Freiwillige Feuerwehr Mörtersdorf

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freiwillige Feuerwehr Mörtersdorf
Gemeinde Rosenburg-Mold
Mörtersdorf 2010.JPG
Landesfeuerwehrverband Niederösterreich
Bezirksfeuerwehrkommando: Horn
Abschnitt /Unterabschnitt: Gars / 3
Gründungsdatum: 16. September 1894
Kommandant: OBI Oswald Schmid
Mitglieder:
(Jugend/Aktiv/Reserve)
0 / / 0 ()
Fahrzeuge: 2
Adresse: 3580 Mold, Mörtersdorf
Koordinaten: 48° 37′ N, 15° 43′ O
Feuerwehrnummer 08410
{{#display_map: 48.618574, 15.719410 height=320px width=320px service=leaflet

}}

Die Feuerwehr Mörtersdorf ist eine von insgesamt vier Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Rosenburg-Mold im Bezirk Horn. Die weitere Gliederung erfolgt im Unterabschnitt 3 im Abschnittsfeuerwehrkommando Gars.

Die Feuerwehr heute

Einsatzgebiet

Der Einsatzbereich der FF Mörtersdorf erstreckt sich auf die Katastralgemeinden Mörtersdorf mit einer Fläche von ca. 4,8 km². Die örtliche Feuerwehr ist für den Schutz von etwa 150 Einwohner zuständig. Der Einsatzbereich wird durch die Horner Straße (B4) durchzogen, in der es in den letzten Jahren durch starkes Verkehrsaufkommen zu teils schweren Verkehrsunfällen gekommen ist. Neben mehreren Landwirtschaften finden sich auch mehrere KMU-Betriebe im örtlichen Einsatzbereich.

Nachbarfeuerwehren

Mold Stockern
Zaingrub Nachbargemeinden
Nonndorf Harmannsdorf

Weitere Aufgaben

Standort

Das Feuerwehrhaus ist zentral gelegen und somit von allen Mitgliedern gleich schnell erreichbar.

Mannschaft

  • Kommandant: Oberbrandinspektor Oswald Schmid
  • Kommandant Stellvertreter: Brandinspektor Leopold Basteiner
  • Leiter des Verwaltungsdienstes: Verwalter Edwin Schmid

Fuhrpark

Bezeichnung Type Aufbauer Baujahr Sonderausrüstung/
Bemerkung
Kleinlöschfahrzeug Mercedes-Benz 310 Rosenbauer Löschgruppenausrüstung lt. Norm
Kommandofahrzeug Citroen Berlingo

Alarmierung

Die Alarmierung innerhalb der Feuerwehr erfolgt mittels einer Motorsirene die auch die Bevölkerung im Falle eines Zivilschutzalarmes informiert. Alarmiert wird die Feuerwehr durch die Landeswarnzentrale Niederösterreich oder die Bezirksalarmzentrale Horn.

Geschichte

Aufgrund der Initiative des Gemeindevorstandes kam es am 16. September 1894 zur Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Mörtersdorf. Im Gründungsjahr war es der jungen Wehr bereits möglich das erste Feuerwehrhaus zu errichten, welches heute noch in Verwendung steht. Natürlich wurde es in der Vergangenheit mehrmals renoviert und der Zeit angepasst. Auch eine Fahrspritze konnte unmittelbar nach der Gründung angeschafft werden. 1941 erfolgte die Eingliederung in die Freiwillige Feuerwehr Mold; bei Kriegsende 1945 die Zwangsauflösung. Bereits nach kurzer Zeit, 1946, konnte zur Wiedergründung geschritten werden. Durch das niederösterreichische Feuerwehrgesetz 1969 wurde die Freiwillige Feuerwehr Mörtersdorf vom Verein wie alle anderen Feuerwehren Niederösterreichs in eine Körperschaft des öffentlichen Rechts umgewandelt.

1978 hielt die Vollmotorisierung durch den Ankauf eines gebrauchten Kleinlöschfahrzeuges Ford Transit FK 1250 in Mörtersdorf Einzug. Das 1963 gebaute Fahrzeug konnte in gutem Zustand von der Freiwilligen Feuerwehr Gobelsburg übernommen werden.

Kleinlöschfahrzeug Mercedes, Mörtersdorf

Zur Zeit stehen der kleinen Wehr ein Kleinlöschfahrzeug Mercedes-Benz 310 und ein Kommandofahrzeug vom Typ Citroën Berlingo als Einsatzfahrzeuge zur Verfügung.

Außergewöhnliche Einsätze

Objekt Datum
Großbrand in Reinprechtspölla 12. Juli 1904
Kamptalhochwasser August 2002

Bisherige Kommanden

Kommandant von - bis Kommandantstellv. von - bis
1. Franz Wunderl 1894- Thomas Repita 1894-
2. Ignaz Schidlbauer
3. Franz Riel 1946-1965
4. Anton Ponstingl 1965-1970
5. Rupert Purker 1970-
6. Ewald Purker
7. Erwin Berka Oswald Schmid
8. Oswald Schmid Leopold Basteiner jun.

Weblinks

Quelle und Literatur

  • Bernhard Grünsteidl: Auszüge aus der Verbandszeitschrift Mittheilungen des n.-öst. Landes-Feuerwehr-Verbandes im Bereich des Bezirksfeuerwehrverbandes Horn 1886-1914, Jänner 2012 (Eigenverlag)
  • Rössl, Joachim, Günter Schneider Hans Schneider: Das große Niederösterreichische Feuerwehrbuch-Ausgabe Nord, 1986 ISBN 3-85447-178-5