Haslau an der Donau

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Haslau an der Donau (Dorf)
Ortschaft
Katastralgemeinde Haslau an der Donau
Haslau an der Donau (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Bruck an der Leitha (BL), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Bruck an der Leitha
Pol. Gemeinde Haslau-Maria Ellend
Koordinaten 48° 6′ 58″ N, 16° 42′ 48″ O48.11611111111116.713333333333186Koordinaten: 48° 6′ 58″ N, 16° 42′ 48″ Of1
Höhe 186 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 970 (1. Jän. 2020)
Fläche d. KG 11,085729 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03458
Katastralgemeinde-Nummer 5105
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
970

Haslau an der Donau ist eine Ortschaft und eine Katastralgemeinde der Gemeinde Haslau-Maria Ellend im Bezirk Bruck an der Leitha in Niederösterreich.

Geschichte

Haslau wird urkundlich erstmals um 1080 genannt. Vom 12. bis zum 15. Jahrhundert war der Ort Sitz eines Rittergeschlechts, deren Burg danach verfiel und 1441 als verödet bezeichnet wurde.

Nach den Türkenbelagerungen erfolgte im Laufe des 16. Jahrhunderts eine Wiederbesiedlung des Ortes durch Kroaten, weshalb Haslau bis 1920 auch als Kroatisch-Haslau bezeichnet wurde – im Gegensatz zu Deutsch Haslau an der Leitha.

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Haslau an der Donau drei Bäcker, zwei Devotionalienhändler, zwei Fleischer, sechs Gastwirte, drei Gemischtwarenhändler, eine Hebamme, ein Korbflechter, eine Milchgenossenschaft, ein Schlosser, ein Schmied, ein Schuster, ein Tischler, ein Wagner und mehrere Landwirte ansässig.[1]

Öffentliche Einrichtungen

In Haslau befindet sich ein Kindergarten.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 280
  2. Kindergärten in NÖ. NÖ Landesregierung, abgerufen am 9. Juni 2021.