Josef Erco von Erkenstein

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Stift Neuberg an der Mürz, dem Josef Erco von Erkenstein als Abt Vorstand, heute

Josef Erco von Erkenstein (* 28. Mai 1725 in Weiz; † 6. Jänner 1776 in Reichenau), auch Josef von Neuberg, war der achtunddreißigste Abt des Zisterzienserstiftes Neuberg an der Mürz. Er entsprach weitgehend dem Ideal eines Geistlichen zur Zeit der "Aufklärung" und gilt als einer der tüchtigsten und tatkräftigsten Prälaten des Stiftes Neuberg[1].

Herkunft und Familie

Über die Herkunft von Abt Josef Erco ist nichts bekannt. Er stammte aus Weiz oder war dort zunächst tätig gewesen.

Leben

Abt Josef Erco von Erkenstein war der Nachfolger von Abt Georg Hautzenberger († um 1765). 1778 kaufte er als Abt die südöstlich von Pettau gelegene Herrschaft Turnisch und ein Haus in Graz. Das Neuberger Eisenwesen ließ er großzügig ausbauen, wodurch sich die Verschuldung des Stiftes erneut auf ungefähr 200.000 Gulden erhöhte. Gegenüber der deswegen von der Regierung eingesetzten Stift-Visitation konnte er sich zwar glänzend rehabilitieren, wurde aber zum Verkauf von Stiftsbesitz im Wert von etwa 120.000 Gulden aufgefordert.[1]

Erinnerung an Abt Josef von Neuberg

Eine zeitgenössische Darstellung von Abt Josef von Neuberg, die als "porträtgetreu" gilt, findet sich auf einem der 20 Abtbilder, die im Kreuzgang des früheren Klosters aufgehängt sind.[1]

Literatur

  • Othmar Pickl: Die Geschichte des Klosters Neuberg dargestellt anhand der Gründer- und Abtbilder im Kreuzgang. In: Otto Fraydenegg-Monzello (Hrsg.): Schatz und Schicksal. Steirische Landesausstellung 1996. Mariazell & Neuberg an der Mürz, 4. Mai bis 27. Oktober. Graz, 1996. ISBN 3-901704-02-7. S. 357-364

Weblinks

  • Josef im Zisterzienserlexikon

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 vgl. Othmar Pickl: Die Geschichte des Klosters Neuberg dargestellt anhand der Gründer- und Abtbilder im Kreuzgang, 1996, S. 364

Anmerkungen


VorgängerAmtNachfolger
Abt Georg (II.)Abt von Stift Neuberg
1766-1776
Abt Benedikt