Dynamo Donau

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dynamo Donau
Name Wiener Arbeiter Turn- und Sportverein
Dynamo Donau
Gegründet Sommer 2006
Eintragung ZVR: 7. März 2007
Gründungsort Wien (Brigittenau)
Vereinsfarben Blau-Weiß-Rot-Grün
Sportplatz: 48° 15′ N, 16° 22′ O
ZVR 990163435
Homepage Dynamo Donau
Datenstand 12. Feber 2021

Der Dynamo Donau ist ein österreichischer Sportverein aus dem Wiener Gemeindebezirk Brigittenau, wurde 2006 gegründet und 2007 ins Vereinsregister eingetragen. Die einzige Sektion des Vereins ist Fußball.

Geschichte

Dynamo Donau wurde 2006 nahe der Donau in Brigittenau gegründet und trug in seiner Vereinsgeschichte seine Heimspiele auf vielen Wiener Fußballplätzen aus, bis der Verein vor einigen Jahren nach Brigittenau zurückfand.[1]

Gesellschaftspolitisches Engagement
Andreas Zimmerer und Bernd Herger von Dynamo Donau bei der Übergabe des Transparents an Dr. Nußbaumer vom Wien Museum

Der Verein sieht sich den Fußball und Sport allgemein als politisch[2] und engagiert sich regelmäßig sozial- und gesellschaftspolitisch. Regelmäßig werden Geld, Kleidung oder ähnliches gesammelt und an caritative Einrichtungen oder den Partnerverein in Sambia Dynamo Sambesi übergeben. Viele Spieler*innen, Aktivist*innen oder Fans nehmen auch regelmäßig an Demonstrationen (wie gegen den so genannten Akademikerball) teil.[3] Das Frauenteam Dynama Donau nimmt seit 2010 beim Ute Bock-Cup teil.[4]

Am Sonntag, 27. September 2015 nahm der Verein am antirassistischen Straßenfest Free Wally am Wallenstein teil und organisierte die Speisen und Getränkeversorgung der Gäste.[5]

Am 27. März 2017 wurde über Dynamo Donau in der Kronen Zeitung berichtet, in der Rubrik "Unterhaus Team der Runde" wurde über das soziale und gesellschaftspolitische Engagement des Vereins geschrieben.[6]

Am 22. Juni 2019 wurde der Verein über die Bezirksgrenzen hinweg bekannt als einige Spielerinnen und Anhängerinnen des Vereins im Zuge eines geplanten Freundschaftsspiels des FC Mariahilf und des Fußballteams des Vatikans Transparente präsentierten.[7][8][9]

Als im März 2020 die Corona Krise die ganze Welt überrannte war natürlich auch der Unterhausfußball in Wien davon betroffen. Im April 2020 wurde der Verein aktiv und hat auf dem Fußballplatz in der Spielmanngasse ein Transparent angebracht um Solidarität mit den am meisten betroffenen Berufsgruppen zu Zeigen: „Krankenschwestern, Postlerin und Kassafrau – Bei euch bedankt sich die Brigittenau“ [10]. Dieses Transparent erregte großes Interesse, so wurde darüber im Fernsehsender OE24 berichtet [11] und im Sommer wurde das Wien Museum auf den Verein aufmerksam und bat den Verein das Transparent in die Corona Sammlung aufzunehmen. Während der Corona Krise kam aber auch das sportliche nicht zu kurz, sowohl Erwachsene als auch Kinder betrieben online Trainings, über dieses Engagement berichtete das Fußballmagazin Ballesterer in der Ausgabe von 12. 06. 2020[12]: "Klub mit Antrieb -Während das Unterhaus pausieren muss, bietet Dynama/Dynamo Donau Onlinetraining für Kinder. Der Wiener Klub will damit seiner gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden."

