Josefstadt (Wien)

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wien-Josefstadt ist der 8. Wiener Gemeindebezirk. Er liegt an der Ringstraße und zählt zu den Inneren Bezirken.

Übersicht über den 8. Bezirk in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Josefstadt (Wien) .

Regionales aus dem Bezirk
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.21083316.348056Koordinaten: 48° 13′ N, 16° 21′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Josefstadt (Wien)48.21083316.348056


Behörden

Polizeidienststellen

Polizeikommissariat Josefstadt f.d. Bezirke 7, 8, 9

Interessante Straßen und Gassen

Die Josefstadt in Legende und Sage

Das Buchfeld in Wien

An das frühere Buchfeld, heute Teil der Josefstadt, erinnert eine Wiener Sage, die von einer schaurigen "Heuschrecken-Invasion" berichtet, durch die aber ein übler Gutsherr seine "gerechte" Strafe erhält.[1] [2] Der historische Hintergrund dieser Sage dürfte eine Heuschreckenplage aus Regierungszeit von Herzog Albrecht II. von Österreich sein, die für den Sommer 1335 belegt ist. Es ist nicht auszuschließen, dass das Buchfeld zu jenen Gebieten gehörte, die von dieser tatsächlich betroffen waren.[2]

Siehe auch: Sage aus Wien

Weblinks

 Josefstadt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. vgl. Gabriele Lukacs: Orte des Grauens. Dunkle Geheimnisse in Wien. Wien / Graz / Klagenfurt: Pichler Verlag 2015, ISBN 978-3-85431-717-3, S. 12f.
  2. 2,0 2,1 vgl. Das Buchfeld in Wien auf Sagen.at