Liebe RegiowikiAT-Autoren, durch das Versionsupdate kommt es bei manchen Seiten noch zu Umstellungsprobleme, da auch zahlreiche Vorlagen angepasst werden müssen. Probleme bitte auf der Seite Problemfelder nach Umstellung eintragen. Gleichzeitig ersuchen wir die Leser um Verständnis und versprechen, dass an der Behebung gearbeitet wird.

Ernreich Köppl

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ernreich Köppl, auch Ehrenreich Köppl (* im 15. Jahrhundert, in Wien; † 1487)[1] ) war Ratsherr der Stadt Wien.

Herkunft und Familie

Ernreich Köppl war der Sohn des Wiener Bürgers Perchtold Köppl. Sein Sohn Hans Köppl († 1495/1496) und sein Enkel Stefan Köppl († 1521) waren ebenfalls Ratsherren. Hans Köppl war außerdem 1495 Bruckmeister.[1]

Leben

Ernreich Köppl wird 1447/48 in den Universitätsmatrikeln erstmals urkundlich in Wien erwähnt.[1] 1453 erwarb er durch einen Kauf den Freihof in der Siedlung Ottakring[2]. 1464-1467 ist er in Wien als Grundbuchsverweser nach gewiesen. Er gehörte mehrmals dem Rat der Stadt Wien an (1466-1469, 1473-1476, 1478-1482 und 1484).[1]

Präsentation

Das Wappen von Ernreich Köppl trägt im Schild einen "fabelhaften" Vogel, der ein Hahn sein dürfte und seine Flügel über den Helm ausbreitet.[1]

Literatur

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 vgl. Felix Czeike (Hrsg.): Köppl Ernreich . In: Historisches Lexikon Wien. Band 4, Kremayr & Scheriau, Wien 1995, ISBN 3-218-00546-9, S. 575.
  2. vgl. Felix Czeike (Hrsg.): Ottakringer Freihof. In: Historisches Lexikon Wien. Band 4, Kremayr & Scheriau, Wien 1995, ISBN 3-218-00546-9, S. 472.