Eisengraberamt

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eisengraberamt (Streusiedlung)
Ortschaft
Katastralgemeinde Eisengraberamt
Eisengraberamt (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Krems-Land (KR), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Krems an der Donau
Pol. Gemeinde Jaidhof
Koordinaten 48° 33′ 28″ N, 15° 25′ 48″ O48.55777777777815.43580Koordinaten: 48° 33′ 28″ N, 15° 25′ 48″ Of1
Höhe 580 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 226 (1. Jän. 2021)
Fläche d. KG 11,711761 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 04247
Katastralgemeinde-Nummer 12008
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
226

Eisengraberamt ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Gemeinde Jaidhof im Bezirk Krems-Land in Niederösterreich.

Geografie

Die Streusiedlung befindet sich nördlich der Kremser Straße B37 und erstreckt sich weit nach Norden in die Waldgebiete südlich des Kamps. Zur Ortschaft zählen die Lagen Dörr Gschwendt, Hahn, Petzwinkler, Pistracher, Pottaschhof, Strasser, Tiefenbacher, Wandlmühle sowie mehrere unbenannte Lagen. Im Westen bildet die Gernitz die Grenze.

Geschichte

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Eisengraberamt ein Eier- und Butterhändler, zwei Gastwirte, ein Gemischtwarenhändler, zwei Holzwarenerzeuger, ein Landesproduktehändler, eine Marktfahrer, ein Schuster, zwei Trafikanten, ein Viehhändler, ein Wagner und einige Landwirte ansässig. Zudem gab es zwei Mühlen.[1]

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 233