Kapfenberg

Aus Regiowiki
(Weitergeleitet von Deuchendorf)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Kapfenberg ist eine Stadt im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag in der Steiermark.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Kapfenberg .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

47.439444444415.2891666667Koordinaten: 47° 26′ N, 15° 17′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Kapfenberg47.439444444415.2891666667


Gemeindegliederung

Sehenswürdigkeiten

Gemeindebetriebe

Freizeitanlagen

Infrastruktur

Kapfenberg ist einer der Orte, in denen das erste 5G-Handynetz Europas durch die T-Mobile im März 2019 in Betrieb genommen wurde. Der flächendeckende Endausbau für Österreich wird erst in drei bis vier Jahren erwartet.[1]

Öffentliche Einrichtungen

Blaulichtorganisationen

Polizeiinspektion Kapfenberg
Stadtpolizei Kapfenberg[2]
FF Kapfenberg
FF Kapfenberg-Arndorf
FF Kapfenberg-Diemlach
FF Kapfenberg-Hafendorf
FF Kapfenberg-Parschlug
BtF Böhler Edelstahl
Ortsstelle Kapfenberg

Schulen

Wirtschaft

Vereine

Personen

Bürgermeister

Ehrenbürger

  • Gottfried Göschel (1825-1899), Gutsherr und Bürgermeister des Marktes
  • Fridolin Reiser (1843-1909), Montaningenieur, gilt als Mitbegründer der Weltgeltung des Kapfenberger Stahls.
  • Vinzenz Capra (1849-1932), Kaufmann und Bürgermeister, Gründungsmitglied der Freiwilligen Feuerwehr Kapfenberg.
  • Johann Wist (1841-1916), Professor an der TU Graz, entwarf uneigennützig viele Pläne unter anderem für Schulen.
  • Leopold Worell (1845-1921), Kaufmann, Vizebürgermeister und Kassier.
  • Josef Sperl (1878-1951), Arzt, erforschte die Rettenwandhöhle und gründete die Rettungsabteilung und das Heimatmuseum.
  • Heinrich Scheibengraf (1910-1996), Ingenieur und Bürgermeister, Gründer des Mürzverbandes.
  • Bruno Kreisky (1911-1990), Bundeskanzler, half der Stadt bei der Finanzierung großer Investitionen und förderte die verstaatlichte Stahlindustrie.
  • Franz Fekete (1921-2009), Bürgermeister, verantwortlich für Modernisierung und Ausbau der Sportanlagen, den Bau des Tanzenbergtunnels. Namensgeber für das gleichnamige Stadion.
  • Josef Gruber (1925-2013), Gemeinderat und Landesrat.
  • Hans Gross (1930-1992), Landeshauptmann-Stellvertreter und Gemeindereferent
  • Alfred Mikesch, Bürgermeister

Literatur

Einzelnachweise

  1. T-Mobile startet in Ried und Oberhofen 5G-Mobilfunk in den OÖ Nachrichten vom 26. März 2019 abgerufen am 27. März 2019
  2. Gemeindepolizei: Zukunfts- oder Auslaufmodell? auf Kommunal.net vom 2. Mai 2016 abgerufen am 5. Mai 2018

Weblinks

 Kapfenberg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons