Freiwillige Feuerwehr Hötzelsdorf

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freiwillige Feuerwehr Hötzelsdorf
Gemeinde Geras
Landesfeuerwehrverband Niederösterreich
Bezirksfeuerwehrkommando: Horn
Abschnitt
Geras
Gründungsdatum: 1899
Kommandant: OBI Martin Forster
Mitglieder:
(Jugend/Aktiv/Reserve)
0 / / 0 ()
Fahrzeuge: 3
Adresse: 3753 Hötzelsdorf 94
Koordinaten: 48° 45′ N, 15° 40′ O
Feuerwehrnummer 08210
Website: www.ff-hoetzelsdorf.at
Die Karte wird geladen …


Die Feuerwehr Hötzelsdorf ist eine von insgesamt neun Freiwilligen Feuerwehren in der Stadtgemeinde Geras im Bezirk Horn. Die weitere Gliederung erfolgt im Abschnittsfeuerwehrkommando Geras.

Einsatzgebiet

Nachbarfeuerwehren

Harth Goggitsch Dallein
Raisdorf Nachbargemeinden Sallapulka
Pernegg Posselsdorf

Fuhrpark

Bezeichnung Type Aufbauer Baujahr Sonderausrüstung/
Bemerkung
Tanklöschfahrzeug 1000 Mercedes L 608D Rosenbauer 1987 umluftunabhängige Atemschutzgeräte
Tanklöschfahrzeug 1300 Opel Blitz 3,6 Rosenbauer/Dlouhy 1943 im Dienst seit 1968
Rüstfahrzeug Mercedes 1113 Rosenbauer 1981 hydraulisches Rettungsgerät, Greifzug, Vorbauseilwinde, Hebekissen, Notstromaggregat, Lichtmast, gebraucht 2000 angekauft
Mannschaftstransportfahrzeug VW T4 Eigenbau 2002 gebraucht 2007 angekauft
Tragkraftspritzenanhänger 750-1 Einachsanhänger, ungebremst Prager 1985 Löschgruppenausrüstung lt. Norm
Tragkraftspritzenanhänger 750-2 Einachsanhänger, ungebremst Rosenbauer 1966 Löschgruppenausrüstung lt. Norm, gebraucht 1996 angekauft

Alarmierung

Alarmiert wird die Feuerwehr durch die Landeswarnzentrale Niederösterreich oder die Bezirksalarmzentrale Horn.

Außergewöhnliche Einsätze

Objekt Datum
Großbrand in Kottaun 26. März 2015

Bisherige Kommanden

Kommandant von - bis 1. Kommandantstellvertreter von - bis 2. Kommandantstellvertreter von - bis
1. Franz Scheller 1899-1919
2. Johann Wagner 1919-1923
3. Ignaz Schreder 1923-1929
4. Franz Schöls 1929-1937
5. Ignaz Schreder 1937-1947
6. Franz Trollmann 1947-1971
7. Franz Wagner 1971-1972
8. Alfred Forster 1972-1973
9. Franz Rapp 1973-
10. Wolfgang Rubik 2013-2016[1] Martin Forster -2016 Walter Fröhlich -2016
11. Martin Forster[1] 2016- Walter Fröhlich(-Sindelir) 2016-

Quelle und Literatur

  • Rössl, Joachim, Günter Schneider, Hans Schneider: Das große Niederösterreichische Feuerwehrbuch-Ausgabe Nord, 1986 ISBN 3-85447-178-5

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Ende nach 20 Jahren. In: noen.at. 9. Februar 2016, abgerufen am 6. Februar 2021.