Liebe RegiowikiAT-Autoren, durch das Versionsupdate kommt es bei manchen Seiten noch zu Umstellungsprobleme, da auch zahlreiche Vorlagen angepasst werden müssen. Probleme bitte auf der Seite Problemfelder nach Umstellung eintragen. Gleichzeitig ersuchen wir die Leser um Verständnis und versprechen, dass an der Behebung gearbeitet wird.

Guntram Peer

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Guntram Peer (* 16. Mai 1940 in Freistadt) ist ein oberösterreichischer Musiker, Komponist und Musikpädagoge.

Leben und Wirken

Peer studierte zunächst am Brucknerkonservatorium in Linz. An der Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien belegte er die Fächer Orgel, Kirchenmusik und das akademische Hauptseminar. Von 1968 bis 2002 unterrichtete er am Bundesoberstufenrealgymnasium Perg Musik.

Anlässlich seiner Pensionierung 2002 komponierte er eine Abschiedmesse mit dem Titel Missa ultima und 2010 anlässlich seines 70. Geburtstages die Geburtstagsmesse. Als Brucknerverehrer eiferte er diesem auch stilistisch nach. Peer kann auf eine Reihe von Konzerten im In- und Ausland (Deutschland, Schweden) verweisen, wobei er auch schwierige Orgelkompositionen von Max Reger interpretierte.

Er komponierte sakrale Werke für den Perger Kirchenchor, den Pergkirchner Kirchenchor, die Liedertafel Schwertberg und das Münzbacher Kammerorchester. 2017 fand im Schlossmuseum Freistadt eine Sonderausstellung mit dem Titel Freistädter Komponisten statt, wo den beiden Komponisten Josef Peer und Guntram Peer (geb. 1902 bzw. 1940) entsprechender Raum eingeräumt wurde.

Vortragstätigkeit

Peer begeisterte mit seiner im Rahmen des Heimat- und Museumsvereins Perg veranstalteten Vortragsserie mit dem Untertitel Vortrag in Wort, Bild und Ton zu bekannten Komponisten bzw. Musikepochen über Jahrzehnte ein Stammpublikum in Perg. U.a. mit:

  • Richard Wagner zum 135. Todestag, März 2018
  • Die Musik in Luthers Reform, Oktober 2017
  • Symphonische Dichtungen des 19. und 20. Jahrhunderts, März 2017
  • Es wird scho glei´dumpa ...!, November 2017
  • Die großen Opern der Wiener Klassik, Mozart - die Zauberflöte, Beethoven - Fidelio, März 2016
  • J. S. Bach und G. F. Händel zum 330. Geburtstag, März 2015
  • Der ehrwürdige Musikant Gottes Anton Bruckner 190. Geburtstag, März 2014
  • Die italienische Oper im 19. und 20. Jahrhundert, März 2013
  • Johannes Brahms 175. Geburtstag, März 2008
  • Wolfang Amadeus Mozart 250. Todestag, März 2007
  • Franz Schubert, Ein Beitrag zum Schubertgedenkjahr, März 1997
  • Anton Bruckner 100. Todestag, März 1996
  • Peter I. Tschaikowsky, Sein Leben, Seine Werke, März 1995
  • Franz Schubert, Sein Leben, seine Werke, April 1994
  • Ludwig van Beethoven, Sein Leben, seine Werke, März 1993
  • Anton Bruckner, ein Lebensbild, September 1992

Werke

  • Missa ultima, 2002, Aufführung durch das Münzbacher Kammerorchester 2014 und dem Perger Kirchenchor[1][2][3]
  • Messe in G, 2006, uraufgeführt vom Pergkirchner Kirchenchor im Jänner 2006[4]
  • Geburtstagsmesse, 2010[5]

Konzerte

  • Konzert für Orchester, Chor und Orgel, Geburtstagskonzert zum 70. Geburtstag, unter der Mitwirkung von Berufsmusikern und Sängern, die er ehemals in Musik unterrichtet hat, Pfarrkirche Perg, veranstaltet gemeinsam mit dem Tourismusverband Perg, 2010[6]

Publikationen

  • Die Orgeln des Bezirkes Perg
  • Anton Bruckner, Biografie, Perg, 1992

Literatur

Einzelnachweise