Grazer Eissport Verein

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Grazer Eissport Vereins (GEV oder Grazer EV) wurde im Dezember 1926 durch Fusion von zwei örtlichen Vereinen gegründet.

Geschichte

  • Dezember 1926 fusioniert der Grazer Eislaufverein mit dem Akademischen Eislauf Club Graz.[1] Da der Grazer Eisport Verein als Rechtsnachfolger mit dem Ausscheiden der Akademiker Graz in den OeEHV aufgenommen wurde, geschah dieses als Schutzverein. Als Ansprechpartener des Vereins wurde Prof. Leo Scheu, Graz, Keplerstr.,1.Bundesrealschule, angegeben, für die Eishockeysektion F. Hödl, Graz, Schönaugasse 15, benannt. Die Aufnahme als Schutzverein wurde in der Verbandsversammlung des OeEHV am 7. April 1927 bestätigt.


  • Mit Beschluss vom 11. November 1932 schloss der Österreichische Eishockeyverband (OeEHV) den Grazer Eissport Verein als Mitglied aus .[2]


  • Am 29. November 1935 trat der Grazer Athletiksport Club in den Grazer Eissport Verein ein.



Vereinsdress:
Eisplatz: eigener Eisplatz in der Rembrandtgasse in Graz.


  • Eishockeyspiele:bisher wurden 23 nationale Spiele erfasst

Eishockey

Saison 1926/27

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
26. Dezember 1926 St. Peter b. Graz Grazer EV - Grazer AC F 2:2(2-0,0-2) s.u.
02. Jänner 1927 Graz Grazer EV - Grazer AC F 2:1(1-1,1-0)
16. Jänner 1927 Graz Grazer EV - Grazer AC F 0:0
30. Jänner 1927 Simmering, Grazer EV - CEV F 0:4(0-1,0-3) s.u.
06. Februar 1927 Graz Grazer EV - Villach F 0:4(0-3,0-1) s.u.
? Graz Grazer EV - Grazer AC F 4:1
? Graz Grazer EV - Grazer AC F 2:1


Spiel 26. Dezember 1926 Grazer EV - Grazer AC

  • Schiedsrichter:
  • Anläßlich der Einweihung eines neuen Eisplatzes des Grazer Eislaufvereins in St. Peter bei Graz wurde dieses Spiel ausgetragen. Grazer EV und Grazer AC spielten 2:2(2-0,0-2) unentschieden.


Spiel 30. Jänner 1927 CEV komb. - GEV

  • Schiedsrichter: Schaffer
  • Team CEV: Tor: Fach, Verteidiger: Preisecker, Reimer, Sturm: Maak, Cernyei, Caucig1, Ersatz: Kufler, Eisermann,
  • Team GEV: Tor: Hergesell, Verteidiger: Halla, Franz Silbert, Sturm: Hartl, Hödl, Ing. Vetter, Ersatz: Lanzer, A. Silbert,
  • Das Freundschaftsspiel auf dem Semmering zwischen dem CEV und dem Grazer Eissport Verein endet 4:0( ). Einer der Ehrengäste des Spiels war der Bezirkshauptmann von Mürzzuschlag Dr. Woresch-Faloyn. Der Sieg der Wiener Spieler ist ihren guten Kombinationen zu verdanken. Die Grazer wurden während des Spiels immer besser und hätten sicherlich ein Tor verdient gehabt. Die Wiener gingen von Anfang an auf Angriff und erzielten in der 7. Minute den Führungstreffer durch Caucig. Der guten Torwartleistung von Hergesell und seiner Verteidiger ist es zu verdanken, dass nicht mehr Tore fielen. In der zweiten Hälfte des Spiels fällt in der 3. Minute das 2:0 durch Preisecker. Mit einer Soloaktion erzielt Reimer in der 18. Minute das 3:0. In der 19. Minute geht Maak allein vor und bringt die Scheibe unhaltbar ins Tor der Grazer.

Spiel 06. Februar 1927 Grazer EV - Villach

Schiedsrichter:
Das Freundschaftsspiel in Graz zwischen dem Grazer EV und Villach endet 4:0(3-0,1-0). Die Torschützen der Grazer waren Klotz (2), Wimmer und Muloy.

Saison 1927/28

  • In Graz existieren zwischenzeitlich drei Eishockeyvereine (Grazer Mittelschüler Sportvereinigung, Grazer Athletiksport Club sowie Kastner & Oehler) mit vier Mannschaften, aber einen speziellen Platz für das Training und die Spiele gibt es nicht. Es muss jedesmal ein Antrag an die Verwaltung gestellt werden. Deswegen spielt man auch lieber außerhalb von Graz. Vor einigen Tagen ist jetzt zumindest ein kleines Teilergebnis erzielt worden. Die Verwaltung wil den Eisplatz bei der Landesturnhalle mit dem größtmöglichen Entgegenkommen für den Eissport verwalten.

[3] Der Grazer Eissport Verein verfügt als einziger über einen eigenen Platz.


  • Erstmalig wurde die Steirische Meisterschaft ausgetragen. Es spielten der GEV und Kastner & Oehler gegeneinander. Kastner & Oehler gewann 3:0 und wurde Steirischer Meister. Der österreichische Eishockeyverband war hieran nicht beteiligt.
Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
01. Jänner 1928 Graz Grazer EV - Leoben 0:2
29. Jänner 1928 Villach Grazer EV - Villach 0:5
29. Jänner 1928 Villach Grazer EV - Villach 0:9
05. Februar 1928 Villach Grazer EV - Villach ?
23. Februar 1928 Graz Grazer EV - Kastner & Oehler St.M 0:3 K&Oe Meister


Saison 1928/29

Diese Saison wurde die Steirische Eishockey-Meisterschaft 1928/29 über den Verband ausgeschrieben. Es beteiligten sich fünf Vereine. Der Grazer Eisport Verein wurde fünfter.

