Kurt Kopta

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kurt Kopta (* 1955 in Linz) ist ein oberösterreichischer Maler und Grafiker. Er lebt und arbeitet in Mönchdorf. Politisch engagiert er sich in der KPÖ und hat für diese bei der Landtagswahl in Oberösterreich 2015 und 2017 für den Nationalrat kandidiert.[1][2]

Leben und Wirken

Kopta erhielt seine künstlerische Ausbildung bei Kurt Walter an der Universität für angewandte Kunst Wien. 1975 ging er für ein halbes Jahr nach Hamburg und realisierte Projekte gemeinsam mit dem Fotografen Manfred Stern. 1986 bis 1989 besuchte er Workshops und Seminare bei Renate Moran.

1988 bis 1991 verbrachte er in der Türkei und verwendete dort die meiste Zeit für seine künstlerische Tätigkeit. 1991 konnte er Projekte in einigen alternativen Schulen in Österreich durchführen und er erhielt Aufträge für Dokumentationen künstlerischer Aktivitäten, beispielsweise von Ines Kargel oder Josef Bayer.

Seit 1998 konzentriert er sich auf Malerei und Design und verbringt die meiste Zeit in der Türkei.[3] Er ist Mitglied der Kulturgruppe CART in Pregarten.

Ausstellungen

Kopta kann auf eine Reihe von Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen insbesondere in Österreich und in der Türkei verweisen.

Weblinks

Einzelnachweise