Klausen-Leopoldsdorf

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klausen-Leopoldsdorf ist eine Gemeinde im Bezirk Baden in Niederösterreich.

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Klausen-Leopoldsdorf .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.083333333316Koordinaten: 48° 5′ N, 16° 0′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Klausen-Leopoldsdorf48.083333333316


Gemeindegliederung

Sehenswürdigkeiten

Kunstschätze, Heiligenbilder etc.

Freizeitanlagen

Infrastruktur

Hochstraß ist einer der Orte, in denen das erste 5G-Handynetz Europas durch die T-Mobile im März 2019 in Betrieb genommen wurde. Der flächendeckende Endausbau für Österreich wird erst in drei bis vier Jahren erwartet.[1]

Öffentliche Einrichtungen

Blaulichtorganisationen

FF Hochstraß
FF Klausen-Leopoldsdorf

Feuerwehrhäuser im Gemeindegebiet der Feuerwehren in:

Schulen

Wirtschaft

Vereine

Personen

Klausen-Leopoldsdorf in Legende und Sage

Die Schädelmühle bei Klausen

Um seine zänkische Ehefrau los zu werden, geht der Müller in dieser Sage einen Pakt mit dem Teufel ein. Der holt die Ehefrau zu sich in die Hölle, als Gegenleistung muss der Müller nun für ihn in seiner Mühle jede Nacht Menschenköpfe mahlen, die der Teufel und sein einäugiger Gehilfe mit einem seltsamen Gefährt stets um Mitternacht vorbeibringen. Zufällig erfährt der Müller, als er ein Gespräch der beiden belauscht, dass sie planen, auch seinen Kopf mahlen zu lassen. Einige Bauern aus Klausen, die er um Hilfe bittet, machen dem Spuk ein Ende, indem sie den Fuhrknecht töten und den Teufel davonjagen, nachdem sie diesen noch tüchtig verprügelt haben.[2]

Siehe auch: Kategorie:Sage aus Niederösterreich

Literatur

Weblinks

 Klausen-Leopoldsdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. T-Mobile startet in Ried und Oberhofen 5G-Mobilfunk in den OÖ Nachrichten vom 26. März 2019 abgerufen am 27. März 2019
  2. vgl. Johannes Sachslehner: Sagenhafter Wienerwald. Mythen, Schicksale, Mysterien. Wien / Graz / Klagenfurt: Pichler Verlag, 2007, ISBN 978-3-85431-436-3. S. 55ff.