Gmaining

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmaining (Streusiedlung)
Ortschaft
Katastralgemeinde Gmaining
Gmaining (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Melk (ME), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Melk
Pol. Gemeinde Münichreith-Laimbach
Koordinaten 48° 19′ 21″ N, 15° 5′ 0″ O48.322515.083333333333550Koordinaten: 48° 19′ 21″ N, 15° 5′ 0″ Of1
Höhe 550 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 123 (1. Jän. 2020)
Fläche d. KG 4,68372 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 04675
Katastralgemeinde-Nummer 14316
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
123

Gmaining (früher auch Gmaining-Amt) ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Gemeinde Münichreith-Laimbach im Bezirk Melk in Niederösterreich.

Geografie

Die Streusiedlung befindet sich westlich von Laimbach an der Landesstraße L83. Zur Ortschaft zählen die Ortsteile Dörfles, Grub, Grubhof, Haide, Hasla, Pyhra, Reith, Ried, Voglhof, Winkl und einige unbenannte Lagen.

Geschichte

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in Gmaining drei Landwirte mit Ab-Hof-Verkauf ansässig, einer davon mit einem Sägewerk.[1] Bis zur Konstituierung der Gemeinde Münichreith-Laimbach war der Ort ein Teil der damaligen Gemeinde Laimbach am Ostrong.

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 254