Josef Wörndl

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Josef Wörndl (2017)
Josef Wörndl (2.v.l.) besichtigt die Bauarbeiten in der Faistenauer Kirche[1]
J. Wörndl unter der Tausendjährigen Linde im Gespräch mit Alois Linder[2]

Josef Wörndl (* 19. Dezember 1958 in Faistenau) ist ein Salzburger Kommunalpolitiker der ÖVP) und seit 2013 Bürgermeister der Flachgauer Gemeinde Faistenau.

Leben

Josef Wörndl kam als eines von vier Kindern der Christine Wörndl, geborene Klaushofer (1921–2002) und Josef Wörndl (1920–2012) in Faistenau 27 auf die Welt. In Faistenau besuchte er die Volks- und Hauptschule. Nach Vollendung seiner Schulpflicht erlernte er den Beruf des Elektroinstallateurs. Später legte er die Meisterprüfung ab und gründete ein Elektrounternehmen. Josef Wörndl ist verheiratet mit Karin Wörndl, geborene Zippel aus Braunau, mit der er vier Kinder hat. Einer seiner Söhne ist inzwischen in leitender Funktion im väterlichen Elektrounternehmen tätig, in der Wörndl Elektrotechnik GmbH.

Wirken

Als begeisterter Langläufer trainierte er als Sektionsleiter über 15 Jahre das erfolgreiche Faistenauer Langlaufteam.

Seit 1999 ist Josef Wörnd in der Gemeindevertretung für die ÖVP aktiv, wobei er zwischen 2004 und 2013 das Amt des Vizebürgermeisters bekleidete. Am 1. Juli 2013 löste er, im Jahr vor den Bürgermeisterwahlen 2014, den langjährigen Bürgermeister Hubert Ebner in dessen Funktion ab.

Bei den Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen am 9. März 2014 konnte er 51,8 % für die ÖVP erringen, bei der Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahlen 2014 für sich 60,9%.
Bei den Wahlen am 10. März 2019 verbesserte sich das Ergebnis auf 60,6 % für die ÖVP und 68,4 % für Wörndl.[3]

Ein besonderes Anliegen war ihm die Errichtung einer neuen Zeugstätte für die Freiwillige Feuerwehr Faistenau Faistenau,[4] die am 20. Juni 2016 eröffnet werden konnte.

Als Bürgermeister unterstützte er 2018 die Anschaffung der Linder-Orgel. Neben religiösen Motiven nennt er in seinem Geleitwort die Bedeutung von kulturellen Veranstaltungen für den Tourismusort Faistenau (Fuschlseeregion im Salzkammergut) und hob das gestiegene Interesse an der Sommerfrische hervor, wobei er meint, dass der Besuch eines Konzertes in unserer Kirche […] eine schöne Ergänzung sein kann.[5]

Weblinks

 Josef Wörndl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Am 19. Oktober 2017, anläßlich der Sanierung der baufälligen Volksempore der Pfarrkirche Faistenau.
  2. Am 5. Juni 2018, beim Eintreffen der Orgel auf dem Dorfplatz Faistenau.
  3. Digitalisat, Tabelle 1:4 und S. 41.
  4. Digitalisat
  5. Geleitwort des Bürgermeisters. In: Festschrift anlässlich der Segnung der Alois Linder-Orgel der Pfarrkirche zum Heiligen Jakobus des Älteren in Faistenau: am 25. Juli 2018. Bad Vöslau 2018, S. 10f.