Herbert Pirker (Fotograf)

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herbert Pirker (* 18. September 1922 in Sankt Veit an der Glan[1]; † 25. Februar 2018[2]) war Biologielehrer und Naturfotograf.

Leben

Herbert Pirker verbrachte seine Kindheit in seinem Geburtsort St. Veit. Er wurde Biologielehrer an der Hauptschule und kam dadurch zur Fotografie. Er zog nach Bad Aussee, wo er auch zu den Gründern des Narzissenfestes im Jahr 1960 zählt. Als Würdigung dafür wurden seine Fotos auch zur Dekoration des 2014 eröffneten Narzissen Bad Aussee verwendet.[3]

Werke

  • Die Mitte Österreichs, Eigenverlag
  • Geliebtes Land, über das Ausseerland, Eigenverlag
  • Im Herzen Österreichs, über das Salzkammergut, Eigenverlag
  • Das Narzissenfest im Ausseerland
  • Bildkalender Steirisches Salzkammergut, jährlich erscheinend
  • Faszination Alpengarten – Ausseer Blumenparadies, 2010, ISBN 9783900975043

Einzelnachweise

  1. Alph. Index zu den Geburtsbüchern, Kopie, St. Veit an der Glan, Faksimile.
  2. Narzissenfestverein trauert um Gründer. In: Kleine Zeitung. 6. März 2018, abgerufen am 29. November 2022 (deutsch).
  3. Narzissenfest-Gründer Herbert Pirker dekoriert das neue Narzissen Bad Aussee im Salzkammergut-Rundblick vom 3. Jänner 2014 abgerufen am 4. Juni 2017

Weblinks