Johann Taschner

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Johann Taschner (* im 14. Jahrhundert; † im 14. oder 15. Jahrhundert, nach 1396)[A 1] war Kirchmeister der Pfarrkirche St. Katharina in Freistadt.

Herkunft und Familie

Über die Herkunft und die Familienverhältnisse von Rüdiger von Rust ist bisher nichts bekannt.

Leben

Johann Taschner war Bürger der Stadt Freistadt und zwischen 1381 und 1396 Kirchmeister der Pfarrkirche St. Katharina. 1385 stiftete er Maßbenefizium bei der St. Johannes-Kapelle.[1]

Einzelnachweise

  1. vgl. Christian Lackner: Ein Rechnungsbuch Herzog Albrecht III. von Österreich. Edition und Textanalyse (= Silvia Petrin - Willibald Rosner (Hrsg.): Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde. Bd. 23) (= NÖ Schriften 93 Wissenschaft). Selbstverlag des NÖ Instituts vor Landeskunde, Wien, 1996. ISBN 3-85006-085-3. S. 105, Fußnote 62.1

Anmerkungen

  1. nach Christian Lackner: Ein Rechnungsbuch Herzog Albrecht III. von Österreich. Edition und Textanalyse (= Silvia Petrin - Willibald Rosner (Hrsg.): Studien und Forschungen aus dem Niederösterreichischen Institut für Landeskunde. Bd. 23) (= NÖ Schriften 93 Wissenschaft). Selbstverlag des NÖ Instituts vor Landeskunde, Wien, 1996. ISBN 3-85006-085-3. S. 105, Fußnote 62.1