Eishockeyclub Währing

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Eishockeyclub Währing (EHC Währing) war ein Eishockeyverein im gleichnamigen XVIII. Wiener Gemeindebezirk Währing beheimatet.

Geschichte

Im Oktober 1928 beschloss man, den Eishockeyverein des Wiener Jugendfürsorge-Vereins, Ortsgruppe: Währinger Jugendspiel-Verein, in den Eishockeyverein Währing (EHC Währing) umzubenennen. Diesen Namen behielt der Verein bis Dezember 1930. Zwei gute Eishockeyjahre lagen hinter den Mannschaften. Zu dem vorgenannten Termin wurde beschlossen, den Namen in Hockeyclub Währing (HC Währing oder HCW) zu verändern.


  • Eishockeyspiele: bisher wurden 45 nationale und 11 internationale Spiele erfasst.


Eishockey

Saison 1928/29

Nationale Spiele

  • Da der Währinger Jugendspiel-Verein in der A-Gruppe der 1. Klasse gespielt hatte, blieb der EHC Währing in der gleichen Gruppe eingestuft. Man erreichte nur den vierten und letzten Platz und wäre normalerweise in die nächst untere Gruppe abgestuft worden. Der Eishockeyverband hatte aber für die kommende Saison eine Neuordnung in der 1. Klasse vorgesehen. Dadurch stiegen drei Vereine aus der Gruppe A der 2. Klasse in die 1. Klasse auf und der EHC Währing konnte somit in der Klasse A verbleiben.
  • Auch bei den Reservespielen bewarb man sich. Zwei Mannschaften bewarben sich für die Reserveklasse. Die Mannschaft EHC Währing II konnte, wie auch der WEV III, vier Siege erkämpfen und verlor auch nur ein Spiel. Man schoss 19 Tore und erhielt selbst nur 7.


Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
15. Dezember 1928 Wien, Engelmann-Platz EHC Währing - PSK II M 0:1(0-0,0-1,0-0) s.u.
19. Dezember 1928 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - WEC II M 3:0( )
Dezember 1928 Wien, EHC Währing II - Hertha II 4:1( ) s.u.
4. Jänner 1929 Wien, EHC Währing - WBC 0:4(0-2,0-0,0-2) s.u.
5. Jänner 1929 Wien, Engelmann-Platz EHC Währing III - PSK III M 0:5(0-1,0-3,0-1) s.u.
6. Jänner 1929 Wien, Hertha-Platz EHC Währing - Hertha F 2:2(0-0,1-0,1-2) s.u.
?. Jänner 1929 Wien, EHC Währing - Hakoah 6:2
9. Jänner 1929 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - Hahoah II M 7:2
12. Jänner 1929 Wien, Engelmann-Platz EHC Währing II - PSK III M 1:0(1-0,0-0,0-0) s.u.
13. Jänner 1929 Wien, Hertha-Platz EHC Währing - Fair F 21:0(7-0,2-0,12-0) s.u.
15. Jänner 1929 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - WEV III M 2:5(1-0,0-3,1-2) s.u.
20. Jänner 1929 Semmering EHC Währing - ÖWSC M 0:3(0-1,0-0,0-2) s.u.
20. Jänner 1929 Semmering EHC Währing II - ÖWSC II F 2:1(0-0,2-1,0-0) s.u.
20. Jänner 1929 Semmering EHC Währing kom. - Enzian 10:3(3-0,3-1,4-2) s.u.
25. Jänner 1929 St. Pölten EHC Währing - St. Pölten 4:1(2-1,1-0,1-0) s.u.
27. Jänner 1929 Wien, Cottage-Platz EHC Währing II - Cottage EV II 1:2(1-0,0-1,0-1) s.u.
30. Jänner 1929 Wien, EHC Währing - FAC M 2:3
10. Februar 1929 Stockerau EHC Währing - Stockerau 5:2(0-1,2-0,3-1) s.u.
28. Februar 1929 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - WEV II M 0:12(0-4,0-4,0-4) s.u.
3. März 1929 Hollabrunn EHC Währing - Hollabrunn F 8:0(2-0,2-0,4-0) s.u.
ohne EHC Währing II - EHC Währing III M 6:0
ohne EHC Währing III - Hakoah II M 6:0 Hakoah hat lt. Verband verzichtet
ohne Datum Wien, EHC Währing III - WEV III 0:5
ohne Datum Wien, EHC Währing III - WEC II 1:1

Spiel 15. Dezember 1928 PSK II - EHC Währing M-Spiel

  • Schiedsrichter: Födrich
  • Das Meisterschaftsspiel zwischen dem PSK II und dem EHC Währing endete 1:0(0-0,1-0,0-0). Das Tor für den PSK schoss Kurt Stuchly. Lt. Verband werden für das Spiel keine Punkte vergeben.


