Diendorf am Walde

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diendorf am Walde (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Diendorf am Walde
Diendorf am Walde (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Krems-Land (KR), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Krems an der Donau
Pol. Gemeinde Straß im Straßertale
Koordinaten 48° 31′ 8″ N, 15° 44′ 42″ O48.51888888888915.745395Koordinaten: 48° 31′ 8″ N, 15° 44′ 42″ Of1
Höhe 395 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 20 (1. Jän. 2021)
Fläche d. KG 3,723216 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 04354
Katastralgemeinde-Nummer 12204
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
20

Diendorf am Walde ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Gemeinde Straß im Straßertale im Bezirk Krems-Land in Niederösterreich.

Geografie

Das Dorf liegt in einer Lichtung am Manhartsberg und wird vom Dienbach entwässert, einem rechten Zufluss des Gscheinzbaches. Beim Ort führt die Landesstraße L1246 vorbei, von der eine Stichstraße in den Ort abzweigt.

Bekannt ist der Ort als Namensgeber der Diendorfer Störung, einer geologischen Störungslinie, die mit beinahe sechs Kilometer hier die größte Breite erreicht.

Geschichte

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Diendorf am Walde zwei Landwirte mit Direktvertrieb ansässig.[1] Bis zur Eingemeindung nach Straß bildete der Ort eine eigene Ortsgemeinde, der auch Obernholz angehörte.

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 222