Friedrich Weichselbaumer

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Friedrich Weichselbaumer war ein österreichischer Heimatforscher.

Von 1992 bis 1996 war er Kustos des Heimatvereins Perg.

Publikationen

Die Publikationen Weichselbaumers betreffen fast ausschließlich historische Sachverhalte aus Perg und Umgebung:

  • 450 Jahre Volksschule Pergkirchen, 2004, 8 Seiten
  • Die Mühlviertler Hasenjagd in der Pfarre Pergkirchen, Stadtgemeinde Perg, Manuskript, 2004
  • Die Geschichte der Pfarre Pergkirchen, Manuskript, 2002
  • Die Kleindenkmäler in der Pfarre Pergkirchen, Katastralgemeinde Pergkirchen, Gemeinde Perg, Oberösterreich, Manuskript, 2002
  • Das adelige Landgut Auhof bei Perg, in: Oberösterreichische Heimatblätter, 56. Jahrgang, 1989, 2002, S 256 bis 261
  • Quellensammlung über die Gemeinde Münzbach, zusammengestellt aus den Beständen bzw. Verzeichnissen des Obverösterreichischen Landesarchives, Manuskript, 2002
  • Anton Bruckner und seine Beziehung zur Stadt Perg, in: Oberösterreichische Heimatblätter, 55. Jahrgang, 2001, S 84f
  • Quellensammlung über die Gemeinde Perg, Zusammengestellt aus den im Oberösterreichischen Landesarchiv aufbewahrten Beständen bzw. VErzeichnissen, Manuskript, 2001
  • Ein vergessener Perger Maler in der Barockzeit, Martin Schubhart, in: Oberösterreichische Heimatblätter, Jahrgang 47, 1993, Heft 2, S 149 bis 151
  • Hauschronik des Aubauern, Schlüsselbauern oder Stollabergergut zu Weinzierl 8 in der Pfarre und Gemeinde Perg, Manuskript, 1993
  • Das Grüblgut in der Ortschaft Auhof. Mit Urkundenabschriften und -kopien, Manuskript, 1992
  • Das Preschmitzergut in der Ortschaft w:Lehenbrunn 4, Gemeinde Perg. Mit Urkundenabschriften, Manuskript, 1992
  • Hauschronik über das Hubergut zu Tobra, Manuskript, 1991
  • Die Eintragungen in den Pfarrmatriken der Pfarre Pergkirchen im Zeitraum von 1785 bis 1819, Manuskript, 1990
  • Hauschronik des Dorfbauerngut in Dörfl 1, Manuskript, 1990
  • Pergkirchen und seine Pestopfer 1623/24 und 1683/84, Manuskript, 1989