Künstlergilde Eferding

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Künstlergilde Eferding ist eine Vereinigung von Künstlern mit Bezug zur Stadt Eferding.

Geschichte

Die Vereinigung entstand 1953 unter Paul Frank. Zu den Gründungsmitgliedern zählen Hans Bolf, Josef Brunmaier, Josef Dallinger, Rudolf Kubizek, Franz Ragailler, Josef Ragailler, Erwin Rudolf und Alois Wiesinger. 1975 formierte sich die Vereinigung als Verein. 2003 wurde das Gründungsmitglied Rudolf Kubizek Ehrenpräsident. Ehrenmitglieder sind Robert Zauner (seit 2003) und Fridolin Dallinger (seit 2009). Die Künstlervereinigung tritt regelmäßig jährlich mit Ausstellungen in Eferding an die Öffentlichkeit.

Obmänner, Präsidenten

Aktuelle und ehemalige Mitglieder der Künstlergilde Eferding (unvollständig)

  • Gerbert Brendtner
  • Hannelore Binder
  • Hans Bolf
  • Karl Breuer
  • Josef Brunmair
  • Theres Bruckner
  • Josef Dallinger
  • Fridolin Dallinger
  • Siegfried Eder
  • Paul Frank
  • Roland Fraunberger
  • Franz Fuchs
  • Daniela Gauder
  • Marianne Gottsbachner
  • Karl Gumpelmaier
  • Siegfried Gumpelmaier
  • Susanne Gumpelmaier
  • Wilfried Harrer
  • Karin Hehenberger
  • Elke Huber
  • Heide Huber
  • Evelyn Kreinecker
  • Erwin Krumpf
  • Rudolf Kubizek
  • Bruno Lipp
  • Elisabeth Lipp
  • Dietmar Mayr
  • Gerlinde Orel
  • Alfred Raab
  • Franz Ragailler
  • Josef Ragailler
  • Erwin Rudolf
  • Werner Ruthmann
  • Ursula Schindlmayr
  • Peter Schwarz
  • Wolfgang Schwarz
  • Günther Schwarzbauer
  • Hubert Taferner
  • Helmut Traunfellner
  • Gisela Tumpach
  • Franz Weiß
  • Roland Weiß
  • Alois Wiesinger
  • Gerhard Vogl

Weblinks