FC Lermoos

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
FC Lermoos
Voller Name Fußballclub Lermoos
Ort Lermoos, Tirol
Gegründet 1974 (1. FC Lermoos)
30. November 1976
Vereinsfarben Rot-Weiß-Blau
Stadion Sportplatz Lermoos
Plätze k. A.
Lage des Stadions: 47° 24′ N, 10° 54′ O
Obmann Michael Koch
Trainer Hubert Eberle
Homepage fc-lermoos.at
Liga keine Informationen
????/?? keine Informationen
Datenstand 15. November 2019

Der FC Lermoos ist ein österreichischer Fußballverein aus der Gemeinde Lermoos im Bezirk Reutte in Tirol und wurde 1976 gegründet. Die Kampfmannschaft nahm immer wieder an regionalen Amateurturniere, wie der Ausserferner Fußball-Liga, teil.

Geschichte

Vorgeschichte

Schon vor den 1970er Jahren spielten die Lermooser Fußball, die Ledigen gegen die Verheirateten. 1974 wird der 1. FC Lermoos gegründet, der nicht angemeldet wurde, unter Obmann Walter Sitz. Weitere Vereinsvorsitzende waren Franz Mott, Rudolf Wacker, Rudolf Stricker, als Trainer war damals Jim Tylor und Herbert Eberle tätig und als Betreuer Gerd Haas. Der Verein hatte 55 Mitglieder bei knapp 1.000 Einwohnern.

Gründung

Am 30. November 1976 wurde der Verein, Fußballclub Lermoos, offiziell gegründet, als Obmann wählten die Verantwortlichen Gerd Haas. Im Verein waren Fritz Mitterbauer, Rudolf Wacker, Alfred Sonnweber, Alois Pohler, Walter Sitz. Josef Rauter trainierte die Mannschaft. Der damalige Fußballplatz gehörte zum Kindergarten, der Tennisplätzen weichen sollte. Der Verein stand ohne Fußballplatz da und die Vereinsgründung entschied sich für eine Kooperation mit dem FC Biberwier. Die beiden Vereine organisierten einen Cupbewerb, der als Zwischentorencup in den nächsten drei Jahre ausgetragen wurde.

1980 Jahre

1980 und 1981 wurde der neue Sportplatz gebaut, als Hartplatz fertig gestellt und wird mit dem ersten Pfingstturnier 1981 eröffnet. In der Saison 1981/82 fand die erste Auflage der Ausserferner Fußball-Liga statt und der FC Lermoos zeigte Interesse an diesem Bewerb. Der Hartplatz wird für die Saison 1986/87 begrünt und die Heimspiele werden in Heiterwang durchgeführt. Ab 1988 führte der Verein verschiedene Modernisierungen durch, unter anderem wird ein Clubhaus gebaut und erweitert, eine Wasser- und Telefonleitung von Lermoos zum Sportplatz geführt.

1990 Jahre

In der Saison 1994/95 wurde der FC Lermoos Meister der AFL Gruppe II. In der nächsten Saison wurde der Club ebenfalls Meister, doch dieses Mal in der AFL Gruppe I und war, nach 15-jähriger Zugehörigkeit, Gesamtmeister der Ausserferner Fußball-Liga. Der Verein wiederholte dieses Meisterstück in der nächsten Saison, 1996/97.

2000 Jahre bis heute

Die Erweiterung des Clubhauses wurde im Mai 2004 und der Bau einer Flutlichtanlage im August 2004 abgeschlossen. In den Saison 2005/06 und 2006/07 gewann der Club die Ausserferner Fußball-Liga und holte im Jahr 2007 und 2008 den UFCT Cup. 2015 stieg der Fußballclub bei der Spielgemeinschaft FC Tiroler Zugspitze, die von FC Ehrwald und FC Biberwier 2001 gegründet wurde, ein. 2016 feierte der Club sein 40-jähriges Bestehen und organisierte 2019 das 30. Internationale Pfingstturnier.[1]

Obmänner
  • 1974–1975: Walter Sitz
  • 1975–1976: Jim Taylor
  • 1976–1981: Gerd Haas (Gründungsobmann)
  • 1981/82: Josef Rauter
  • 1982/83: Gerhard Jäger
  • 1983/84: Gerhard Koch
  • 1984–1987: Josef Rauter
  • 1987–1989: Walter Sitz
  • 1989/90: Manfred Lagg
  • 1990–1992: Josef Rauter
  • 1992–1998: Herbert Eberle
  • 1998/99: Gerhard Koch
  • 1999/2000: Josef Rauter
  • 2000 Stefan Schwarz
  • Harald Hofherr
  • Michael Koch

Titel und Erfolge

  • 5 × AFL Meister 1994/95, 1995/96, 2005/06 und 2006/07
  • 2 × UFVT Cupsieger 2007, 2008

Weblinks

Einzelnachweise

  1. FC Lermoos, Chronik. In: fc-lermoos.at. Abgerufen am 15. November 2019.