Franz Gottlieb von Salburg

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Franz Gottlieb von Salburg, Freiherr auf Falkenstein (* unbekannt; † 1645) war ein österreichischer Adeliger aus dem Geschlecht Salburg.

Er war Sohn des Gottlieb von Salburg zu Aichberg, Freiherr auf Falkenstein und der Anna Maria Gräfin Fugger zu Kirchberg und zu Weissenhorn.

Er wurde in der Familiengruft in der Pfarrkirche im oberösterreichischen Riedau bestattet.[1]

Literatur

  • Salberg in Großes und allgemeines wappenbuch, 1885, Nürnberg, vierter Band, S.311ff. (Digitalisat)

Einzelnachweise

  1. Riedau. In: Linzer Volksblatt, 12. September 1901, S. 4 (Online bei ANNO).Vorlage:ANNO/Wartung/lvb