Johann Jakob Nesslinger

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Der Markt Trofaiach mit dem Schloss Stübichhofen und der Dreifaltigkeits-Kirche, in: J. F. Kaiser: Lithographierte Ansichten der Steiermark, 1830

Johann Jakob Nesslinger (* im 16. Jahrhundert; † 6. Dezember 1647, in Trofaiach) war Pfarrer der katholischen Pfarre in Vordernberg.

Herkunft und Familie

Über die Herkunft von Johann Jakob Nesslinger ist bisher nichts bekannt.

Leben

Johann Jakob Nesslinger besaß den Titel eines Magisters der Philosophie. Er wurde Anfang Juni 1636 von Dr. Melchior Augustin Perger, dem Archidiakon der Oberen Steiermark, mit der Pfarre Vordernberg betreut. Bereits im April 1637 gab er diese wieder auf. Danach wurde er Pfarrer von Kammern. Nach dem Tod von Laurenz Wreden konnte er 1640 dank der Fürsprache von Kaiser Ferdinand III. dessen Nachfolge als Pfarrer von Troifaiach antreten. In dieser Position starb er Ende des Jahres 1647.[1]

Literatur

  • Erik Hilzensauer: Die katholischen Pfarrer von Vordernberg von der Gegenreformation bis zur Anlage der Pfarrmatrikel. In: Meinhard Brunner - Gerhard Pferschy - Gernot Peter Obersteiner (Hrsg.): Rutengänge. Studien zur geschichtlichen Landeskunde. Festgabe für Walter Brunner zum 70. Geburtstag (= Forschungen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark". Bd. 54) (= "Zeitschrift des Historischen Vereins für Steiermark. Sonderband 26). Eigenverlag, Graz, 2010. ISBN 978-3-901251-34-4). S. 201-218

Einzelnachweise

  1. vgl. Erik Hilzensauer: Die katholischen Pfarrer von Vordernberg, 2010, S. 210
VorgängerAmtNachfolger
Matthias BerendtPfarre von Vordernberg
1. Juni 1636 - April 1637
Georg Weisott OCist.