Konrad Hörmanseder

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Konrad Hörmanseder (* 23. Juli 1963 in Dorf an der Pram) ist ein österreichischer katholischer Priester.

Leben und Wirken

Hörmanseder wurde als 9. von 14 Kindern geboren und absolvierte nach der Pflichtschule zunächst eine Lehre als Landmaschinenmechaniker und Maschinenschlosser. Danach war er Hausmeister im Alten- und Exerzitienheim St. Klara in Vöcklabruck.

1987 begann er sein Priesterstudium, 1994 wurde er zum Diakon und 1995 in Linz zum Priester geweiht. Er verbrachte seine Kaplanjahre in der Pfarre Wels-Hl. Familie und in der Pfarre Mondsee.

Er übernahm mit 1. September 2001 die Pfarre Perg vom langjährigen Stadtpfarrer Monsignore Franz Auzinger, wurde mit 1. September 2005 auch Pfarrprovisor von Pergkirchen, mit 1. September 2012 von Allerheiligen und mit 1. September 2014 von Münzbach. 2010 wurde er zum Dechant des Dekanates Perg gewählt.