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
30. Dezember 1928 Graz Grazer EV - GAC St.M 0:0
06. Jänner 1929 Klagenfurt Grazer EV - KAC F 9:0(2-0,0-0,7-0) s.u.
06. Jänner 1929 Klagenfurt Grazer EV - KAC F 10:0(4-0,2-0,4-0) s.u.
13. Jänner 1929 Graz Grazer EV - Kastner & Oehler 0:1
20. Jänner 1929 ? Grazer EV - Kapfenberg 1:5
Jänner 1929 Graz, Hilmteich Grazer EV - Staatsrealschule abgebr. s.u.
03. März 1929 Graz Grazer EV - Grazer Mittelschüler 3:1
ohne ohne Grazer EV - Kapfenberg St.M 0:6 strafbeglaubigt


Spiel 06. Jänner 1929 KAC - GEV

  • Schiedsrichter: Haberl
  • Team GEV: Tor: Pintner, Feldspieler: Silbert, Thyr, Kreiner, ...
  • Team KAC: Tor: .. Feldspieler: Rittmeister Jovanovic, Eggenberger, Reinhold Egger, Willi Scheriau, ....
  • Das Freundschaftsspiel in Klagenfurt am Vormittag zwischen KAC und GEV endete 9:0(2-0,0-0,7-0). Der KAC fand schnell heraus, das die Grazer nicht so stark waren, wie dieses angenommen worden war. Im ersten Drittel konnte der KAC zwei Tore auf Grund von Durchbrüchen einzelner Spieler einschießen. Im zweiten Drittel zogen sich die Gäste in ihren Bereich zurück und verlegten sich auf die Verteidigung. Keine von beiden Mannschaften erreichte einen Treffer. In der letzten Spielzeit stellten die Klagenfurter daher auf Kombinationsspiel um und konnten insgesamt sieben Treffer landen.



Spiel 06. Jänner 1929 KAC - GEV

  • Schiedsrichter: Haberl
  • Team GEV: Tor: Pintner, Feldspieler: Silbert, Thyr, Kreiner, ...
  • Team KAC: Tor: .. Feldspieler: Rittmeister Jovanovic, Eggenberger, Reinhold Egger, Willi Scheriau, ....
  • Das zweite Freundschaftsspiel in Klagenfurt nachmittags zwischen KAC und GEV endete 10:0(4-0,2-0,4-0). Da das Kombinationsspiel am Vormittag von den Klagenfurtern mit viel Erfolg eingesetzt wurde, praktizierten sie dieses am Nachmittag von Beginn an. Im ersten Drittel konnten vier Tore von den Gastgebern erzielt werden. Im zweiten Drittel waren es zwei Tore und in der letzten Spielzeit kamen noch vier Stück dazu. Trotz der vielen Treffer war Pintner im Tor der Grazer der beste Spieler bei den Gästen.



Spiel Jänner 1929 Grazer EV - Staatsrealschule

  • Schiedsrichter:
  • Das Freundschaftsspiel zwischen dem Grazer EV und der Staatsrealschule musste abgebrochen werden, da keine Scheibe mehr vorhanden war. Das Spiel wurde auf dem Hilmteich in Graz durchgeführt. Der Eisplatz besteht aus Schwimmeis und um den Platz läuft eine Wasserrinne herum.

Während des Spiels gingen beim Spiel vier Scheiben über die Bande in die Rinne und wurden weggespült. Da eine fünfte Scheibe nicht mehr vorhanden war, musste das Spiel abgebrochen werden.

Saison 1929/30

  • Eishockey-Mittelschülerturnier 1930 der Mittelschulen der Steiermark
Das Freundschaftsspiel zwischen dem Marieninstitut Graz und dem Leobener Realgymnasium war das Endspiel des Eishockey-Mittelschülerturniers, welches der Grazer Eislauf Verein zusammen mit dem Landesschulrat der Steiermark durchführte. Das Leobener Realgymnasium gewann das Spiel gegen das Marieninstitut Graz mit 2:0( ) Toren und durfte sich "Mittelschulmeister von Steiermark für 1930" nennen.
Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen
12. Jänner 1930 Graz Grazer EV - Grazer AC 0:1
12. Jänner 1930 Graz Grazer EV - Kastner & Oehler 1:1
26. Jänner 1930 Graz Grazer EV - Kapfenberg 0:7
16. Februar 1930 Graz Grazer EV - Grazer AC 3:2 n.V.
23. Februar 1930 Graz Grazer EV - Kastner & Oehler 2:2


Saison 1930/31

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen

kein Spiel ermittelt

Saison 1931/32

Datum Spielort Vereine Art Ergebnis Zuschauer Bemerkungen

kein Spiel ermittelt

Einzelnachweise

  1. SportTagblatt 17. Dezember 1926
  2. Der Eishockeysport v. 19. November 1932
  3. SportTagblatt 18. Jänner 1928

Quellenangaben

  • Zeitschrift des österreichischen Eishockeyverbandes "Der Eishockeysport", Jahrgänge 1926 bis 1932
  • Zeitschrift SportTagblatt der Jahrgänge 1926 bis 1932