Freiwillige Feuerwehr Bad Blumau

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freiwillige Feuerwehr Bad Blumau
Gemeinde Bad Blumau
Freiwillige Feuerwehr Bad Blumau.JPG
Landesfeuerwehrverband Steiermark
Bereichsfeuerwehrverband: Fürstenfeld
Abschnitt: V - Fürstenfeld
Gründungsdatum: 1893
Kommandant: HBI Reinhard Csecsinovits
Mitglieder:
(Jugend/Aktiv/Reserve)
12 / 65 / 14 (01.01.2017)
Fahrzeuge: MTF-A, LF-B, RLF-A 2000

(siehe Furpark)

Adresse: Bad Blumau 116, 8283 Bad Blumau
Koordinaten: 47° 7′ N, 16° 3′ O
FuB- Wehrnr.:
Website: https://ff-badblumau.at
Die Karte wird geladen …

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Blumau ist eine von 27 Freiwilligen Feuerwehren und zwei Betriebsfeuerwehren im BFV Fürstenfeld und eine von fünf Feuerwehren der Gemeinde Bad Blumau. Sie gehört dem Landesfeuerwehrverband Steiermark an. Der Feuerwehrabschnitt ist V - Fürstenfeld.

Die Feuerwehr heute

Einsatzgebiet

Das Haupteinsatzgebiet der FF Bad Blumau umfasst die Ortschaften Bad Blumau (inkl. Blumauberg), Kleinsteinbach (inkl. Ober- und Untergfangen), Schwarzmannshofen und Speilbrunn. Bierbaum, Jobst und Lindegg können jeweils auf eine eigene Freiwillige Feuerwehr zurückgreifen. Nach entsprechender Alarmierung hilft die FF Bad Blumau im gesamten Abschnitt V und auch in benachbarten Abschnitten.

Aufgabenbereiche

Neben den eigentlichen Einsatzaufgaben und der dazugehörigen Ausbildung hat die Feuerwehr noch eine eigene Feuerwehrjugend um den Nachwuchs heranzubilden.

Die Feuerwehr übernimmt auch die Verkehrsregelung für größere Veranstaltungen in Bad Blumau wie zum Beispiel beim jährlichen Mailauf am 1. Mai oder beim jährlichen Ultra Triathlon im Juli.

Standort

Der Feuerwehrstützpunkt befindet sich am westlichen Ortsende von Bad Blumau.

Nachbarfeuerwehren

BtF Rogner Bad Blumau FF Burgau-Burgauberg
FF Lindegg Nachbargemeinden
FF Jobst FF Bierbaum FF Deutsch Kaltenbrunn

Fuhrpark

Kurzbezeichnung Bezeichnung Type Kennzeichen Aufbauer Baujahr Sonderausrüstung
MTF-A[1] Mannschaftstransportfahrzeug mit Allrad VW T5 HF 516FF 2015
  • Einsatzleitkoffer
  • Erste-Hilfe-Ausrüstung
  • Trupp- und Mannausrüstung für die Menschenrettung aus Höhen und Tiefen sowie Absturzsicherung
LF-B[2] Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung Mercedes-Benz 508D St 611.596 Magirus Lohr 1984
  • Vorbaupumpe Ziegler (max. Leistung: 1.200 L/min)
  • Tauchpumpe HOMA (max. Leistung: 1.300 L/min)
  • 8kVA Stromerzeuger samt Betankungsgarnitur
  • Nass- und Trockensauger
  • 2-teilige Schiebeleiter
  • Sauerstoff-Notfallsystem
  • Branddienstausrüstung lt. Bauartrichtlinie
  • Technische Ausrüstung lt. Bauartrichtlinie
RLF-A 2000[3] Rüstlöschfahrzeug mit Allrad MAN LE14.280 FF 105FF Rosenbauer 2005
  • Wassertankinhalt: 2000 Liter,
  • Wasserwerfer (max. Leistung: 2.400 L/min)
  • 2 Tauchpumpen MAST T12 (max. Leistung: 1.300 L/min)
  • Straßenwaschanlage
  • Rahmenseilwinde (max. Zugkraft: 5 Tonnen)
  • Greifzug (max. Zugkraft: 3,2 Tonnen)
  • 13,2 kVA Stromerzeuger samt Betankungsgarnitur
  • Hochdruckschnellangriffseinrichtung
  • Schaumschnellangriffseinrichtung
  • hydraulischer Rettungssatz (Weber) mit Schere, Spreizer und Rettungszylinder samt Glasmanagement und Airbagrückhaltesystem
  • Pneumatischer Hebe- und Rettungssatz (Hebekissen)
  • Pneumatischer Lichtmast mit 4x 1000 Watt Scheinwerfer
  • Hochleistungsdrucklüfter
  • Motorkettensäge
  • Schleifkorbtrage
  • 2-teilige Schiebeleiter
  • Mehrzweckleiter
  • Sanitätsrucksack
  • Branddienstausrüstung lt. Bauartrichtlinie (inkl. Atemschutzausrüstung für 3 Feuerwehrmitglieder)
  • Technische Ausrüstung lt. Bauartrichtlinie