Sektion Fußball

Die Kampfmannschaft der Männer spielt in der DSG Unterliga A[13], das Frauenteam in der Wiener Frauen Landesliga.[14]

Die ersten Spiele der Männer fand 2006 gegen das Werksteam von Mosburger Österreich statt, 2007 erhielt der Sportclub einen Eintrag ins Vereinsregister als „Wiener Arbeiter- Turn und Sportverein Dynamo Donau“ und der Verein meldete sich für die Diözesansportgemeinschaft-Liga an. In der Saison 2008/09 belegte der Verein den 3. Platz in der DSG 2. Klasse C.[15] und stiegen in die 1. Klasse auf. Im Sommer 2010 erfolgte der Gründung des Frauenteams Dynama Donau. In der Saison 2012/13 feierte der Verein den Meistertitel in der DSG 1. Klasse C mit Trainer Andreas Thalhammer und Peter Pekarekt. 2018 wurde der Nachwuchsabteilung, die Dynamo Kids, gegründet. Ab der Saison 2019/20 spielte das Frauenteam in der Wiener Landesliga und eine Frauenreserveteam wurde gegründet. Seit 2020 gibt es eine Seniorenmannschaft der Männer.

Männerfußball

Dynamo Donau
Vereinswappen von Dynamo Donau: Es besteht aus drei Teilen, dies symbolisiert einerseits die Vielfältigkeit und Offenheit des Vereins und andererseits die drei Sparten: Dynamo Kids - die Jugendabteilung, Dynamo Donau - die Männer-Teams, Dynama Donau - die Frauen-Teams.
Voller Name DSG Dynamo Donau
Ort Wien (Brigittenau)
Gegründet Sommer 2006
Vereinsfarben Blau-Weiß-Rot-Grün
Stadion Nachwuchszentrum Vienna, Gem. Wien 20
Plätze 300
Lage des Stadions: 48° 15′ N, 16° 22′ O
Präsident Bernd Herger
' Obmann
Trainer Peter Pekarek, Ziyafettin Aldirmaz
Homepage Dynamo Donau
Liga DSG Unterliga A
2019/20 4. Platz
Heim
Auswärts

Die Erwachsenen-Teams spielen seit 2011 [16]am Sportplatz in der Spielmanngasse 8, 1200 Wien dem Trainingsgelände der First Vienna 1894 und die Kinder im Wasserpark in Floridsdorf.

Meistersaison 2013/2014
DSG 1. Klasse C
Platz Mannschaft Sp S U N Tore +/- Pkt.
1. DSG Dynamo Donau 22 16 4 2 81:31 50 52
2. DSG Salzachsturm 22 15 3 4 45:22 23 48
3. DSG SK 10 22 14 2 6 61:40 21 44
4. DSG Royal Vienna 22 12 4 6 71:48 23 40
5. DSG Meidling 22 8 6 8 56:64 -8 30
6. DSG Dornbach Sox 22 7 7 8 52:46 6 28
7. DSG United-Wien 22 8 4 10 55:55 0 28
8. DSG Franz Von Sales 22 8 4 10 45:62 -17 28
9. DSG Nepomuk 22 8 4 10 50:69 -19 28
10. DSG Dynamo Wien 22 4 5 13 42:64 -22 17
11. DSG St. Rochus 22 3 5 14 35:65 -30 14
12. DSG Celtic Hernals 22 3 4 15 37:64 -27 13

In der Saison 2013/2014 wurde der bisher größte Erfolg in der Vereinsgeschichte gefeiert. Nach einer durchwachsenen und harten Hinrunde unterstützte Peter Pekarek den bisherigen Trainer Andreas Thalhammer und somit konnte Dynamo Donau den ersten und bisher einzigen Meistertitel feiern.

