Joey Davis

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jon Maximilian Leander „Joey“ Davis (* 1990 in Graz) ist ein österreichischer Maler und Filmemacher.

Leben und Wirken

Davis, der zuerst als Musiker tätig war, kam erst spät im Alter von 21 als Autodidakt zur Malerei. Seit 2011 malt Davis großformatige Gemälde auf Leinwand.

Er stellt seine Werke hauptsächlich in österreichischen Galerien aus. Zur Zeit ist er von der HO-Gallery[1] - Galerie von Szenegastronom Martin Ho - (Pratersauna) in Wien und Galerie Ursula Stross[2] in Graz vertreten. Seine Werke sind des Weiteren in nationalen sowie auch internationalen Sammlungen[3] vertreten.

Zudem engagiert sich Davis im filmischen Bereich. Unter seinem eigenen Namen entstanden einige Videoprojekte, welche sich mit seiner Kunst beschäftigen und Einblicke in das Schaffen des Künstlers geben. Sein erster Kurzfilm "Wacholder von Leander Augustin"[4] ist 2016 erschienen. In dem Film übernahm Davis auch die Hauptrolle, Regie und Produktion.

Davis lebt und arbeitet in Graz und im italienischen Ceppaiano (Provinz Pisa).[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ho Gallery. Abgerufen am 4. August 2016.
  2. galerie ursula stross – opening hours monday to friday 14-18 p.m. Joanneumring 6, 8010 Graz. In: www.galerie-stross.at. Abgerufen am 30. August 2016.
  3. Joey Davis - Portfolio. Abgerufen am 30. August 2016.
  4. Joey Davis, Simon G. Mueller: Wacholder von Leander Augustin. In: IMDb. 25. März 2016, abgerufen am 30. August 2016.
  5. il paradiso - "Ceppaiano". In: Vimeo. Abgerufen am 30. August 2016.