Ausrüstung

Zur Rettung aus Höhen und Tiefen stehen eine Truppausrüstung und vier Mannausrüstungen zur Verfügung. Für den Einsatz dieser Spezialausrüstung hat die Feuerwehr 10 ausgebildete Kameraden (Stand Oktober 2015).

Für den Atemschutz gibt es 3 Pressluftatmer von MSA. Stand 2018 gibt es 19 aktive und bestens ausgebildete Atemschutzgeräteträger. Diese sind regelmäßig (mindestens zweimal im Jahr) bei Übungen und Einsätzen mit Pressluftatmern dabei. Im Jahr 2014 wurde dank finanzieller Unterstützung der Bevölkerung eine Wärmebildkamera angeschafft.

Seit Anfang Oktober 2014 ist der gesamte Feuerwehrbereich Fürstenfeld mit dem digitalen Funksystem BOS ausgestattet. Dadurch hat jeder Bezirk nun mehrere Funkkanäle. Außerdem können Einsatzorganisationen wie Polizei, Rettung und Feuerwehr untereinander kommunizieren. Um die Funktionsfähigkeit der Systeme zu gewährleisten, findet jeden ersten Samstag im Monat um 12 Uhr eine Sirenenprobe und Funküberprüfung statt. Außerdem finden Anfang April, Juli und Oktober drei Zivilschutzprobealarme mit den Signalen Warnung, Alarm und Entwarnung statt. Zur besseren Kommunikation bei Atemschutzaufgaben ist in den Helmen ein Körperschallmikrofon angebracht.

Zur Bewältigung von Sanitätsaufgaben ist ein Notfall-Sanitäter-Rucksack sowie ein Notfall-Sauerstoffsystem für den Einsatz bei Rauchgasvergiftungen vorhanden. Diese Gegenstände sind besonders wichtig, da die Feuerwehr meist als Ersthelfer, vor der Rettung und dem Notarzt, an der Unfallstelle ist.

Um die Arbeit zu erleichtern hat die FF Bad Blumau einen Hydraulischen Rettungssatz von Weber bestehend aus einer Schere, einem Spreizer und einem Rettungszylinder. Zusätzlich steht ein Hebekissensatz mit 8 bar von Vetter zur Verfügung bestehend aus 4 pneumatischen Hebekissen mit einer Hubkraft zwischen 5 und 36 Tonnen.

Geschichte

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte seit 1893 fehlt komplett
Du kannst RegiowikiAT helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel. Wie du mitschreiben kannst, findest du hier.

Außergewöhnliche Einsätze

Bisherige Kommanden

lfd. Kommandant von - bis Kommandant-Stv. von - bis Leiter d. Verwaltungsdienstes
(ab 1970)
von - bis

Regelmäßige Veranstaltungen

Es gibt jährlich drei Veranstaltungen. Den Anfang macht im Jänner der Feuerwehrball. Daraufhin folgen das Kastanienbraten im Oktober und das Friedenslicht am 24. Dezember. Reinerlöse werden für die Anschaffung und Instandhaltung von Ausrüstung verwendet.[4]

Quellen und Literatur

Einzelnachweise

Weblinks


Htlpinkafeld.png Dieser Artikel wurde 2020/21 im Zuge des Schulprojektes der HTL Pinkafeld erstellt oder maßgeblich erweitert.