Karamsel

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karamsel - Verein zur Förderung Kunstschaffender
(Karamsel)
Logo Verein Karamsel
]
Zweck: Kunstförderung, Kunstvermittlung
Vorsitz: Wolfgang Kühn
Gründungsdatum: 12. Oktober 2001
Sitz: Seewalchen am Attersee, Oberösterreich
ZVR 578787032
Website: www.karamsel.at

Karamsel - Verein zur Förderung Kunstschaffender ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Seewalchen am Attersee. Das Wirkungsgebiet des Vereines erstreckt sich über die gesamte Europäische Union. Vereinszweck ist es, Kunstschaffenden aller bildenden Kunstrichtungen eine Plattform zu bieten, um ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren.

Der Name des Vereins ist ein Kunstwort, das sich aus den Wörtern kariert und Amsel zusammensetzt.

Geschichte des Vereins[1]

Vorstand Verein Karamsel vlnr.: Bernadette Seiringer, Wolfgang Kühn, Katharina Gruber (2005)

Der Verein wurde am 12. Oktober 2001 unter dem Namen "BurnedOut" in Vöcklabruck (Oberösterreich) gegründet. Vereinsgründer waren Kurt Enzinger, Wolfgang Kühn, Bernadette Neudorfer (heute Seiringer) und Christoph Reithmayr. Ursprünglicher Vereinszweck war, jungen Musikern öffentliche Auftritte, Zugänge zu Tonstudios und andere Präsentationsmöglichkeiten zu bieten.

Seinen Ursprung hatte der Verein in der gleichnamigen Band "BurnedOut", die aus dem Vereinsvorstand bestand. Die von Rock und Pop inspirierte Band hatte Anfang der 2000er Jahre Auftritte in ganz Österreich zB im Rockhaus Salzburg [2], im Alten Schlachthof in Wels [3] sowie in der Libro Music Hall in Wien beim Bandcontest Local Heroes. 2001 produzierte BurnedOut die CD "Burning Rain" [4] , die u.a. auch auf FM4 gespielt wurde.[5]

Der Verein BurnedOut war in den 2000er Jahren Veranstalter mehrerer Bandfestivals, bei denen u.a. die - damals noch unbekannte - Christina Stürmer auftrat.

Ziele

Seit dem Relaunch im Herbst 2010 engagiert sich der Verein überregional für bildende KünstlerInnen. Ziel ist es, Kunstschaffenden eine Plattform zu bieten, um bisher privat gelebte Kunst der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Der Verein Karamsel präsentiert rund 270 Werke verschiedener Kunstschaffender aus Oberösterreich und der Steiermark. Das Vereinsportfolio umfasst derzeit Acrylmalerei, Fotografie, Bleistift- sowie Kohlezeichnungen. Neben einer breit angelegten Medien- und Öffentlichkeitsarbeit [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] sind auch Ausstellungen ein Mittel, um den Kunstschaffenden öffentliche Präsenz zu verschaffen.

Aktuelles

Im Jahr 2014 stellte der Verein unter der Ausstellungsreihe "Auf der Suche nach dem fünften Element [14]" in der Rathausgalerie in Seewalchen zum Thema Wasser aus. Die Werke konnten bis Ende September besichtigt werden. Das nächste Element Erde wird in der Konditorei Ottet in Schörfling von Oktober bis Dezember 2014 präsentiert.

Ausstellungen

  • 2012:
    • Freie Galerie Graz, Midissage
    • Med Center Graz, Vernissage
  • 2014:
    • Austellungsreihe "Auf der Suche nach dem fünften Element":
      • Rathausgalerie Seewalchen, Element Wasser, Vernissage
      • Konditorei Ottet, Element Erde, Midissage
  • 2015
    • Weiterführung der Austellungsreihe "Auf der Suche nach dem fünften Element":
      • Raiffeisenbank Seewalchen, Element Feuer

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Vereinsgeschichte ([1])
  2. Auftritt Rockhouse Salzburg, 20.10.2001 ([2])
  3. Auftritt Schlachthof Wels, 29.09.2001 ([3])
  4. CD: BurnedOut - Burning Rain ([4])
  5. BurnedOut on FM4 ([5])
  6. Radiobeitrag Freies Radio Salzkammergut, 23. Mai 2011 ([6])
  7. Hallo Oberösterreich, Mai 2011([7])
  8. Bezirksrundschau Vöcklabruck, KW 17-2011([8])
  9. Regionews.at([9])
  10. Woche Deutschlandsberg, KW 21-2011([10])
  11. Salzi.at([11])
  12. Blogbeitrag von MyPics.at([12])
  13. Club News 12-2011 - OÖ Presseclub([13])