E-Werk

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

E-Werk war ein Eishockeyverein und war in Wien beheimatet.

Geschichte

Der Verein E-Werk wurde im November 1933 gegründet. Er gehörte zum Arbeiterbund für Sport und Körperkultur in Österreich (ASKÖ).

Mit der 78. Verordnung der Republik Österreich vom 13. Februar 1934 wurde das Verbot jeder Betätigung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei in Österreich ausgesprochen, wovon auch alle Untergliederungen und somit alle Sportvereine Der Arbeiter betroffen waren. Das Vermögen des Vereins wurde eingezogen.[1]


  • Vereinsdress:
  • Eisplatz:
  • Bisher konnten noch keine Eishockeyspiele ermittelt werden.

Eishockeyspiele

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen


Einzelnachweise

  1. Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich, Nr. 24 vom 13. Februar 1934, Seite 159

Quellenangaben

  • Arbeiterzeitung Wien