ist verwandt mit Franz von Bruchmann.[10][11] Ihre neuen Single Einaudi: Nuvole Bianche ist ein Klavierstück von Ludovico Einaudi, welches sie für das Label Warner Classics aufgenommen hat.[12]

Diskografie (Auswahl)

Singles

  • 2011: Taste The Night - Label: Ingrooves / Universal Music
  • 2014: Suddenly - Label: Gold Eagle Entertainment LLC
  • 2014: Superman - Label: Gold Eagle Entertainment LLC
  • 2018: Einaudi: Nuvole Bianche - Label: Warner Classics
  • 2018: Einaudi: Divenire - Label: Warner Classics
  • 2018: Einaudi: Le Onde - Label: Warner Classics

EPs

Filmografie (Auswahl)

Schauspieler

  • 2007: SOKO Donau - 2 Folgen: „Gestrandet“ + „Falsche Freunde“
  • 2007: Die Geschworene
  • 2007: Tatort
  • 2011: Into The Darkness

Filmmusik

  • 2015: Hair (Dokumentation) - Komponistin
  • 2016: First Comes Like - Komponistin
  • 2018: Insidious Whispers - Komponistin

Auszeichnungen

Weblinks

 Dalal Bruchmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Dalal Bruchmann, IMDb, abgerufen am 30. Juni 2018
  2. Dalal, Apple Music, aufgerufen am 30. Juni 2018
  3. Die steirische Sängerin und Schauspielerin Dalal Bruchmann greift nach den Sternen., Steierin, 11. November 2015, aufgerufen am 30. Juni 2018
  4. Broadway Connection meets Hollywood. Broadway Connection Schule, 5. Mai 2010, aufgerufen am 30. Juni 2018.
  5. Filmografie Dalal Bruchmann, Fernsehserien.de, aufgerufen am 30. Juni 2018.
  6. Dalal Bruchmann – neuester Hit „Suddenly“, Heidi Grager, 11. November 2014, aufgerufen am 30. Juni 2018.
  7. Diese Steirerin verzaubert USA jetzt mit Klassik. Kronen Zeitung, 17. Oktober 2017, aufgerufen am 30. Juni 2018.
  8. Dalal Bruchmann Interview w/ Robert Herrera, Front Row Live Event, 21. Februar 2011, aufgerufen am 30. Juni 2018
  9. Interview Dalal Bruchmann for her new album The Quiet Heart. Mulderville, 28. September 2017, aufgerufen am 30. Juni 2018.
  10. Derrick Interview with International Pop Artist Dalal Bruchmann. Derrick, 28. Februar 2013, aufgerufen am 30. Juni 2018.
  11. Artist Bio, ReverbNation, aufgerufen am 30. Juni 2018.
  12. Einaudi: Nuvole bianche, Qobuz, aufgerufen am 30. Juni 2018
  13. Will the Hollywood Music in Media Awards Tell Us Anything about Oscar?, 4. November 2014, aufgerufen am 30. Juni 2018
  14. Hollywood Music In Media Awards (HMMA)