Göpfritz an der Wild

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Göpfritz an der Wild ist eine Marktgemeinde mit 1856 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016) im Bezirk Zwettl in Niederösterreich.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Göpfritz an der Wild .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.716666666715.4Koordinaten: 48° 43′ N, 15° 24′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Göpfritz an der Wild48.716666666715.4


Gemeindegliederung

Sehenswürdigkeiten

Platz der vergessenen Feuerwehren

Im Jahr 2019 wurde im Zuge eines Projektes des AFK Allentsteig, bei dem der aufgelösten Feuerwehren am TÜPL Döllersheim gedacht wurde, der Platz vor dem Feuerwehrhaus mit einem Denkmal an diese Feuerwehren bedacht und als Platz der vergessenen Feuerwehren benannt.[1] Vor dem Haus befindet sich ein Denkmal bezeichnet als treppe-bühne-tribüne, gestaltet von der slowenischen Künstlerin Maruša Sagadin.[2]

Gemeindebetriebe

Freizeitanlagen

Öffentliche Einrichtungen

Blaulichtorganisationen

FF Almosen
FF Breitenfeld
FF Göpfritz an der Wild
FF Kirchberg an der Wild
FF Merkenbrechts
FF Scheideldorf
FF Schönfeld an der Wild
FF Weinpolz

Feuerwehrhäuser der Wehren im Gemeindegebiet

Schulen

Wirtschaft

Vereine

Personen

Sonstiges

In den 1960er Jahren wurden, zunächst geheimgehalten, zahlreiche Probebohrungen nahe des Ortes durchgeführt. Dies führte zur Verunsicherung der Bevölkerung, verstärkt, als bekannt wurde, dass es sich um ein Atomforschungsprojekt handelt. Der Grund war eine Bewerbung, hier den Zuschlag eines neuen Teilchenbeschleunigers des CERN zu erhalten. Wenn auch Göpfritz nicht zum Zug kam, so arbeitet doch die Naturwissenschaftlerin Verena Kain, aus der Gemeinde stammend, in Genf am Forschungszentrum.[3]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Festakt anl. der Segnung des Denkmales für die vergessenen Feuerwehren des Truppenübungsplatzes Döllersheim auf der Seite der FF Göpfritz vom 8. September 2019 abgerufen am 24. September 2019
  2. treppe-bühne-tribüne. auf Kunst auf öffentlichen Raum in NÖ abgerufen am 25. September 2019
  3. Göpfritz und der Teilchenbeschleuniger auf ORF-Niederösterreich vom 27. Juli 2019 abgerufen am 27. Juli 2019

Weblinks

 Göpfritz an der Wild – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons