Gustav Anton Blobner

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gustav Anton Blobner (* 30. Juni 1878 in Wien, † 31. Jänner 1953), ein Sohn von Johann Baptist Blobner, war Komponist und Musikschulbesitzer.

Werke

  • Kirchliche Gesänge 1925, Ave Maria, Salve Regina; Suite c-Moll für Klavier

Literatur und Quelle

  • A. Carolo: „Johann Baptist Blobner – Ein Lebensbild eines Achtzigjährigen“, Wien 1930
  • Felix Czeike: „Historisches Lexikon der Stadt Wien“
  • Helmut Kretschmer: „Wiener Musikergedenkstätten“, Wien, Jugend & Volk Edition Wien Verlagsges. m. b. H., 1988,

Weblinks