Göttlesbrunn

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Göttlesbrunn (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Göttlesbrunn
Göttlesbrunn (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Bruck an der Leitha (BL), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Bruck an der Leitha
Pol. Gemeinde Göttlesbrunn-Arbesthal
Koordinaten 48° 3′ 24″ N, 16° 44′ 24″ O48.05666666666716.74171Koordinaten: 48° 3′ 24″ N, 16° 44′ 24″ Of1
Höhe 171 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 925 (1. Jän. 2021)
Fläche d. KG 16,763664 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03454
Katastralgemeinde-Nummer 05008
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
925

Göttlesbrunn ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Gemeinde Göttlesbrunn-Arbesthal im Bezirk Bruck an der Leitha im Industrieviertel.

Geografie

Das Dorf liegt südlich des Ellender Waldes am Göttlesbrunner Bach und ist über die Landesstraße L166 erreichbar.

Geschichte

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Göttlesbrunn ein Arzt, zwei Bäcker, zwei Fleischer, ein Friseur, drei Gastwirte, drei Geflügelhändler, drei Gemischtwarenhändler, eine Hebamme, sieben Obst- und Gemüsehändler, zwei Schneider und zwei Schneiderinnen, zwei Schmiede, fünf Schuster, drei Stechviehhändler, zwei Wagner und zahlreiche Landwirte ansässig. Weiters betrieb die Landw. Genossenschaft Göttlesbrunn ein Schrotmühle.[1]

Der Göttlesbrunner Weinstock ist Österreichs ältester Weinstock, laut einem botanischem Gutachten ist er 150 bis 200 Jahre alt.

Öffentliche Einrichtungen

In Göttlesbrunn befindet sich ein Kindergarten.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 257
  2. Kindergärten in NÖ. NÖ Landesregierung, abgerufen am 9. Juni 2021.