Spiel Dezember 1928 EHC Währing II - Hertha II

  • Schiedsrichter:
  • Das Spiel zwischen dem EHCW II und Hertha II endete 4:1( ). Die Torschützen von Währing waren Kengey, Brandl, Hoffmann und Konoschitz. Für Hertha war Lifner erfolgreich.


Spiel 04. Jänner 1929 WBC - EHC Währing M-Spiel

  • Schiedsrichter: Aigner
  • Das Meisterschaftsspiel zwischen WBC und Währing endete 4:0(2-0,0-0,2-0). Die Tore für den WBC schoss alle vier Sommer. Der WBC hat seine Form in den letzten Spielen erheblich verbessert.


Spiel 05. Jänner 1929 PSK III - EHC Währing III M-Spiel

  • Schiedsrichter: Kerb
  • Das Meisterschaftsspiel von PSK III gegen EHC Währing III endete 5:0(1-0,3-0,1-0). Die Tore für den PSK schossen F. Chlada (2), Johann Gartner, Leopold Austerlitz und Franz Henhapel.


Spiel 06. Jänner 1929 Hertha - EHC Währing

  • Schiedsrichter: Ipsmiller
  • Das Freundschaftsspiel zwischen Hertha und Währing endete 2:2(0-0,0-1,1-2) unentschieden. Die Torschützen für Währing waren Voith und Neumayer. Für Hertha trafen Lifner und Mojzischek. Für die Währinger war das Unentschieden gegen Hertha ein gutes Ergebnis.


Spiel 12. Jänner 1929 PSK III - EHC Währing II M-Spiel

  • Schiedsrichter: Kurt Wollinger, PSK

Das Meistrschaftsspiel zwischen dem PSK III und EHC Währing II endete mit 0:1(0-1,0-0,0-0). Das Tor für die Währinger schoss Franz Csöngei.


Spiel 13. Jänner 1929 EHC Währing - Fair

  • Schiedsrichter: Ipsmiller
  • Das Freundschaftsspiel zwischen Währing und Fair endete 21:0(7-0,2-0,12-0). Die Tore der Währinger schossen Voith (9), Franz Csöngei (5), Neumayer (4), Graf (2) und Rudolf Vojta.


Spiel 15. Jänner 1929 WEV III - EHC Währing II M-Spiel

  • Schiedsrichter:
  • Das Meisterschaftsspiel zwischen dem WEV III und Währing II endete mit 5:2(0-1,3-0,2-1).


Spiel 20. Jänner 1929 EHC Währing - ÖWSC M-Spiel

  • Schiedsrichter: Willy Moser, PSK
  • Das Meisterschaftsspiel auf dem Semmering zwischen dem EHC Währing und dem ÖWSC endete 0:3(0-1,0-0,0-2). Bidla schaffte den Hat-Trick und schoss für den ÖWSC alle drei Tore.


Spiel 20. Jänner 1929 EHC Währing II - ÖWSC II

  • Schiedsrichter: Willy Moser, PSK
  • Das Freundschaftsspiel auf dem Semmering zwischen den Reservemannschaften vom EHC Währing und dem ÖWSC endete 2:1(0-0,2-1,0-0). Die Tore für Währing schoss Rudolf Vojta und Fink. Für den ÖWSC war Hackhofer erfolgreich.


Spiel 20. Jänner 1929 EHC Währing kom. - Enzian

  • Schiedsrichter: Willy Moser, PSK
  • Das Freundschaftsspiel auf dem Semmering zwischen dem EHC Währing und Enzian endete 10:3(3-0,3-1,4-2). Die Tore für Währing schossen Voith (5), Rudolf Vojta (2), Neumayer, Fink und Witzmann. Für Enzian trafen Koller, Mayer und Kment.


Spiel 25. Jänner 1929 EHC Währing - St. Pölten

  • Schiedsrichter:
  • Das Spiel in St. Pölten zwischen Währing und St. Pölten endete 4:1(2-1,1-0,1-0). Die Tore für Währing schossen Voith (2), Vojta und Graf. Für St. Pölten war Balog erfolgreich.


Spiel 27. Jänner 1929 EHC Währing II - Cottage EV II

  • Schiedsrichter:

Das Spiel der Reserven von Währing und CEV endete 1:2(1-0,0-1,0-1). Die Tore für den CEV schossen Kuffler und Freund. Für Währing war Brandl erfolglreich.


Spiel 10. Februar 1929 EHC Währing - Stockerau

  • Schiedsrichter: Heugl
  • Das Spiel in Stockerau zwischen EHC Währing und Stockerau endete 5:2(0-1,2-0,3-1). Die Tore für Währing Schossen Voith (3), Franz Csöngei und Witzmann. Für die Stockerauer traf Sandhofer (2).


Spiel 28. Februar 1929 WEV II - EHC Währing II M-Spiel

  • Schiedsrichter: Schlasche
  • Das Meisterschaftsspiel zwischen WEV II und EHC Währing II endete 12:0(4-0,4-0,4-0).


Spiel 03. März 1929 EHC Währing - Hollabrunn

  • Schiedsrichter: Ipsmiller
  • Das Freundschaftsspiel zwischen EHC Währing und Hollabrunn in Hollabrunn endete 8:0(2-0,2-0,4-0). Die Tore für Währing schossen Brandl (2), Hoffmann (2), Czöngei (2), Voith und Neumayer.




Internationale Spiele

Datum Spielort Vereine Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
25. Dezember 1928 Troppau EHC Währing - Troppauer Eislaufverein 0:9(2-0,3-0,4-0) s.u.
26. Dezember 1928 Troppau EHC Währing - Troppauer Eislaufverein 0:10(6-0,1-0,3-0) s.u.
27. Jänner 1929 Bratislava EHC Währing - Skiklub Bratislava 3:0(1-0,1-0,1-0) s.u.
2. Februar 1929 Budweis EHC Währing - Sportclub Budweiser 1:0
3. Februar 1929 Budweis EHC Währing - AC Stadion 1:1
3. Februar 1929 Budweis EHC Währing - Budweiser Städteteam 1:1


Spiel 25. Dezember 1928 EHC Währing - Troppauer Eislaufverein

  • Schiedsrichter: Weinholz, Ungarn
  • Das Spiel in Troppau zwischen dem EHC Währing und Troppau endete 0:9(2-0,3-0,4-0). Die Währinger konnten sich gegen die Troppauer nicht behaupten, trotzdem die Mannschaft mit Anton Emhart und Karl Kirchberger vom WEV verstärkt worden war. Es war der Verdienst des Tormannes von Währing, der sich aufopfernd spielte und so eine noch größere Niederlage verhinderte.


Spiel 26. Dezember 1928 EHC Währing - Troppauer Eislaufverein

  • Schiedsrichter: Böhm, Ungarn
  • Team Troppau: Tor: Wachmenko, Verteidiger: Schindler, Albert, Sturm: Liesel, Dorasil, Lichnowski, Cernahorsky,
  • Das Spiel in Troppau vor 1500 Zuschauern zwischen dem EHC Währing und dem Skiclub Bratislava endete 0:10(6-0,1-0,3-0). Bei den Troppauern spielten der Tormann Wachmenko, Albert und Dorasil ganz ausgezeichnet. Bei den Währingern gefielen Karl Kirchberger, Anton Emhart, Neumayer und Graf.


Spiel 27. Jänner 1929 EHC Währing - Skiclub Bratislava

  • Schiedsrichter:
  • Das Spiel in Bratislava zwischen Währing und de Skiclub Bratislava endete mit 3:0(1-0,1-0,1-0). Für Währing schossen die Tore Voith (2) und Vojta.


Spiel 02. Februar 1929 EHC Währing - Sportclub Budweiser

  • Schiedsrichter:
  • In Budweis endete das Spiel zwischen Währing und dem Sportclub Budweiser mit 1:0( ).


Spiel 03. Februar 1929 EHC Währing - AC Stadion

  • Schiedsrichter:
  • In Budweis spielten der EHC Währing und der AC Stadion gegeneinander. Man trennte sich 1:1 unentschieden.


Spiel 03. Februar 1929 EHC Währing - Budweiser Städteteam

  • Schiedsrichter:

Das Spiel in Budweis zwischen Währing und einem Budweiser Städteteam endete 1:1( ) unentschieden.




