Franz Andre

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herz-Jesu-Kirche in Mödling

Franz Andre (* 8. Februar 1934 in Mödling, † 17. Dezember 2012 ebenda) war ein niederösterreichischer Architekt, Künstler und Pädagoge.

Ausbildung und Leben

Franz Andre absolvierte seine Ausbildung an der Technischen Hochschule in Wien, er schloss das Studium der Architektur 1962 als Diplomingenieur ab. 1967 gründete er gemeinsam mit Architekt Christoph Egger sein erstes Atelier in Mödling[1]. Zwischen 1964 und 1994 unterrichtete er zudem an der HTL Mödling. Als passionierter Künstler und Pädagoge entwickelte er in der Folge landschaftsprägende Bauten in und um Wien. Die 1971 fertiggestellte und heute denkmalgeschützte Pfarrkirche Mödling-Herz Jesu zählt zu seinen bekanntesten Bauwerken[2]. 1990 spielte er eine entscheidende Rolle in der Gründung des Planungsbüro Wunschhaus durch seinen Sohn Thomas[3].

Bauten

  • Pfarrkirche Mödling-Herz Jesu, (Fertigstellung 1971)
  • Immuno AG Gebäude Orth an der Donau (1996)
  • Müller Transporte, Zentralgebäude Wiener Neudorf (1996)
  • Kindergarten Hyrtl-Park Mödling (kein Datum bekannt)

Einzelnachweise

  1. Dipl.Ing. Franz Andre und Dipl.Ing. Christoph Egger • Firmenauskunft Bonitätsauskunft Firmenbuch Bewertung. In: www.unternehmen24.at. Abgerufen am 18. November 2016.
  2. Miva Open Source: Herz Jesu Pfarre - Mödling | Geschichte. In: www.herzjesu.at. Abgerufen am 18. November 2016.
  3.  Die Baufirma für Einfamilienhäuser | Wunschhaus. In: Wunschhaus. (http://www.wunschhaus.at/atelier/geschichte/).