Heinrich Schäbel

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Stift Neuberg an der Mürz, in welchem Bruder Heinrich Schäbel gewirkt hat, heute

Heinrich Schäbel (* im 14. Jahrhundert, um 1367; † im 15. Jahrhundert, um / nach 1428)[A 1] beziehungsweise Frater Heinrich Schäbel, war ein Zisterziensermönch des Zisterzienserstiftes Neuberg an der Mürz, der dort auch als Schreiber tätig war.

Herkunft und Familie

Über die Herkunft von Heinrich Schäbel ist bisher nichts Genaues bekannt.

Leben

Heinrich Schäbel dürfe um 1387 als Mönch in das Zisterzienserkloster Neuberg eingetreten sein. 1428 verfasste er als Ergänzung zu der von ihm geschriebenen Handschrift Nr. 856, die einige Information zu der Lage des Stiftes Neuberg zu Beginn des 15. Jahrhunderts enthält.[1]

Literatur

  • Othmar Pickl: Zur älteren Geschichte des Klosters Neuberg. In: Zeitschrift des historischen Vereins für die Steiermark 46, 1955, S. 125-149 digital

Einzelnachweise

  1. vgl. Othmar Pickl: Zur älteren Geschichte des Klosters Neuberg, 1955, S. 145

Anmerkungen

  1. Geburts- und Sterbedaten, vgl. Othmar Pickl: Zur älteren Geschichte des Klosters Neuberg, 1955, S. 145