Saison 1929/30

Nationale Spiele

  • Fünf Vereine spielten diese Saison in der Gruppe A der 2. Klasse. Da die Mannschaft immer stärker wurde, wurde sie Gruppensieger.
  • In der Reserveklasse spielte man in der Gruppe A und wurde Gruppensieger.
  • Im Vereins-Cup des Eishockeyverbandes bewarben sich in dieser Saison neun Mannschaften. Hier konnte man den zweiten Platz hinter dem Mödlinger Eislauf Club erringen.
  • Man hatte den Durchbruch zu den besten Eishockeymannschaften von Wien erreicht.


Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
01. Dezember 1929 Mödling, Kunsteisbahn EHC Währing - Mödling F 3:1(0-1,1-0,2-0) s.u.
06. Dezember 1929 Wien, WEV-Platz EHC Währing - WEV Sen. F 0:6(3-0,0-0,3-0) s.u.
09. Dezember 1929 Wien, WEV-Platz EHC Währing - WEV II F 1:2(1-1,0-1,0-0) s.u.
28. Dezember 1929 Wien, WEV-Platz EHC Währing - Fair M 16:0(5-0,6-0,5-0) s.u.
21. Dezember 1929 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - CEV II M 1:3
03. Jänner 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing - Allround M 3:0(1-0,1-0,1-0) s.u.
10. Jänner 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing kom - VfB F 3:2(0-0,0-2,3-0) s.u.
11. Jänner 1930 Leoben EHC Währing - Leoben F 4:3
12. Jänner 1930 Kapfenberg EHC Währing - Kapfenberg F 1:1
15. Jänner 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - WBC II M 5:1
23. Jänner 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - Hakoah II M 3:0
28. Jänner 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing Jug - WBC Jug Szabo 6:0 s.u.
31. Jänner 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing - Hakoah M 3:3(1-1,1-1,1-1) s.u. lt. Beglaubigung 1:1
03. Februar 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing Jug - Hakoah Jug 2 Szabo 8:0 s.u.
04. Februar 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing - Fair P 11:0
10. Februar 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing II - VfB II M 3:0
12. Februar 1930 St. Pölten EHC Währing - St. Pölten M 7:0(4-0,1-0,2-0) s.u.
16. Februar 1930 Stockerau EHC Währing - Stockerau F 3:1(2-0,1-1,0-0)
21. Februar 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing - Hakoah Cup 3:1(1-1,2-0,0-0) s.u.
26. Februar 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing Jug - Rchbd Wien Jug 2 Szabo 6:0 s.u.
01. März 1930 Wien, EHC Währing Jug - Hakoah Jug1 Szabo 0:2(0-2,0-0) s.u.
07. März 1930 Wien, WEV-Platz EHC Währing - MEC P 1:2 Endspiel Vereins-Cup
  • Spiel 01. Dezember 1929 MEC - EHC Währing
Schiedsrichter: Wollner
Das Freundschaftsspiel des MEC gegen den EHC Währing endete mit 1:3(1-0,0-1,0-2) Toren. Die Torschützen der Währinger waren Lambert Neumayer, Franz Csöngei und Anton Emhart. Für die Mödlinger war Winkler erfolgreich.


  • Spiel 06. Dezember 1929 WEV Sen. - EHC Währing
Schiedsrichter: Loria,
In einem Freundschaftsspiel wurden die Senioren des WEV vom EHC Währing mit 6:0(0-3,0-0,0-3) Toren besiegt. Die Treffer für Währing erzielten Anton Emhart (2), Franz Csöngei (2), Voit und Neumayer.


  • Spiel 09. Dezember 1929 WEV II - EHC Währing
Schiedsrichter:
Das Freundschaftsspiel zwischen dem WEV II und dem EHC Währing endete 2:1(1-1,1-0,0-0) für die Reserve des WEV. Die Tore für den WEV schossen Reinl und Josef Mayer. Für die Währinger war Emhart erfolgreich.


