Ferdinand Herrmann

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ferdinand Herrmann (* 27. Jänner 1848 in Turnau, Böhmen; † 24. März 1910 in Mödling[1]) war römisch-katholischer Geistlicher und als solcher lange Zeit Stadtpfarrer in Mödling

Leben

Ferdinand Hermann war, bevor er von 1874 Kooperator in Puchberg am Schneeberg, als Nachfolger des verstorbenen Dechant Gratzl, Pfarrprovisor in Mödling wurde. Nach Vorschlag der Stadtgemeinde wurde er am 23. Dezember 1880 als Pfarrer installiert.

Durch Zusammenwirken mit dem befreundeten Josef Schöffel wurden zahlreiche kirchliche Impulse in seiner Amtszeit gesetzt. So konnte er mit Unterstützung von Fürst Johann von Liechtenstein beginnen, die Othmarkirche zu restaurieren. So erhielt sie bemalte Fenster, eine neue Vorhalle und eine Gasbeleuchtung. Auch der Karner und die Spitalskirche, damals als St. Aegidikirche bezeichnet, wurde restauriert. Anstelle der Martinskirche wurde im Jahr 1887 beim Waisenhaus die St. Josefskirche geweiht.

Aber auch sonstige soziale Einrichtungen, wie Kinderbetreuungseinrichtungen und Vereine zur Jugend- und Armenbetreuung, gehen auf Pfarrer Herrmann zurück. Auch der Religionsunterricht wurde für alle Schulen organisiert.

Pfarrer Herrmann war aber auch politisch tätig und war saß im Mödlinger Gemeinderat.

Für seine Verdienste wurde er im Jahr 1805 von der Stadt zum Ehrenbürger ernannt.[2]

Pfarrer Hermann starb am 24. März 1910. Begraben wurde er am Teil der Waisenhauszöglinge des Mödlinger Friedhofs.

Literatur

  • Mödlinger Friedhofsführer, 2017, S. 22 Online

Einzelnachweise

  1. Stadtpfarrer Herrmann. In: Mödlinger Zeitung. Christlich-soziales/Christlichsociales Organ des pol(itischen) Bezirkes Mödling / Mödlinger Zeitung. Organ zur Vertretung der Interessen des pol(itischen) Bezirkes Mödling und der Bewohner desselben mit besonderer Berücksichtigung des Gewerbestandes und der Landwirtschaft / Mödlinger Zeitung mit der Beilage „Illustriertes Sonntags-Blatt“. Deutsch-christlichsociales Organ zur Vertretung der Interessen des polit(ischen) Bezirkes Mödling mit besonderer Berücksichtigung des Gewerbestandes und der Landwirtschaft / Mödlinger Zeitung. Organ zur Vertretung der Interessen des polit(ischen) Bezirkes Mödling mit besonderer Berücksichtigung des Gewerbestandes und der Landwirtschaft / Mödlinger Zeitung. Mit der Beilage „Illustriertes Sonntagsblatt“. Wochenblatt für den polit(ischen) Bezirk Mödling und den Gerichtsbezirk Liesing, 27. März 1910, S. 3 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/moz
  2. Jubiläumsfeier. In: Mödlinger Zeitung. Christlich-soziales/Christlichsociales Organ des pol(itischen) Bezirkes Mödling / Mödlinger Zeitung. Organ zur Vertretung der Interessen des pol(itischen) Bezirkes Mödling und der Bewohner desselben mit besonderer Berücksichtigung des Gewerbestandes und der Landwirtschaft / Mödlinger Zeitung mit der Beilage „Illustriertes Sonntags-Blatt“. Deutsch-christlichsociales Organ zur Vertretung der Interessen des polit(ischen) Bezirkes Mödling mit besonderer Berücksichtigung des Gewerbestandes und der Landwirtschaft / Mödlinger Zeitung. Organ zur Vertretung der Interessen des polit(ischen) Bezirkes Mödling mit besonderer Berücksichtigung des Gewerbestandes und der Landwirtschaft / Mödlinger Zeitung. Mit der Beilage „Illustriertes Sonntagsblatt“. Wochenblatt für den polit(ischen) Bezirk Mödling und den Gerichtsbezirk Liesing, 1. Jänner 1906, S. 3 (Online bei ANNO)Vorlage:ANNO/Wartung/moz

Weblinks

 Ferdinand Herrmann – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons