Kuchen-Peter Backwaren

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kuchen-Peter Backwaren GmbH
Rechtsform GmbH
Gründung 1964
Sitz Hagenbrunn
Leitung Peter Györgyfalvay[1]
Mitarbeiter 330[2]
Umsatz 44,3 Millionen Euro[2]
Branche Herstellung von Backwaren
Website http://www.kuchenpeter.at
Stand: 2014 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2014

Die Kuchen-Peter Backwaren GmbH ist eine Großbäckerei in Hagenbrunn im niederösterreichischen Weinviertel. Spezialisiert ist die Biobäckerei auf die Produktion von Faschingskrapfen.

Daten und Fakten

Mit einer Stundenproduktion von bis zu 27.000 Krapfen ist jeder dritte Krapfen in Österreich in dieser Bäckerei erzeugt.[2] Die Jahresproduktion liegt auf den 2011 errichteten Backanlagen nach eigenen Aussagen bei mehr als 33 Millionen Krapfen. Daneben werden jährlich etwa 160 Millionen Stück Kleingebäck, 10 Millionen Stück Weißbrot und 4,3, Millionen Stück Misch- und Spezialbrote gebacken. Er gilt auch als größter Biobäcker Österreichs.

Zu den Kunden zählen die Lebensmittelketten mit ihren Biomarken. Kleinmengen werden in einer Fabriksfiliale verkauft.

Zertifizierungen

Geschichte

Das Unternehmen wurde im Jahr 1964 von Paul Györgyfalvay und seiner Gattin in Wien als Konditorei gegründet. Nachdem der Betrieb wuchs, wurde das Unternehmen im Jahr 1977 unter dem Namen Kuchen-Peter, benannt nach seinem Sohn Peter, der später seine Nachfolger wurde,[3] im Industriezentrum Hagenbrunn übersiedelt. Zu diesem Zeitpunkt beschäftigte das Unternehmen 35 Mitarbeiter und belieferte vor allem die Lebensmittelketten mit Krapfen und Windbäckerei.

Im Jahr 1992 warf ein Brand das Unternehmen zurück, es wurde aber neu aufgebaut.[4] In den 1990er übernahm Peter Györgyfalvay von seinem Vater die Leitung des Unternehmens. 2014 starb der Gründer Paul Györgyfalvay.[1]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Kuchen-Peter trauert um Firmengründer im Standard vom 22. Juli 2014 abgerufen am 7. Februar 2016
  2. 2,0 2,1 2,2 Kuchen-Peter bäckt 30 Millionen Krapfen im Jahr in den Bezirksblättern vom 2. Februar 2016 abgerufen am 7. Februar 2016
  3. Aussage von Peter Györgyfalvay in Niederösterreich heute vom 7. Februar 2016
  4. Kuchen-Peter im Überblick im Wirtschaftsblatt vom 14. April 2005 abgerufen am 7. Februar 2016

Weblinks