  • Spiel 28. Dezember 1929 EHC Währing - Fair M-Spiel
Schiedsrichter: Schaffer
Das Meisterschaftsspiel zwischen dem EHC Währing und Fair endete mit 16:0(5-0,6-0,5-0) Toren. Die Schützen der Treffer waren Franz Csöngei (4), Anton Emhart (3), Lambergt Neumayer (2), Graf (2), Voit (2), Hoffmann (2) und Rudolf Vojta,


  • Spiel 03. Jänner 1930 EHC Währing - Allround M-Spiel
Schiedsrichter: Loria
Das Meisterschaftsspiel zwischen dem EHCW und Allround endete mit 3:0(1-0,1-0,1-0) Toren für Währing. Die Torschützen waren Nowak, Hoffmann und Anton Emhart.
  • Spiel 10. Jänner 1930 EHC Währing kom - VfB
Schiedsrichter: Schubarth
Das Freundschaftsspiel vom EHCW und VfB ging 3:2(0-0,0-2,3-0) aus. Die Tore für die Währinger schossen Neumayer (2) und Nowak, für den VfB waren Herzl und Wildam erfolgreich.



Spiel 28. Jänner 1930 EHC Währing Jug - WBC Jug Szabo

  • Schiedsrichter:
  • Das Turnierspiel im Szabo-Cup zwischen EHC Währing Jug und WBC Jug endete 6:0, da es strafbeglaubigt wurde. der WEC war nicht zum Spiel angetreten.



  • Spiel 31. Jänner 1930 EHC Währing - Hakoah M-Spiel
Schiedsrichter: Hans Aigner
Das Meisterschaftsspiel zwischen dem EHCW und Hakoah endete 3:3(1-1,1-1,1-1) unentschieden. In der Beglaubigung des Verbandes wird das Ergebnis mit 1:1 festgeschrieben. Für Hakoah waren Fluß (2) und F. Weiß die Torschützen, für den EHCW trafen Anton Emhart und Franz Csöngei.


Spiel 03. Februar 1930 Hakoah Jug 2- EHC Währing Jug Szabo

  • Schiedsrichter:
  • Das Turnierspiel im Szabo-Cup zwischen Hakoah Jug 2 und EHC Währing Jug endete 0:8.



  • Spiel 12. Februar 1930 EHC Währing - St. Pölten M-Spiel
Schiedsrichter:
Das Meisterschaftsspiel in St. Pölten zwischen dem EHC Währing und St. Pölten gewann der EHCW mit 7:0(4-0,1-0,2-0) Toren. Die Torschützen waren Franz Csöngei (4), Vojta und Graf (2). Die St. Pöltener waren in dieser Saison zum ersten Mal in der obersten Klasse. Aber sie scheiterten bei ihren Angriffen an dem hervorragendem Tormann der Währinger.
In der Tabelle werden der EHC Währing und Hakoah in die 1. Klasse aufsteigen. Beide Vereine sind punktgleich, die Währinger haben aber das bessere Torverhältnis. St. Pölten wird absteigen.
  • Spiel 16. Februar 1930 EHC Währing - Stockerau
Schiedsrichter:
Das Freundschaftsspiel zwischen dem EHCW und Stockerau in Stockerau endet mit 3:1(2-0,1-1,0-0) Toren. Die Torschützen für Währing waren Nowak, Franz Csöngei und Voit. Für Stockerau war Lederer erfolgreich. Es wurde auf schlechtem Eis gespielt.


  • Spiel 21. Februar 1930 EHC Währing - Hakoah Cup-Spiel
Schiedsrichter: Hans Weinberger
Das Spiel um den Szabo-Cup zwischen dem EHC Währing und Hakoah endete 3:1(1-1,2-0,0-0) für die Währigner. Hakoah ist damit ausgeschieden. Die Tore für Währing schoss Franz Csöngei, hinzu kam ein Eigentor. Für Hakoah war Winter erfolgreich.



Spiel 26. Februar 1930 EHC Währing - Reichsbund 2 Szabo

  • Schiedsrichter:
  • Das Turnierspiel im Szabo-Cup zwischen EHC Währing und Reichsbund 2 endete 6:0, da es strafbeglaubigt wurde.



  • Spiel 01. März 1930 Hakoah Jug - EHC Währing Jug Szabo-Cup
Schiedsrichter: Woratscheck
Das Finalspiel im Szabo-Cup zwischen den Jugendmannschaften von Hakoah und dem EHC Währing endete 2:0(2-0,0-0) für Hakoah. Damit ist Hakoah Sieger des Jahres 1930. Die Tore für Hakoah schossen Perger und Winter.


  • Spiel 07. März 1930 EHC Währing - MEC Cup-Spiel
Schiedsrichter: Schaffer
Das Finalspiel im Pokalturnier 1930 fand zwischen dem EHCW und dem MEC statt. Der MEC gewann mit 1:2(1-1,0-0,0-0, 0-0,0-1) Toren. Während des Spiels wurde Egger von einem Währinger Spieler verletzt und mußte ausscheiden. Dieses schwächte natürlich die Mannschaft von Mödling. Da die Mödlinger körperlich etwas im Vorteil waren, ging der Gewinn des Spiels und damit des Cups auch verdient an sie. Den Treffer im ersten Drittel für Währing erzielte Franz Csöngei. In der zweiten Verlängerung kurz vor Schluss konnte dann Losert für Mödling den Siegestreffer einschießen.



Internationale Spiele

Datum Spielort Vereine Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
25. Dezember 1929 Berchtesgaden EHC Währing - BSC Berlin 2:2(0-0,2-2,0-0) s.u.
26. Dezember 1929 Berchtesgaden EHC Währing - Berchtesgaden 6:0(3-0,1-0,2-0) s.u.
26. Dezember 1929 Berchtesgaden EHC Währing - BSC Berlin 5:0(2-0,1-0-2-0) 1000 s.u.
25. Jänner 1930 Brünn EHC Währing - Brünner Eislaufverein 2:0(1-0,1-0,0-0) s.u.
26. Jänner 1930 Trebitsch EHC Währing - SC Trebitsch 2:2( ) s.u.


Turnier in Berchtesgaden am 25. und 26. Dezember 1929

Über die Weihnachtstage nahm der Eishockeyclub Währing an einem Turnier in Berchtesgaden teil. Es spielten die Mannschaften des Eislaufvereins Berchtesgaden, der Berliner Schlittschuh Club und der Eishockeyclub Währing. Alle ihre Spiele wurden von den Wienern gewonnen. Die Währinger machten einen so guten Eindruck, dass sie sofort die Einladung für das Turnier im nächsten Jahr erhielten.


  • Spiel 25. Dezember 1929 EHC Währing - BSC Berlin
Schiedsrichter: Architekt Kreiser, Berchtesgaden

Das Spiel von EHC Währing und BSC Berlin endete 2:2(0-0,2-2,0-0) unentschieden. Die Tore für Währing schossen Franz Csöngei und Voit. Für die Berliner war Kranz zweimal erfolgreich.


  • Spiel 26. Dezember 1929 EHC Währing - Berchtesgaden
Schiedsrichter: Kranz, Berlin
Das Spiel zwischen dem EHCW und Berchtesgaden endete mit 6:0(3-0,1-0,2-0) Toren für die Währinger. Die Torschützen waren Voit (3), Anton Emhart (2) und Neumayer.


  • Spiel 26. Dezember 1929 EHC Währing - BSC Berlin
Schiedsrichter: Architekt Kreiser, Berchtesgaden

Das Spiel vom EHCW und dem BSC gewannen die Wiener mit 5:0(2-0,1-0-2-0) Toren vor 1000 Zuschauern. Die Berliner hatten noch drei Spieler aus Berlin nachkommen lassen, um diesen Endkmapf zu gewinnen. Die Torschützen waren Anton Emhart (3) und Voit (2).

Zusätzlich zu den Spielen des EHCW wurden noch folgendes Spiel ausgetragen:
-Berchtesgaden - BSC Berlin 1:4(1-1,0-2,0-1)
Turniersieger: Eishockeyclub Währing, Wien


  • Spiel 25. Jänner 1930 EHC Währing - Brünner Eislaufverein
Schiedsrichter:
Das Spiel in Brünn zwischen dem EHCW und dem Brünner EV endete 2:0(1-0,1-0,0-0) für die Wiener. Die beiden Tore für die Währinger schoss Anton Emhart.


  • Spiel 26. Jänner 1930 EHC Währing - SC Trebitsch
Schiedsrichter:
Das Spiel in Trebitsch zwischen dem EHCW und dem SC Trebitsch endete 2:2( ) unentschieden. Die Torschützen der Währinger waren Anton Emhart und Hoffmann.



Einzelnachweis


Quellenangaben

  • Zeitschrift des österreichischen Eishockeyverbandes "Der Eishockeysport", Jahrgänge 1928 bis 1930
  • SportTagblatt der Jahrgänge 1928 bis 1930