Jakob Seer

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Kreuzigungsgruppe des Kühnringer Kalvarienbergs, Werk von Jakob Seer

Jakob Seer (* 1665, in St. Johann im Pongau; † 1737, in Eggenburg) war ein in Eggenburg ansässiger Steinbildhauer.

Familie

Über die Herkunft und die Familienverhältnisse von Jakob Seer ist zurzeit noch nichts bekannt.

Leben

Jakob Seer ließ sich in Eggenburg nieder, wo er 1732 eine Kreuzigungsgruppe für den Kuenringer Kalvarienberg schuf.[1]

Werke von Jakob Seer

Literatur

  • Burghard Gaspar et al: Marterln, Kreuze, Bildstöcke und Grenzsteine'. In: Burghard Gaspar - Johannes M. Tuzar - Leopold Winkelhofer (Hrsg.): Kühnring. Festschrift mit Beiträgen zur Vergangenheit und Gegenwart anlässlich der Feiern im Jahr 2006. Eigenverlag des Arbeitskreises "950 Jahre Kühnring", Kühnring, 2006. S. 141-146

Einzelnachweise

  1. vgl. Burghard Gaspar et al: Marterln, Kreuze, Bildstöcke und Grenzsteine, 2006, S. 141