Titel und Erfolge
  • 1 × Meister in der DSG 1. Klasse C: 2013/14

Frauenfußball

Dynama Donau
Voller Name Dynama Donau
Gegründet Sommer 2010
Vereinsfarben Blau-Weiß-Rot-Grün
Stadion Nachwuchszentrum Vienna, Gem. Wien 20
Plätze 300
Lage des Stadions: 48° 15′ N, 16° 22′ O
Trainer Julia Gastecker
Homepage dynamadonau.at
Liga Wiener Frauen Landesliga
2019/20 8. Platz

Das Frauenteam wurde im Sommer 2010 gegründet[17], stieg in der Saison 2011/12[18] in die DSG Frauen/Mädchen ein, in der Saison 2015/16 erfolgte der Umstieg in die Frauen 1. Klasse A[19] und spielt seit der Saison 2019/20 in der Wiener Frauen Landesliga.[20]

Titel und Erfolge

Jugendabteilung

Die Jugendabteilung organisiert neben dem Ligabetrieb noch Kinder- und Jugendfußballkurse in Schulen, Kindergärten und in Sommerjugendcamps in Zusammenarbeit mit dem ASKÖ[21], den Wiener Kinderfreunden sowie anderen Organisationen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lisa Werderitsch: Spaß gibt es auch abseits des Rasens. In: Wiener Bezirksblatt. Wiener Bezirksblatt, abgerufen am 7. Dezember 2020.
  2. Darf Fußball politisch sein? In: dynamodonau.wordpress.com. Dynamo Donau, 3. April 2013, abgerufen am 14. Oktober 2019.
  3. WKR/Akademikerball 2015:Fotostrecke & Bericht. In: slp.at. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  4. Teams 2015. In: Ute Bock Cup. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  5. Am Sonntag, 27. September 2015, findet am Wallensteinplatz in 1200 Wien ein antirassistisches Straßenfest statt - 14 bis 22 Uhr. Motto: "Alle die hier sind, sind von hier". In: no-racism.net. 27. September 2015, abgerufen am 14. Oktober 2019.
  6. Dynamo Donau in der Kronen Zeitung. In: dynamodonau.wordpress.com. 27. März 2017, abgerufen am 21. Oktober 2019 (deutsch).
  7. Warum der Vatikan unser Fußballfeld verlassen hat. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  8. S. Klein: Eklat in Wien! FC Vatikan tritt nach Protest nicht an - Fussball. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  9. Stellungnahme zu dem geplanten Freundschaftsspiel FC Mariahilf vs. Vatikan » Dynama Donau - Der Brigittenauer Frauenfußballverein. In: dynamadonau.at. Abgerufen am 14. Oktober 2019.
  10. Bernd Herger: „Wenn wir einst nicht mehr sind, wird dieses Transparent für uns sprechen.“ In: dynamodonau.wordpress.com. 19. Juli 2020, abgerufen am 7. Dezember 2020 (deutsch).
  11. OE24: Dynamo auf OE24 - Krankenschwester, Postlerin und Kassafrau. Bei EUCH bedankt sich die Brigittenau!! In: Youtube. OE24, abgerufen am 7. Dezember 2020.
  12. Klub mit Antrieb · ballesterer. Abgerufen am 7. Dezember 2020.
  13. Dynamo Donau, Mannschaften, Saison 2020/21, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 12. Februar 2021.
  14. Dynamo Donau, Mannschaften, Frauen, Saison 2020/21, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 12. Februar 2021.
  15. WFV, Saison 2009/10, Diözesansportgemeinschaft, 2. Klasse C. In: oefb.at. Abgerufen am 12. Februar 2021.
  16. dynamodonau: Dynamo Donau in der Kronen Zeitung. In: dynamodonau.wordpress.com. 27. März 2017, abgerufen am 21. Oktober 2019 (deutsch).
  17. Ti amo.- Zu Besuch bei Dynama Donau. In: abseits.at. 5. Oktober 2019, abgerufen am 15. November 2019.
  18. Dynamo (Dynama) Donau, Mannschaften, Frauen, Saison 2013/14, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 12. Februar 2021.
  19. Dynamo (Dynama) Donau, Mannschaften, Frauen, Saison 2015/16, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 12. Februar 2021.
  20. Dynamo (Dynama) Donau, Mannschaften, Frauen, Saison 2019/20, Tabellen. In: oefb.at. Abgerufen am 12. Februar 2021.
  21. Feriensport: Fußball: FC Dynamo Donau Kids. Abgerufen am 13. Dezember 2020.