Freiwillige Feuerwehr Stockern

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Freiwillige Feuerwehr Stockern
Gemeinde Meiseldorf
Landesfeuerwehrverband Niederösterreich
Bezirksfeuerwehrkommando: Horn
Abschnitt /Unterabschnitt: Eggenburg / 4
Gründungsdatum: 8. Oktober 1894
Kommandant: OBI Stefan Haberl
Mitglieder:
(Jugend/Aktiv/Reserve)
0 / / 0 ()
Fahrzeuge: 2
Adresse: 3744 Stockern
Koordinaten: Koordinaten fehlen! Hilf mit.
Feuerwehrnummer 08117
Die Karte wird geladen …

Die Feuerwehr Stockern ist eine von insgesamt drei Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Meiseldorf im Bezirk Horn. Die weitere Gliederung erfolgt im Feuerwehrunterabschnitt 4 im Abschnittsfeuerwehrkommando Eggenburg.

Die Feuerwehr heute

Einsatzgebiet

Nachbarfeuerwehren

Rodingersdorf Klein Meiseldorf
Nachbargemeinden Eggenburg
Mold Kühnring

Weitere Aufgaben

Standort

Mannschaft

  • Kommandant: Oberbrandinspektor Stefan Haberl
  • Kommandant Stellvertreter: Brandinspektor Gerhard Schwarzinger
  • Leiter des Verwaltungsdienstes: Verwalter Elfriede Schatz

Fuhrpark

Bezeichnung Type Aufbauer Baujahr Sonderausrüstung/
Bemerkung

Alarmierung

Alarmiert wird die Feuerwehr durch die Landeswarnzentrale Niederösterreich oder die Bezirksalarmzentrale Horn.

Geschichte

Durch das niederösterreichische Feuerwehrgesetz 1969 wurde die Freiwillige Feuerwehr Stockern vom Verein wie alle anderen Feuerwehren Niederösterreichs in eine Körperschaft des öffentlichen Rechts umgewandelt.

1986 veranstaltete die Feuerwehr Stockern die Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe der Abschnitte Eggenburg-Geras-Horn.

Außergewöhnliche Einsätze

Objekt Datum
Großbrand in Reinprechtspölla 12. Juli 1904
Brand des Schlosses Breiteneich 12. Mai 1912

Bisherige Kommanden

Kommandant von - bis Kommandantstellv. von - bis
1. Johann Haberl 1894-1904
2. Johann Killian 1904-
3. Josef Weiser
4. Ernest Ranftl 1922-1929
5. Anton Öhlknecht
6. Anton Neumann 1938-1962
7. Alois Tomo 1962-1968 Engelbert Jamy -1968
8. Engelbert Jamy 1968-
9. Leopold Haberl Josef Weixlbraun
10. Josef Weixlbraun
11. Josef Schatz -2011 Rudolf Busta -2011
12. Stefan Haberl seit 2011 Gerhard Schwarzinger seit 2011

Regelmäßige Veranstaltungen

Quelle und Literatur

  • Bernhard Grünsteidl: Auszüge aus der Verbandszeitschrift Mittheilungen des n.-öst. Landes-Feuerwehr-Verbandes im Bereich des Bezirksfeuerwehrverbandes Horn 1886-1914, Jänner 2012 (Eigenverlag)
  • Bernhard Grünsteidl: Auszüge aus der Verbandszeitschrift Brand Aus im Bereich des Abschnittsfeuerwehrkommandos Horn 1980-1989, Mai 2012 (Eigenverlag)
  • Rössl, Joachim, Günter Schneider, Hans Schneider: Das große Niederösterreichische Feuerwehrbuch-Ausgabe Nord, 1986, Seite: ? ISBN 3-85447-178-5

Weblinks