Langenzersdorf

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Langenzersdorf ist eine Marktgemeinde im Bezirk Korneuburg in Niederösterreich mit 8083 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2016).

Übersicht der Gemeinde in Wikipedia


Die ausklappbaren Informationen werden aus dem aktuell verfügbaren Artikel bei der Deutschsprachigen Wikipedia eingebunden.
Zur Ansicht der kompletten Information kann mit der Bildlaufleiste (Scrollbar) an der rechten Seite des Fensters navigiert werden. Das Anklicken von Verweisen (Links) innerhalb des Fensters ruft die entsprechenden Seiten der Deutschsprachigen Wikipedia auf. Um die ursprüngliche Anzeige wieder herzustellen, ist die gesamte Seite erneut zu laden. Um einen Wikipedia-Artikel zu bearbeiten, muss man den Artikel direkt in Wikipedia aufrufen! Der Link dazu ist Langenzersdorf .

Regionales aus der Gemeinde
Du weißt sicher mehr über diese Gemeinde oder diesen Bezirk - deshalb mach mit, mit Texten oder Fotos - wie? das siehst Du hier

48.306944444416.3552777778Koordinaten: 48° 18′ N, 16° 21′ O

Die Karte wird geladen …
Ganzseitige Karten: Langenzersdorf48.306944444416.3552777778


Gemeindegliederung

Gemeindebetriebe

Personen

Gemeindemitgliedschaften und Kooperationen

Geschichte

Religion

Sehenswürdigkeiten

Freizeitanlagen

Blaulichtorganisationen

Polizeiinspektion Langenzersdorf
FF Langenzersdorf
BtF METRO Langenzersdorf

Kultur

Bildung

Wirtschaft

Vereine

Persönlichkeiten

  • Leopold Chimani (1774–1844), Pädagoge und Jugendschriftsteller, geboren in der Oberen Kirchengasse
  • Leopold Barsch (1888–1945), Politiker
  • Wolfgang Motz (* 1963), Politiker
  • Eugenie Butschek, die Frau von Otto Primavesi
  • Kaspar Schrammel (1811–1895), Komponist, starb in Langenzersdorf
  • Anton Hanak (1875–1934), Bildhauer, lebte und arbeitete von 1901 bis 1923 in Langenzersdorf
  • Eduard Klablena (1881–1933), Keramiker der Wiener Werkstätte mit Atelier in Langenzersdorf von 1911 bis 1933
  • Lina Woiwode (1886–1971), Schauspielerin, Ehefrau von Oskar Sima, in Langenzersdorf begraben.
  • Max Brand (1896–1980), Komponist (elektronische Musik), lebte von 1975 bis 1980 in der Chimanigasse
  • Oskar Sima (1896–1969), Schauspieler, in Langenzersdorf begraben.
  • Fred Liewehr (1909–1993), Burgschauspieler, verbrachte jahrelang seine Sommerfrische in Langenzersdorf
  • Paul Kont (1920–2000), Komponist, hatte in der Magdalenenhofstraße ein Sommerhaus
  • Günther Frank (* 1936), Schauspieler, Moderator, Sänger und Maler, lebt in Langenzersdorf
  • Helmut A. Gansterer (* 1946), Journalist und Autor, lebt in Langenzersdorf
  • Martina Schettina (* 1961), Malerin mit einem Atelier in Langenzersdorf

Ehrenbürger

  • Josef Nagl, Leiter der BH Korneuburg[1]

Sagen

Literatur

Weblinks

 Langenzersdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise